» »

Wie ist nun Fieber definiert?

Xux_Rcobin_xxX hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe eine Verständnisfrage:

Ich messer mit einem normalen Fieberthermometer unter der Zunge. Die Anzeige ist: 37,5°C

So. Wie ist dieses Ergebnis zu interpretieren?

Muss ich noch 0,5 addieren, weil ich unter der Zunge gemessen habe? Oder sind die Thermometer gleich so programmiert, dass sie davon ausgehen, dass unter der Zunge gemessen wird und addieren bereits 0,5°C?

Und bei welcher TATSÄCHLICHEN Temperatur hat man Fieber? 38°C+, 37°C+? Oder lässt sich das nicht genau definieren?

Ich bin verwirrt. ??? ":/

Antworten
NYalax85


Wieso wird 0,5 addiert ???

Jeder hat eine unterschiedliche Temperatur und je nachdem wirken sich 37,5 Grad bei jedem anders aus. Für mich ist das schon Fieber, weil ich normalerweise um die 35,5-36 hab. Ab 38 bekomm ich schon Halluzinationen %:|

X6x_RobXiBn_xxX


Weil die Temperatur, die man unter der Zunge misst, nicht der Körperkerntemperatur entspricht.

Außerdem habe ich noch ne Frage: Wenn ich das Thermometer einfach aus der Schublade nehme und messe habe ich so ~37°C, wenn ich dann nochmal messe, habe ich so 37,5°C. Ist doch auch wieder scheiße, ist nun die erste Messung oder die zweite richtig?

Xjx_?Ro{bin_xX


also insgesamt ist ein Fehler von 1°C möglich, wenn man das falsch deutet.

SWaml+ema


Ja. Daher ist anal messen das genaueste.

NBala!8x5


Es entspricht nicht der Kerntemperatur aber den Erfahrungswerten. Wenn man immer auf die gleich Art misst weiß man ab wann man krank ist. Und was bringt mir eine Definition von "Fieber ist ab 38 Grad" wenn ich mit 37,5 schon unzusammenhängende Sachen murmel und nichtmehr selbstständig aufs Klo kann.

EIhemaligBer NutzWer 3(u#393910x)


Also in den Lehrbüchern steht, dass man ab 38 Grad von Fieber spricht. Aber im Klinikalltag ist Alles, was unter 38,5 Grad liegt nur erhöhte Temperatur. Es wird auch nicht früher etwas gegen das Fieber unternommen.

Nala, es gibt halt immer Ausnahmen. Warum ist Deine Kerntemperatur denn so niedrig? Das ist ja doch eher sehr ungewöhnlich.

_xSternqenkinxd_


Hallo Ihr *:)

Bei mir ist es so, das die normale, tägliche Körpertemperatur immer zwischen 37,8 und 38 Grad herum liegt.

Das ist Standart bei mir!

Hab das vor kurzem meinem Frauenarzt erzählt und der meinte, ich soll mal das Thermometer wechseln ;-D

Was ich auch getan habe, aber das hat auch nichts anderes ausgesagt.

Da ich NFP mache weiss ich, das meine Basaltemperatur in Hochlage nach dem Eisprung jeden Morgen bei ca. 37,2 Grad rum liegt.

Von dem her ist es tatsächlich so, das sich Fieber bei jedem anders definiert.

Bei mir kann man wohl erst ab einer Temperatur von 39 Grad von Fieber sprechen.

Rektal messen ist wirklich am genausesten, ich mach das auch jeden Morgen so.

Viele Grüsse

NValax85


Es wird auch nicht früher etwas gegen das Fieber unternommen.

Unternehmen tut ich auch nix, erst ab 39,5. Fieber hat ja schon seinen Zweck. Aber auch 37,5 würden mir reichen um mich mit "Fieber" (die med. Definition sei jetzt mal weggedacht) daheim zu bleiben.

Warum ist Deine Kerntemperatur denn so niedrig?

Keine Ahnung, ich bin recht frostig.

In der 2. Zyklushälfte bei 36,7 oder ähnlich spür ich auch schon die Hitze auf den Wangen. Auch wenns jetzt nichts krankhaftes ist aber ein glühen ist es schon für mich.

NBalax85


n Hochlage nach dem Eisprung jeden Morgen bei ca. 37,2 Grad rum liegt.

das versteh ich nicht ganz. Du hast in der Hochlage 37,2 – wie meinst du dann du hast immer 37,8 Grad'?

sVupermxamxi083


eine normale Körpertemperatur liegt bei 36,5 – 37,5 °C erhöhte Temperartur von 37,5 – 38,5 ab 38,5 spricht man vom Fieber

_iSte>r:nenkixnd_


Sorry Nala,

also zu Anfang von meiner "NEF-Zeit" hab ich auch mal Nachmittags gemessen, nur so zum Spass, weils mich generell interessiert hat wie hoch meine Temp ist, grad weil ich ne hohe Basaltemperatur habe in der 2ten Zyklushälfte...

Meine Coverline lag oft auch um die 36,8 Grad, was ja auch auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse hindeuten könnte, hab ich schon so gelesen.

Ist bei mir aber nicht so.

Ist eben "Naturgegeben", so wie bei Dir Deine niedrige Temperatur.

Viele Ärzte finden meine Temperatur nicht "normal", allerdings scheine ich doch kerngesund zu sein...

Ich mach mir keine weiteren Gedanken darüber...

_aStern]enkiMnd_


Korrigiere:

NFP-Zeit |-o

Ngalax85


Was krankhaftes hab ich auch garnicht vermutet – nur nicht verstanden warum du 2 versch. temperaturen angegeben hast. Aber so machts sinn. Als NFPler misst man ja morgens, während man Fieber untertags misst. Das ist natürlich auch nochmal ein Unterschied.

Meine tiefe Temp kann natürlich an meiner Unterfunktion liegen (die aber schon behandelt wird) ich hab aber generell auch schlechtere Durchblutung, kalte Hände etc

Xgx_Rob*in_xxX


Okay, danke für eure Antworten.

Meine andere Frage war ja, ob die Fieberthermometer die Temperatur anzeigen, oder ob sie den Fehler beim Messen unter der Zunge sofort ausgleichen.

Wenn die Anzeige sagt: 37,5°C, habe ich dann eine Körperkerntemperatur von 37,5°C oder von 38°C?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH