» »

Wie bereitet man sich gut auf eine Vollnarkose vor?

ZzinaB 5


Je niedriger die Temp. ist, umso höher ist die Wahrscheinlicheit das ein postoperatives Kältezittern (auch shivering genannt ) auftritt.

aha!

wär schön gewesen, wenn man mir im KH das auch so erklärt hätte – stattdessen taten die so, als würde ich völlig verquer reagieren und könnten sich gar nicht erklären, warum ich so friere :-/

MJrs.P0usche_l


Komisch...Ist eigentlich nichts aussergewöhnliches.

Ich lege den Patienten auch gerne mit warmen Wasser gefüllte Handschuhe ins Bett.

Als Ersatz für die Wärmflasche.

E/hemaligeCr Nu<tzer (#A325731x)


Das passiert halt dann wenn man lange auskühlt, gerade bei Bauch OPs, wo man nicht mehr als das Abdecktuch über sich hat, passiert das und eben bei langen OPs.

Warm Touch Geräte gibt es mit Sicherheit in jedem Haus, aber nicht bei jedem Patienten werden sie eingesetzt. Nach meine Bauch OP hatte ich eins, da hab ich aber auch schlimm gezittert, nach dem Knie hatte ich sowas nicht, da war es auch nicht ganz so schlimm.

ZAinav 5


Ich lege den Patienten auch gerne mit warmen Wasser gefüllte Handschuhe ins Bett.

:-D Das ist aber ein Service!

GEiboNich`tAuf


Ich hatte in meinem Leben bestimmt schon 20 Narkosen und habe mich nie drauf vorbereitet, sondern mich immer schön an die Anweisungen der Ärzte gehalten. :)z Am wichtigsten sind die blöden Thrombosespritzen und die Pille absetzen.

S|am lNe:ma


Pille absetzen muss man aber auch nur, wenn man nach der OP nicht laufen darf.

HCudipf~upf1


Ich hatte dieses Jahr meine zwei ersten Vollnarkosen im Leben. Man wird eigentlich vom Narkosearzt sehr gut vorbereitet. Meistens muss man ein paar Tage vor der Narkose zur Besprechung. Man bekommt eine Liste mit den Medikamenten die man davor noch nehmen darf und denen die man auf keinen Fall nehmen sollte. Wie sämtliche Blutverdünner etc.

Es steht da auch wieviele Stunden vor der Narkose man noch essen und trinken darf und wie lange man nüchtern sein muss. Man sollte nicht erkältet sein. Der Arzt schaut auch wie weit man den Mund öffnen kann und wie weit man den Kopf nach hinten biegen kann. Das ist wegen dem Tubus. Ich hatte nach dem letzten mal ein paar Tage lang etwas Halsschmerzen vom intubieren. Und dann muss man natürlich die Einverständniserklärung unterschreiben und die Konfession und die nächsten Verwandten angeben, zwecks Benachrichtigung.

Mir war beide male ein wenig schwindlig nach dem Aufwachen, das kann vom Rauchen kommen. Achja, man sollte an dem Tag nicht rauchen... ;-)

H~udiHpfupxf1


Thrombosengefahr ist nur gegeben wenn man nach der OP lange liegen muss. Ich konnte jedes mal nach einem Tag nach Hause.

MCrs.zPuscOhexl


:-D Das ist aber ein Service!

:)z ....Kann man auch gut unter die Fersen legen, wenn die Schmerzen.

G{ibNi2ch#tAuf


Ich habe auf Anrates des Arztes immer die Pille abgesetzt.

lqizflaxnz


Das mit dem Zittern und Frieren hatte ich nach meiner allerersten OP. Danach folgten noch einige, vor denen ich jedesmal dem Anaestesisten sagte, dass ich einmal dieses Problem hatte und seitdem hatte ich es nie wieder. Die Narkoseaerzte sagten immer:" das muss nicht sein, da kann man was machen", was sie wohl auch taten, denn ich hatte nie wieder diesen schrecklichen Schuettelfrost.

Also, wichtig, ueber alles vorher mit dem Narkosearzt sprechen!

d-ee)pn.rexd


Einen Termin für die Materialentfernung habe ich noch nicht ausgemacht, ich denke mal Ende Feburuar/Anfang März würds am besten passen, da müsten meine Prüfungen soweit rum sein und ich hab Semesterferien. Ich warte jetzt noch meine endgültigen Prüfungstermine ab und mach dann einen Termin aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH