» »

Innerliches Zittern, Schwindel etc.

Sshakixng


Hallo Pusteblume, sorry für die späte Antwort. Ach aber das is doch gut, das alles in Ordnung is mit deinem Blut. Schläfst du denn genug? Ich habe gemerkt wenn ich nicht genug schlafe dann wird mir ganz komisch. Ich war noch bei keinem Arzt deswegen ausser dieses eine Mal beim HA. Ich bins einfach gewohnt das Ärzte mich nicht ernst nehmen haha. Naja ich versuche meinen Kreislauf anzuregen mit Wechselduschen, Ingwertee etc. Das klappt ganz gut zurzeit. Ich weiß nur das es ca. ne Woche bevor ich meine Regel bekomme wieder ganz schlimm wird. Naja ich bin fest davon überzeugt das ich wieder extremen Eisenmangel habe. Aber da werd ich dann mal die Bluttests abwarten :) Ich hab zwar Floradix zuhause aber das würde ja die Werte verfälschen deswegen nehm ich das nicht sondern versuche Eisen über das Essen aufzunehmen. Das mit dem Schwindeltagebuch is ne tolle Idee! Das mach ich. Ich nehm mir einfach eins meiner Migränetagebücher und machs zum Schwindeltagebuch. Danke!

@Husti Ja es kann einen schon ziemlich fertig machen. Vor allem dann, wenn es das Leben in einer Art beeinflusst die nicht mehr schön ist. Hast du denn noch andere Untersuchungen machen lassen?

p0ustheblum9e05x01


Hallo,

ja ich schlafe genug....habe mit meinem Schlaf auch keine Probleme... zzz

Mein Magen macht noch ab und an Probleme...

Kreislaufprobleme habe ich auch, oft Schwindel, Herzrhytmusstörungen, komisches Gefühl im Kopf, ängstlich, überfordert und nervlich überreizt... :-(

dadurch schon ich mich was natürlich ein Fehlverhalten ist aber ich hab solche Angst das mir unterwegs was passiert, bin dann so unter Stress und angespannt dass ich dann wieder so Schwindel, zittern , Herzklopfen, Überforderung oder Überreiztheit im Gehirn und dieses komische Gefühl im Bauch und Kopf als würde man gleich wegkippen... :°(

Sonntag war das abends nach einer kleinen Feier zu Hause so schlimm...ich hockte vor dem Drucker, hatte vorher noch gesaugt und merkte beim sitzen wie mein Bewusstsein für eine Sekunde weg war, wie ein Rucken im Kopf und danach ein heftiges Herzrasen...

Seit dem Tag an geht es mir psychisch noch schlechter...War Montag gleich beim Neurologen der wusste keine Antwort, mein Psychologe sagte es wäre eine orthostase gewesen..hat was mit dem Blutdruckabfall zu tun...kann das aber nicht richtig glauben

Bin sehr krankheitsängstlich und im Moment mit mir vollkommen überfordert...mein Kreislauf bzw. Körper ist völlig durcheinander

Traue mich wieder kaum alleine aus dem Haus... :°(

War bis zum Sommer noch anders, macht mich traurig :°(

Bin doch sonst ein föhlicher und glücklicher Mensch... :)z

Och manno, was sind das alles nur für Sachen, macht mir echt Sorgen ???

LG

Pusteblume :-)

S)haxking


Hallo Pusteblume, muss michmal wieder für die späte Antwort entchuldigen. Lass dich erstmal drücken :)_ Wie gehts dir denn jetzt? Immer noch so schlimm?

Mir gehts in letzer Zeit echt beschissen. Ich komm kaum ausm Bett, ständig ist mir so schwindlig das ich kaum aufstehen kann, ich zittere soschlimm das ich andauernd was fallen lass und ich havbe das Gefühl, das mein Körper brennt, schwitze auch extrem. Deswegen antworte ich so spüät. Ich hab jetzt ne Blutuntersuchung hinter mir. Alles okay. Ich glaub das einfach nicht, ich hatte nocjh nie in meinen Leben KEINEN Eisenmangel. Ich lasse mir mal die Ergebnisse ausdrucken und schau mir die mal an.

Kann es sein das zu deiner Angststörung eine Winterdepression hinzu kommt? Mir graut es so vor der dunklen Jahreszeit, das ist für mich die schlimmste Zeit im Jahr. Ich kann Winter überhaupt nicht ausstehen und ich merke wie es mir dann schlechter geht. Machst du eigentlich ne Therapie?

pGustebl:u@me0l501


ja mir ist seit über einer Woche schwindelig, so kippelig auf den Beinen, kurze Rucke im Gehirn...kann mir keinen Reim draus machen...schone mich deshalb auch...habe außerdem Angst dadurch, dass ich umkippe, %:| bin voll unsicher im Kopf und auf den Beinen...hab schon viel geweint deswegen...habe Angst dass das nicht wieder weg geht oder schlimmer wird oder ne Krankheit ist... :°( Wenn mein Mann nicht wäre würde ich gar nicht mehr in die Gänge kommen...hab auch sowas wie ne Reizüberflutung..schnelle Fernsehbilder oder einkaufen oder ein anstrengendes Gespräch belasten mich...wenn ich was knuspriges esse ist das wie ne Gehirnerschütterung...ich weiß eifach nicht weiter...

Ist das alles nur psychisch oder organisch, kein Arzt kann oder will mir richtig helfen..es ist zum Mäuse melken...

Oder bin ich nicht belastbar und übersensibel ???

Drück dich auch :)_

LG

Pusteblume

S8hakixng


Du Arme, das hört sich ja schrecklich an. Aber ich kann das in großen Teilen nachvollziehen. Mir geht es heute so schlecht das ich nicht arbeiten gehen kann. Gestern war ich im Kino, das hat mich soviel Überwindung gekostet weil es mir echt nicht gut geht zurzeit. Und ich war auch oft kurz davor einfach zu gehen weil ich dachte ich muss mich übergeben oder ich falle gleich um. Ich weiß das sich das ganze nur in meinem Kopf abspielt aber trotzdem finde ich es beängstigend.

Warst du denn schonmal beim Psychiater deswegen? Oder hast irgendwas genommen? Ich meine wenn alle körperlichen Sachen abgeklärt sind, solltest du dir keine Sorgen machen :)_ Dann ist es wahrscheinlich psychisch, aber auch da kann man etwas machen. Du solltest zumindest mal mit einem Psychiater sprechen. Vielleicht kann der dir weiterhelfen?

pEust3ebGlumae0x501


Ich bin ja bei einem Psychater in Behandlung...nur stagniert es im Moment...ich bin ja immer schon ne Stunde damit beschäftigt ihm von meinen Sorgen Ängsten und körperlichen Symptomen zu erzählen...soll ja auch demnächst auf sein Anraten eine psychosomatische Kur machen....hab nur Angst dass es doch organische Ursachen gibt und jemand was übersieht oder das ich was habe was die Ärzte noch nicht kennen...

es ist trotzdem so, dass ich mich nun schon acht Jahre so durch schleppe...so krass wie zur Zeit zwar nicht...die Symptome wechseln einfach auch die Ängste... :-(

deshalb ist es ja so schwierig für mich zu sagen dass es nur psychisch ist...ich kann das einfach nicht unterscheiden...das belastet mich und meine Familie den ganzen Tag, mich aber mehr...fühle mich überreizt, kann alles nur in Hektik erledigen um schnell fertig zu werden, bin geistig schnell erschöpft, fühle keinen Appetit mehr richtig, bin teilweise zittrig an den Händen(hatte ich sonst bauch nicht) :°(

vielleicht ist aber im Moment der absolute Höhepunkt erreicht...denke vielleicht streikt jetzt das Gehirn, oder ist es doch organisch oder neurologisch ??? och manno, ich weiß echt nicht weiter...

das mit deiner Übelkeit und Unwohlsein muss ja auch Ursachen haben...wenn dir ein Kinobesuch schon zuviel wird.. %:|

du möchtest dich ja so wie ich ablenken und was unternehmen nur klappt das nicht weil wir von unseren Symptomen daran gehindert werden... :(v :°(

War gestern auch den rest des Tages im Bett,weil mir so komisch war und ich Schwankschwindel und und Gangunsicherheit hatte durch was auch immer,bin dann betrübt ins Bett um mich zu schonen...kann schon sein dass ich ein bisschen ver o. angespannt bin aber nur durch die Symptome...

was mir im Moment noch schwer fällt ist es sich mit Menschen länger zu unterhalten, das wird mir dann zu viel und das Gehirn schaltet dann irgendwie auf Kurzschluss....auch im Fernseher die schnell wechselnden Bilder kann ich im Moment nicht verarbeiten muss dann wieder ausmachen... %:|

Hab mir gestern nen Krankenschein für die nächsten zwei Wochen geholt,so gehts ja nicht weiter, muss zudem noch mein Kind jeden früh in die KITA bringen und wieder abholen...Katastrophe.... :°(

wie gehts dir im Moment, warst du schon beim Arzt ...und was sagt deine Familie

Ich gebe uns ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Pusteblume

pVusteblmume0p5701


es fühlt sich meistens so an als ob mein Gehirn überlastet und überreizt ist...das ist so mein Hauptproblem...und der Schwindel...

glaube nicht dass das Wetter eine Rolle spielt, Hitze mag ich auch nicht...

bin ja nur wegen meiner Symptome so deprimiert sonst immer gut drauf wenn nichts ist.... ??? ":/

*:) :-x

p ustNeblsume0x501


Kann dir noch einen Tip geben...lass mal dein Histaminspiegel überprüfen...wurde bei mir gestern auch gemacht...muss aber erst nächste Woche zur Auswertung...kann auch einiges an Symptomen auslösen,speziell nach dem essen...wie Schwindel und diverse andere Sachen...musst mal googeln oder nachfragen....

Drück dich :)_

S7hakxing


Ich glaube du brauchst einfach mal ne Auszeit :)_ Wenn man andauernd so unter SPannung steht macht das Gehirn irgendwann nicht mehr mit. Jeder kleine Reiz ist dann zuviel. Hast du denn schon mal dein Gehirn untersuchen lassen? Aber ist das nicht eine der schlimmen Seiten der Angststörung? Das man immer denkt NEIN! Es könnte ja doch was körperliches sein. Wenn aber alles ausgeschlossen wurde dann wird es wohl eher die Angst sein die in uns solche Symptome auslöst.

Ach Lebensmittelallergien habe ich keine. Das hab ich selber mal ausprobiert. Weil es in meiner Familie einige gibt die Laktoseintolerant sind. Histamin brauch ich nicht ausprobieren da ich von den Sachen nichts esse, ausser Tomaten ab und zu. Ich glaube ich bin einfach total empfindlich auf Geschmacksverstärker und all das künstliche Zeug in Lebensmitteln. Oder ich bilde es mir nur ein. Wer weiss :)

:)* Ein bisschen Kraft für dich. Hoffe es hilft. Wenn es dich beruhigt, geh doch nochmal zu deinem Neurologen. Und dein Psychiater kann dir da gar nicht helfen??

pXusteblyume0501


War im März zum MRT...alles o.k.

Habe heute heute wieder dolle Kreislaufprobelme, komisches Gefühl auf der Brust, Schwindel und immer wieder kurze Überreizungen des Magens... %-|

Soll ja im Februar nochmal zur Magenspiegelung und im Dez. zum Bauchultraschall...letzteres hatte ich aber dieses Jahr schon machen lassen...

Meinst du dass das alles nur psychisch ist... ??? Könnte ja trotzdem sein dass man eine Nervus Vagus Reizung hat...wegen unserer Magenprobleme wie Übelkeit Schwindel...bin auch heute wieder etwas zittrig auf den Beinen.. %:| :|N

Ich denke schon dass die Lebensmittel, Umweltgifte und der EU -stress mit Schuld sind und natürlich die eigene körperliche Beschaffenheit... ":/

Mit meinem Psychater stagniert das im Moment,er ist auch zu wenig vor Ort...

Deshalb soll ich ja zur Kur,nur wie schnell das sein wird weiß ich nicht... :|N

Empfindest du deine Beschwerden als Angststörung ??? Ich denke dass meine Symptome mir Angst machen und mich eher belasten als dass sie Angst machen...

Würde gerne ne Auszeit machen, aber da man ja jeden Tag Verpflichtungen hat wie Kind und Haushalt und Kundschaft(im Moment Gott sei Dank nicht so viele Leute)komme ich selten zum ruhen...

deshalb soll ich ja mal raus aus meinem Millieu... :)D zzz

Wie gehts dir zurzeit ??? Wo arbeitest du sonst, hast du viel Stress auf Arbeit... ???

gaaanz liebe Grüße :-)

Pusteblume

S.hadking


Ich bin ja seit ich meinen Beitrag geschrieben hab, hier im Forum fleissig am lesen. Und ich glaube diese ganzen Symptome können schon von einer Angststörung kommen. Ob das bei mir so ist, weiss ich nicht. Dazu müsste ich wohl mal zu einem Psychiater. Aber bevor ich das mache, will ich erstmal alle körperlichen Aspekte ausschliessen können. Ich hasse es zum Arzt zu gehen.

Klar ist das schwer, aber kannst du nicht für dich eine Art Ritual machen, wenn dein Kind im Bett ist und alles erledigt ist? Ab in die Badewanne, schöne Musik oder lesen oder sonstwas was dir beim Entspannen hilft? Zumindest bis du dann endlich auf Kur kannst. Such dir nen neuen Psychiater, wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst.

Mein Job ist beschissen, ich sitze den ganzen Tag im Büro, es ist stressig und ich krieg nichts mehr auf die Reihe. Aber was ich dagegen machen soll, weiß ich auch nicht.

p!ustebl%ume05^01


Das ist es ja, man ist ja gezwungen Geld zu verdienen für seinen Lebensunterhalt und hat dadurch ständigen Druck...so ne Woche Urlaub oder einen kurzen Krankenstand helfen auch nicht mehr weiter... :|N

können deine Beschwerden auch prämenstruelle sein ???

hab ich auch oft gehabt, hatte dann immer Rückenschmerzen, Schwindel, war angespannt und gereizt und hatte Spannungskopfschmerzen...zurzeit gehts mit PMS

Habe vorhin bei einem unabhängigen Labor angerufen, die schicken mir Blutröhrchen zu...damit muss ich zum Arzt,der mir dann Blut abnimmt und schicke die Röhrchen zur Analyse wieder zurück...ein sogenannter Neuro Check...da werden Aminosäuren und anders biochemisches ,so ne Micronährstoff Analyse...muss ich alleine bezahlen,kostet aber einiges...www.diagnostisches-centrum.de

vielleicht bringt es mich weiter... :)z

bevor ich wahrlos irgendwelche Nahrungsergänzung schlucke...siehe meinen erhöhten Eisenwert...so weiß ich genau was mein Körper benötigt...

:)_

Smhakixng


Ja vor allem wenn man die Verantwortung für eine Familie hat. Ich glaube das schlimme ist aber das was wir uns selbst mit unserem Erwartungsdruck antun. Man MUSS funktionieren.

Das witzige ist, dass meine Symptome etwa eine Woche vor der Periode total schlimm werden. Ich kann dann kaum noch aufstehen, meine Brüste tun so weh das Treppen laufen eine Qual ist. Ich habe die Pille vor ca. 2 Jahren abgesetzt. Vielleicht braucht mein Körper einfach noch ein bisschen um sich zu erholen.

Ich schau mir die Seite mal an, danke :) Ich finde Nahrungsergänzungsmittel ohne akuten Mangel nicht sinnvoll.

Wie geht es dir denn heute? :)_

pIuste?blumue?05x01


früher musste ich immer ein Hormongel auf die Brüste schmieren...weil diese so heiß und angeschwollen waren vor der Periode... :(v da ich ja nun eine Tochter habe ist das Brustgewebe nicht mehr so fest und ich spüre diese Symptome nicht mehr so...außerdem ist ja nicht jeder Zyklus gleich...

die Pille habe ich noch nie genommen, ich verhüte mit Kondom,wenn nötig... ;-D

heute gehts mir genauso wie gestern :-(

wir Frauen sind da ein bisschen komplizierter gestrickt... ":/

wie alt bist du eigentlich :=o und wie gehts dir heute ???

LG :-)

SQhak%inxg


Guten Morgen :-) Wie geht es dir? Mir gehts heut echt nicht gut. Mein Kreislauf is total im Keller, hab gestern meine Periode bekommen und ich fühle mich dann immer so krank. Mir is total kalt. Ich wünschte ich könnt das auch sagen, das ich die Pille nie genommen hab. So nen Dreck muss man seinem Körper nicht antun. Ich zittere jetzt richtig. Kann kaum einen Stift halten. Aber ich glaube das liegt grad am niedrigen Blutdruck. Am liebsten würd ich in mein Bett kriechen und nichtmehr aufstehen, aber das geht leider nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH