» »

Steißbein verletzt

8v9ybunnxy89 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin mit dem Thema aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.. ich habe mir vor ca. 5 Wochen mein Steißbein gestossen und das ziemlich dolle, ich habe vor allem Schmerzen wenn ich lange sitzen muss und wenn ich vom sitzen wieder aufstehe tut es ziemlich weh.Ist das einfach eine Prellung die so lange dauert?

Gibt es Salben dafür oder sollte ich lieber zu einem Artzt gehen? und was wird dann gemacht?

Mfg

Antworten
EKhemalViger ~Nutzer5 (#32573`1)


Wir vermutlich eine Prellung sein, aber selbst wenn es angebrochen wäre, an der Behandlung ändert sich nichts. Kauf dir im Sanitätshaus einen Sitzring, das macht das Sitzen einfacher

S*ch=neehsexxe


ich habe mir vor ca. 5 Wochen mein Steißbein gestossen und das ziemlich dolle

Ich hatte schon mal eine Steißbeinfraktur, die mir schon 6 Wochen Schmerzen beschert hat. Aber nach 5 Wochen sollte es langsam mal besser werden.

Ein Sitzring ist sicher keine schlechte Idee, aber jetzt nachdem du schon 5 Wochen überstanden hast, ist das sicher nicht mehr unbedingt nötig ":/ .

Ist das einfach eine Prellung die so lange dauert?

Schwere Prellungen machen meist genauso lange Beschwerden wie Frakturen.

Gibt es Salben dafür oder sollte ich lieber zu einem Artzt gehen? und was wird dann gemacht?

Du kannst natürlich die Stelle mit Salbe (z.B. Voltaren Emulgel, Diclac Gel) einschmieren, aber ob es viel bringt weiß ich nicht. Machen kann man da eh nicht viel und die Behandlung unterscheidet sich nicht ob etwas gebrochen ist oder nicht, außer der Bruch wäre verschoben.

kMnu:bboelin?chexn


bist du dir sicher, dass die schmerzen vom steissbein kommen und nicht von der muskulatur rechts und links nebendran?

8r9bgunny8x9


Halllo

danke für die antworten ich bin mir sicher das es das steißbein ist das so schmerzt.

Ich Versuch es mal mit einer Salbe..also kann der Arzt auch nich viel mehr machen?

8Z9bunony89


Hallo

ich habe leider immer noch schmerzen am schlimmsten wenn ich länger als 5 minuten sitzen muss.

Wielange kann das noch weh tun? hat jemand erfahrung damit?

sRunkny_8x4


Also jetzt solltest du wirklich doch zum Arzt! Ist dir der Besuch peinlich?

Ich kenne 2 Leute, die sich das Steißbein gebrochen haben. Bei dem einen hat es sich mit der Zeit von selbst gelegt, meine Freundin musste hingegen operiert werden. Damit möchte ich dir jetzt keine Angst machen, aber möchtest du nicht Klarheit?

Was der Arzt bei der Untersuchung macht weiß ich nicht mehr so genau. Er wird auf jeden Fall tasten.

S>chnreewhexe


Langsam sollte es wirklich mal besser werden ":/ .

Also jetzt solltest du wirklich doch zum Arzt!

So denke ich langsam auch. :)z

Ist dir der Besuch peinlich?

Peinlich braucht dir das wirklich nicht sein. Wahrscheinlich musst du dich nicht mal ausziehen. ;-)

Meinem HA reicht damals die Schilderung der Beschwerden und des Unfallherganges um mich zum Röntgen zu überweisen.

s6chniyekxi


also ich hatte wohl auch schonmal sowas.. bin vom pferd auf meinen allerwertesten gefallen, hatte danach monatelang schmerzen, die beispielsweise nach längerem sitzen erst aufgetaucht sind. aufstehen tat auch weh. habe damals aber nicht dran gedacht, das es mein steißbein sein könnte bzw. es mit meinem reitunfall in verbindung gebracht und hab es praktisch ausgesessen.

irgendwann waren dann die schmerzen auch weg. hat aber schon sehr lange gedauert!

würde dir aber schon raten, mal deswegen zum arzt zu gehen. lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!

E'ASTG*S:iDE*GaiRxL


Ich würde dir auch raten mal zum Doc. bzw. vll. gleich ins Krankenhaus zum rötgen zu gehen.

Kann auch gut sein das du dir dein Steißbein ziemlich beschissen angeknackst hast.

Ich hab mir auch schon öfters das Steißbein geprell aber das war meist in 1-1,5 Wochen wieder vergessen.

Alles Gute bunny, @:)

R.otbäckpcHhen6x8


Ich plage mich schon seit Monaten mit Steißbeinschmerzen rum, die keinen akuten Auslöser haben. Ich vermute, daß es bei mir an einem Sturz vom Pferd vor drei Jahren liegt, wodurch sich die Muskeln verhärtet haben. Bin langsam auf dem Weg der Besserung.

Ich rate dir aber dringend, dich mal an einen Orthopäden zu wenden. Das kann eine sehr anhängliche Sache werden, wenn man da zu lange mit wartet. Möglicherweise ist dein Steißbein auch verrenkt/verkantet, was wieder in die richtige Position gerückt werden muß. Bei mir wars zumindest teilweise so.

RRotbäckuchen68


Das Kind hat auch eine Namen, Kokkzygodynie was übersetzt Steißbeinschmerz heißt.

AGugCustxus


Ich hatte mir bei einem Unfall dieses Jahr eine Steißbeinprellung und gleichzeitig eine Prellung einer Verse hinzugezogen (abgesehen von dem Rest... ;-)). Die ersten 2 Nächte waren sehr unangenehm, trotz guter Matratze. Etwa 1,5 Wochen später habe ich aber wieder – ich kanns ja nicht lassen ;-) – auf ner dünnen Isomatte auf nem Betonboden geschlafen. Die erste Nacht war der Horror, aber die zweite Nacht ging schon besser. Nach etwa 3-4 Wochen habe ich eigentlich so gut wie gar nichts mehr von der Steißbeinprellung gespürt. Inbesondere empfang ich das Sitzen selbst nie als so das große Problem, eher aufstehen und hinsetzen.

Die Versenprellung hat mich allerdings noch viel länger beschäftigt. Ich bin ca. 6 Wochen danach Joggen gewesen, und trotz gutem Schuh und erstmal Laufen auf Waldboden, tat die Verse direkt danach weh, insbesondere bin ich Nachts durch die Schmerzen aufgewacht. Bin aber weiter joggen gegangen, 4-5 Wochen später hats dann so gut wie endgültig aufgehört zu zwicken, nur ab und an nach langem Joggen hat mich nachts noch etwas gezwickt.

Fazit: Eine Prellung kann durchaus länger schmerzhaft sein, und kann sich auch hinziehen. Das hat mir auch die Ärztin so bestätigt. Aber wenn es nach 5 Wochen oder länger noch nicht deutlich besser geworden ist, würde ich doch nochmal zum Arzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH