» »

Krampf rechte Pobacke seit Wochen

JXasninxa hat die Diskussion gestartet


weiß nicht was es ist bekomme seit wochen erst selten jetzt ist es täglich einen krampf wenn ich lange stehe oder wenn ich im bett liege mit laptop auf dem schos und dann aufstehen will geht es nicht

tierische schmerzen muss lansam rumdrehen bis es nimmer weh tut und wenn ich lange stehe laufe ich komisch weil es weh tut

was kann das sein

Antworten
Rxhus| xT.


na dann würde ich sagen kein krampf, sondern eher beschwerden die durch die wirbelsäule ausgelöst werden ...

J>ajsi#na


wieso das

RUhus Tx.


tja du beschreibst die beschwerden als krampf .. ohne weiteren anderen krämpfe, wenn du die hättest ist vielleicht auch die frage nach magnesium erlaubt. du beschreibst muskuläre probleme nach einseitigen haltungen (pc) .. da fiele mir nur die lendenwirbelsäule ein, wenn da die "krämpfe" sind

JNasixna


ist direkt rechte po backe von unten bis oben

J`asidna


dachte an nerv geklemmt oder so

REhusW T.


nerv geklemmt = wirbelsäule

JAasixna


ja und nun

R<husx T.


orthopäde , oder osteopath(leider musst du den selbst bezahlen )

cwarUjxa


Ich hatte auch mal so was.

Einmal wurde es durch eine falsche plötzliche Bewegung ausgelöst. Bekam damals Spritzen. Nach ein paar Wochen ging es dann wieder weg.

Das zweitemal kam das eher schleichend. Hatte damals viel im Garten gearbeitet und hab dann auch noch irgendwie lange und falsch am Laptop gesessen. Die krampfartigen Schmerzen saßen bei mir in der linken Pobacke. Bei mir zog es dann noch bis ins Bein runter. Ich wusste zum Schluss auch nicht mehr wie ich gehen oder stehen sollte. Konnte kaum Treppen steigen und bin auch ganz buckelig und krumm gelaufen. Kam mir vor wie ne uralte Oma.

Bin dann auch wieder zum Arzt (erst HA, dann Orthopäde), dort bekam ich wieder Spritzen. Richtig besser wurde es allerdings nicht. Das zog sich damals über viele Wochen.

Als es nicht besser wurde, bekam ich dann Krankengymnastik verschrieben. Zum Glück bin ich gleich bei einem super Physiotherapeuten gelandet. Der meinte, dass das ISG-Gelenk blockiert sei. Mit ein paar Behandlungen (manuelle Therapie) hat er das wieder super gut hinbekommen. Seit dem kam es nie mehr wieder.

Wenn ich damals gleich zu diesem Physiotherapeut gegangen wäre, hätte ich mich nicht wochenlang rumquälen müssen.

Möglicherweise ist es bei dir ja auch so was in die Richtung. Googel doch mal im Internet nach ISG-Blockade. Vielleicht kommen dir die Beschreibungen ja bekannt vor.

Hast du es schon mal mit Wärme probiert? Kirschkernsäckchen? Rotlichtlampe? Heiße Badewanne?

Wenn es nicht besser wird, würde ich auch nicht lange warten und zum Arzt gehen. Der kann durch ein paar Tests gut feststellen ob das ISG-Gelenk betroffen ist.

N@il"pferd


Könnte auch der Ischias sein. Hatte ich auch schon mal, war nach einem Besuch beim Hausarzt und ein paar Ibuprofen wieder weg. Aber abklären lassen würde ich es schon.

mkarle_neG2x22


das vom nilpferd wollte ich grad auch vorbringen. :)z

für deine statisktik :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH