» »

Koffein = Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel

D oroyooooo hat die Diskussion gestartet


Es ist jetzt schon 2x vorgekommen,wenn ich ein Cappuccino oder Kaffe getrunken habe.

Also 10-20 Minuten später wurde mir dann aufeinmal total komisch und ich hatte Kopfschmerzen,mir war Übel und und schwindelig und ich fühlte mich total unwohl. Und die Syntome verschwanden auch erst am nächsten Tag.

Ist das normal?

Antworten
wKicki2x002


Normal ist wohl anders. Normal wäre, dass du nach Kaffee oder Cappuchino keine Probleme hättest. Aber dein Körper scheint da wohl verstärkt zu reagieren.

Tip: Lass stark koffeinhaltige Getränke weg, wenn du nicht 2 Tage lag Probleme haben willst. Oder teste das nochmal, wenn du frei hast. Ich vertrage diese Sachen auch nicht sehr gut. Kriege dann schnell Durchfall. Wie heißt es so schön in Köln: jeder Jeck is anders!

Und falls es so sein sollte, dass du Koffein nicht gut verträgst, ...es lässt sich auch ohne ganz gut leben.

A%u^gustuxs


Bei mir ist das umgedreht: Wenn ich mal morgens kein Kaffee trinke so in den ersten 3h nachm Aufstehen, werde ich den Tag über Kopfschmerzen bekommen, verstärkt wenn ich mich anstrengen muss.

Es ist aber in der Tat ungewöhnlich. In einem Cappuccino ist nicht allzuviel Koffein drin. Da ist per Definition die Menge Kaffee eines Espressos drin. Auf Grund der Extraktion und Größe eines Espresso ist da deutlich weniger Koffein drin, als in einer Filtertasse Kaffee – entgegen der landläufigen Meinung. Siehe dazu auch Wikipedia.

Wenn man zuviel Koffein trinkt, also zB bei mir ab etwa 20 Espresso hintereinander in einer guten dreiviertel Stunde bis gute Stunde (nur zur Einstellung der Maschine :=o |-o ), dann kann einem schwindelig werden, oder man kann Kreislaufprobleme in Form von erhöhtem Herzschlag bekommen. Vielleicht kommt dabei dann auch was Übelkeit hinzu, je nachdem was man dann noch macht und wieviel man gegessen hat ;-).

Etwas kann man sich dran gewöhnen, und es wird mit zunehmenden Alter auch besser, als Kind / Jugendlicher verträgt man das zumindest meiner Erfahrung nach nicht so gut. Da wäre es wohl besser anfänglich eher einen schwächeren Kaffee mit Milch und Zucker zu probieren, oder eben Cappuccino – als Test. Wenn es nicht besser wird, würde ich es aber dann leider einfach sein lassen – vielleicht verträgst du es einfach nicht. In dem Zuge: In Cola ist auch Koffein drin, oder Teein in Tee. Kannst du Cola bzw. starken schwarzen Tee trinken?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH