» »

Starke Magenkrämpfe und Blähen nach dem Genuß von Bier

Lcukakxu hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

schon seit längerer Zeit habe ich starke Magenkrämpfe und Blähungen wenn ich ein Bier (meistens Kölsch) trinke. Ich trinke so gut wie nie Alkohol und habe auch keine Phasen in denen ich dann übermäßig trinke. Es reicht ein Kölsch und danach bläht sich mein Bauch auf und verkrampft total. Blähungen und ein Völlegfühl kommen dazu. Um den Schmerzen zu entgehen schlafe ich meistens direkt ein und am nächsten Tag sind Sie auch wieder verschwunden. An was kann das liegen? Ich konnte das wirklich nur bei Bier erkennen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antworten
L$ivixa


Du verträgst es halt einfach nicht. Es gibt immer das ein oder andere was man nicht verträgt, aber vielleicht kannst du froh sein, denn Bier und Alkohol allgemein ist sehr sehr ungesund und ich versteh nicht warum der Staat es noch nicht verboten hat.

Lbukakxu


Und das wars ? Sind das nicht mögliche Anzeichen für eine ernstere Erkrankung?

VGig#eo


Hallo Lukaku,

an welche Krankheit hast du denn gedacht?

Heißt du noch andere Symptome?

D(er_DcudVe


Klingt nach einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. Wenn es überwiegend nach Biergenuss auftritt kommen folgende Sachen in Frage:

- Histaminintolleranz

- Fructosemalabsorption

- Glutenunverträglichkeit (Zöliakie / Sprue)

Die Symptome deuten deutlich darauf hin.

LSukYaku


@ Vigeo

Das weiss ich ja nicht das ist ja das Problem. Außer den bisher genannten (Magenkrämpfe, Blähungen, aufgeblähter Magen) habe ich keine anderen Symptome.

@ Der_Dude

Das ist ja schonmal ne gute Hilfe, danke dir! Sind die genannten Sachen gefährlich bzw. sollte ich dafür einen Arzt aufsuchen? Oder meint es deiner/eurer Meinung nach, dass ich einfach darauf verzichte Bier zu trinken? Wäre kein Problem, ich möchte nur eine ernsthafte Krankheit ausschließen.

G6oldru]sxh


Hey, kenne dein Problem, habe nämlich genau dasselbe!

Allerings bekomme ich diese Blähungen und Schmerzen nur von Altbier, selten von Weizen. Was ich problemlos trinken kann ist Pils.

Habe mich nie durchchecken lassen auf irgendeine Unverträglichkeit, ansonsten kann ich alles essen und trinken.

Meide halt einfach das Altbier und gut.

Habe dieses Problem schon seit ca 12 Jahren, fing praktisch mit dem ersten Bier an ^^, den Zusammenhang habe ich aber erst vor einiger Zeit erkannt.

Bin nicht dran gestorben. ;-)

Allet Jute! ;-D

D2er_D\uAde


NMUs unbedingt abklären lassen und bei positivem Befund entsprechend danach leben. Ich selber habe eine Lactoseintolleranz, und seit ich entsprechende Produkte gestrichen habe, geht es mir deutlich besser.

Fructosemalabsorption kann mittels Atemtest festgestellt werden, Histaminintolleranz im Blut (da bin ich mir aber nicht sicher), Zöliakie kann sicher nur per Magenspiegelung diagnostiziert werden (was aber halb so schlimm ist).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH