» »

Vitamin-D-Mangel

Sqhee4p


Nun, da du in einem anderen Beitrag schon am 3.9. geschrieben hast, dass dein Wert so niedrig ist – sind das inzwischen vermutlich um die 3 Wochen, die du es nicht geschafft hast?

Um genau zu sein sind es schon ein paar Monate. Den Wert weiß ich schon seit Ende März.

Na ja, ist ja deine Gesundheit – jeder hat halt andere Prioritäten.

Wie gesagt, ich hatte jetzt wirklich eine Zeit lang die Nase voll von Ärzten. Mir geht es ja soweit auch gut. Es soll ja auch nur abgeklärt werden, woher die ganzen Mängel kommen. B12 und Eisenmangel ist ja sweit wieder behoben. Werte werden auch regelmäßig kontrolliert. Nur mit dem D3... das hab ich noch nicht so richtig ernst genommen, weil ich dachte, dass legt sich im Sommer von allein. Aber nachdem was ich hier lese, reichen gering Dosierte Tabletten und etwas Sonne wohl nicht so ganz aus ":/

Wie sieht denn deine Ernährung aus?

Die ist schon sehr ausgewogen. Zumindest konnte man auch ausschließen, dass die Ernähung Ursache der Mängel ist.

Was für Beschwerden hast du?

Aktuell keine.

Wurde in Bezug auf B12 der Intrinsic Factor mitbestimmt?

Ja, und noch vieles mehr... Antikörper, Lebensmittelunverträglichkeiten, Autoimmungastritis usw. Also das Gängigste, was zu einem B12 Mangel führen kann wurde untersucht.

Shchnee|hexxe


@ Sheep + Nachthase

:-o Gegen eure Werte ist meiner ja geradezu noch gut. ;-)

NDachthaxse


ich hatte bei der PCOS Untersuchung beim endo um die 10, aber das fanden die "ok". ich hatte dann eben meine hausärztin angesprochen und die meinte, dass keiner in meinem alter so einen niedrigen wert hat und dass da bestimmt die laboruntersuchung falsch war. bei der neuen untersuchung war dann der wert unter 5 :-|

wie gesagt, ich nehm ja jetzt schon seit ein paar monaten die dekristol kapseln und werd dann bald mal wieder untersuchen lassen.

im "sommer" war ich eigentlich auch relativ viel draußen (zwar dieses mal kein sommer-strand-urlaub), von daher sollte, wenn in dem regelkreislauf an sich alles ok ist, der wert jetzt in ordnung sein.

was mir aufgefallen ist, dass ich seitdem ich die kapseln nehme, weniger krank bin. davor war ich echt alle 2-3 wochen für ein paar tage mit erkältung krank und hab fast alles mitgenommen, was so um mich rum bazillt ist :(v

SJchnweehexxe


davor war ich echt alle 2-3 wochen für ein paar tage mit erkältung krank und hab fast alles mitgenommen, was so um mich rum bazillt ist

So geht es mir seit einiger Zeit auch :(v .

sFupetrmxom64


Ja, weil Vitamin D eben auch für das Immunsystem wichtig ist - und für die Psyche - und zur Krebsprävention - und ......

Ach ja, Besonnung (im Sommer) nützt nur, wenn man keinen Sonnenschutz aufgeschmiert hat - sonst ist es sinnlos.

ehroc~s


Einen Vitamin D-Mangel kann man nie mit Sonne beseitigen, da zu viel Sonne schädlich ist und ab einem LSF von 8 oder 9 kein Vitamin D mehr gebildet wird.

Dekristol wäre angebrachter oder das Öl. Bei 3 ng/ml reicht nichtmal eine Dekristol pro Woche, das müssen Anfangs 2 oder 3 sein.

sYupertmom6V4


Ein ganz aktueller Artikel über eine Studie zum Thema Vitamin D und Krebsprävention:

[[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=78328]]

Spchnee*hexxe


Also die Knochendicht war Gott sei Dank i.O., genaueres erfahre ich wenn der Befund beim HA ist.

SNch2nuegehexxe


Das Vitamin-D war bei der Messung Ende September fast ok und deshalb soll ich jetzt mal vorläufig noch nichts dafür nehmen hat der Nephrologe gesagt.

25-OH-VitaminD: 27 mcg/l (RW: 29-70) Dieser Wert wurde allerdings in einem anderen Labor ermittelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH