» »

Angeschwollener Lymphknoten

s.teffel>di]stefxf hat die Diskussion gestartet


hey leute

ich bin 20 und hab seid gestern mittag nen ziemlich großen angeschwollenen Lymphknoten in der linken achsel.

ich hab mich zwar einpaar tage zuvor rasiert und danach auch gleich deo benutzt aber ich bin ja immer extra vorsichtig mit sowas.

kann das auch davon kommen dass mein lieblingsBH vielleicht nicht der beste für mich ist?

helft mir bitte ich mach mir über sowas immer so schnell gedanken.

gruß eure steffi :°(

Antworten
RXatplaxdy


Warum machst du dir so schnell Gedanken? Was denkst du was du hast?

Ich hab seit Jahren geschwollene Lymphknoten... Wenn es dich so beunruhigt, dann geh zum arzt.

S(chneehxexe


Bist du dir sicher dass es ein Lymphknoten ist? Könnte ja auch ein beginnender Abszeß sein. ":/

MZellyCxGN


Ich dachte Lymphknoten schwellen immer an, wenn der Körper gegen eine Entzündung kämpft?

RIaplxady


Ich dachte Lymphknoten schwellen immer an, wenn der Körper gegen eine Entzündung kämpft?

Ja, so ist mir das auch bekannt.

@ steffeldisteff,

warst du in letzter Zeit erkältet oder irgendwie krank? Vielleicht auch nur ein leichter Schnupfen oder sowas?

s&tef#feldi;steff


nein ich war vollendst gesund

KCamlikaz\i08x15


Möglicherweise eine entzündete Haarwurzel. Wenn es nicht besser wird, beim Arzt abklären lassen.

Ansonsten schwellen Lymphknoten auch manchmal an, wenn das Immunsystem am Rödeln ist, noch bevor man einen Infekt spürt (bzw. man ihn überhaupt mitbekommt).

sJt%ef%feldi,ste.ff


ja also das aua is ja jetzt schon ein bisschen her, die schmerzen sind weg und die schwellung ist geringer geworden aber noch nicht ganz weg, auch wenn eure antworten mir jetzt nicht viel gebracht haben erstmal danke und wenn ihr nichts besseres zu sagen habt als ,,wieso machst du dir da gedanken und bäääh und mecker..." ich habe das geschrieben weil ich das so doll noch nie hatte und na klar kriegt man dann angst und da helfen solge blöden sachen nicht :|N

R_hu#s T.


einseitige lymphknotenschwellung sin din der regel harmlos (in dem sinne: da reagiert etwas lokal/ im gegensatz dazu sytemisch. beidseits: das ist was im system = körper defekt.) es ist auch die frage, ob es wirklich ein lymphknoten ist und nicht ein entzündete haarwurzel .... beobachten, wenns montag nicht besser oder nicht erkennbar dass es ein abzess wird dann zum arzt ... wenn es eine lokale entzündung sein sollte: desinfizieren, habe gute erfahrung mit teebaumöl

W;ieswtlixe


Ich dachte Lymphknoten schwellen immer an, wenn der Körper gegen eine Entzündung kämpft?

Lymphknoten schwellen bei jeden Pieps an ;-D das muss nicht unbedingt heißen, dass du eine große Entzündung im Körper hast. Sollte er aber richtig dick sein und weh tun, solltest du zum Arzt gehen, um was Größeres auszuschließen.

Übrigens merkt man eine Lymphknotenschwellung schneller mal wenn man sehr dünn ist und wenig dazwischen ist um es zu "verdecken" ;-D

RDaplUadxy


Meinte das nicht böse, sondern nur, dass du dir nicht allzuviele Sorgen machen sollst. @:)

S;weetho)tt@ie20;09


Bei mir ist auch links was angeschwollen, ich weiß nicht ob das der Lymphknoten ist, gibts da auch ne Lymphdrüse unter der Achsel?? Geht irgendwie so von der Achsel so leicht länglich nach vorn richtung Brust, aber sehr groß war es gestern (ich glaube das hängt auch mit meinem Deo zusammen weil manchmal ist es dann wieder ganz klein).

Man sieht das aber sogar, links wenn ich den Arm am Körper habe schaut es aus als hätte ich da an der Achsel Speck, dabei ist das das fette Teil da drin...weiß jemand was das sein könnte?

Zwischenzeitlich war auch mal mein Lymphi da geschwollen, aber ich trau mich auf Teufel komm raus seit Jahren nicht damit zum Arzt :-(

R(aepladxy


Also unter der Achsel sind schon Lmyphknoten. Da hab ich auch einen Knubbel, ein Hautarzt meinte mal das käme vom Rasieren. Hab das Teil bestimmt schon 5-6 Jahre.

Und meine Lymphknoten am Hals sind auch seit Jahren geschwollen. Bei mir wurde viel untersucht und nichts gefunden.

SvweethoGtti7e20x09


Hmm ich glaube das hat sogar angefangen, nachdem ich mich vor einigen Jahren das erste Mal rasiert hab..so ein mist. Manchmal tut das auch weh, wenn viel Deo dran war.

Ich meinte jetzt nicht ob es Lymphknoten gibt dort, sondern Lymphdrüsen..?

DYasJexns


Einfacher Test... Ist der Knubbel knapp unter der Haut und lässt sich mit der selben verschieben? Dann ists kein Lympfknoten sondern ne entzündete Haarwurzel oder auch Furunkel. Hab auch sowas. Irgendwann war da mal ein schmerzhafter Knubbel... wurde größer und ging irgendwann wieder weg, fast. Sowas wie ein innerer Pickel blieb. Seit dem Schwillt das Ding bei jeder gelegenheit an. Stress, Rauchen.... keine Ahnung. Bei mir hilft Zinksalbe. Heilt zwar nicht, aber hält ein wenig trocken, was das "Ding" scheinbar nicht mag. Finde es auch sehr merkwürdig. Hab schon so einige Abszesse gehabt. Aber im Achselbereich sind die anders... nicht oberflächíg ... bilden knoten unter der Haut :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH