Zu viel Eiweiß im Blut = Ursache für Haut brennen ?

Hallo,

Ich schreibe mal für meine Mutter. Sie ist fast 70 Jahre alt und verzweifelt. Denn sie hat schon lange Zeit so ein brennen unter der Haut / auf der Zunge.

Der Arzt hat schon so viel untersucht und findet auch immer mal wieder was neues. Schilddrüse, Herzkammer schließt angeblich ein klein bisschen zuwenig, etc.

Beim Allergologen war sie vorletzte Woche und der hat Tests gemacht. Ergebnis: Er sagt sie hat zuviel Eiweiß im Blut (3x mehr als gut wäre sagt sie).

Ich hab ich versucht zu sagen welche Lebensmittel viel Eiweiß enthalten...

Aber kann das die Ursache sein für ihre dauernden Probleme mit dem "brennen unter der Haut" ?

Ich bin für jeden Tip dankbar und gebe ihn gerne weiter.

Einen schönen Tag !

Einsatz

E&insMatxz

Zu viel Eiweiß im Blut hat nichts mit Ernährung zu tun. Es sind wahrscheinlich Entzündungsproteine, zu denen die Globuline, gehören, die bei bestimmten Erkrankungen erhöht sind.

Wenn Der Allergologe nicht weiterkommt, sollte sie zum Hämatologen oder Rheumatologen.

Patienten mit Riesenzellarteriitis haben oft berührungsempfindliche Haut und immer erhöhte Entzündungswerte,

aagnexs

Zu viel Eiweiß im Blut hat nichts mit Ernährung zu tun. Es sind wahrscheinlich Entzündungsproteine, zu denen die Globuline, gehören, die bei bestimmten Erkrankungen erhöht sind.

Wenn Der Allergologe nicht weiterkommt, sollte sie zum Hämatologen oder Rheumatologen.

Patienten mit Riesenzellarteriitis haben oft berührungsempfindliche Haut und immer erhöhte Entzündungswerte,

argn!es

Ich schreibe mal für meine Mutter. Sie ist fast 70 Jahre alt und verzweifelt. Denn sie hat schon lange Zeit so ein brennen unter der Haut / auf der Zunge.

Das könnte ein Anzeichen auf einen Vitamin B12 Mangel sein. Deine Mutter gehört auch zu der Altersgruppe, wo das sehr gehäuft auftritt aber leider von den Ärzten wenig beachtet wird. Sollte zumindest mal abgeklärt werden, wenn es nicht gar schon abgeklärt wurde.

S\he*exp

"dreimal so viel Eiweis im Blut als gut für sie wäre" ???

Wenn ihre Mutter im Blut wirklich drei mal so viel Eiweis hätte wie normal (= ca. 60g/l) hätte, dann gibt es dafür zwei mögliche Erklärungen: 1. Ihre Mutter ist schon vor geraumer Zeit verstorben, oder 2. Ihre Mutter ist kein angehöriger der Säugetiere sondern eine Art Insekt oder so was. Denn ein so extrem hoher Wert ist nicht mit dem Leben von Menschen vereinbar.

Ich nehme an das sie beide Möglichkeiten ausschließen können.

Es ist wohl davon aus zu gehen das es sich heir um ein Missverständniss handelt, entweder auf Seiten des Arztes: Ist der Arzt möglicherweise Anhänger eine die Humanmedizin verachtenden neoheidnischen Sekte, und als solcher nicht in der Lage Laborbefunde normal zu interpretieren? (Homöpath, Naturheilkundler, Akupunkteur) - ist aber eher unwahscheinlich bei einem Allergologen; oder das Missverständniss liegt bei Ihnen: Hat der Arzt wirklich gesagt das "Eiweiß (= Total Protein) im Serum" ist erhöht, oder hat er irgen was mit "Eiweis" gesagt? Z.B: "Antkörper gegen Milcheiweis" oder so was?

Zurück zu den realen Symptomen: Brennen unter der Haut - das kann tausende Ursachen haben, eine die mir spontan einfällt: Drogenentzug (lassen sie mich ausreden). Bei dem Alter Ihrer Mutter ist an zu nehmen das sie mehrer Medikamente für diverse Altersleiden bekommt ("Zucker" "Cholesterin" "Blutdruck" "Gelenke" + Vitamnine und "Was fürs Gedächtniss"?). Wurde da was umgestellt, abgestetzt, hin zugefügt oder sonst wie geändert, so das ihr Stoffwechsel nicht mehr die Beinflussung bekommt an die er sich uU über Jahre gewöhnt hat?

Denkbar wären auch gewöhnliche Umweltallergene: Waschmittel? Tiere? (eigene oder die enger Kontaktpersonen)

duornypho~ros84

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH