» »

Kleiner Zeh tut wochenlang im Winter weh, warum?

_EdeNlilaxh_ hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

mir tut schon seit ca. 2-3 Wochen mein kleiner Zeh am linken Fuß weh.

Der Zeh ist weder geschwollen noch rot, es schmerzt auch nur der vordere Teil des Zehs im Bereich des Zehennagels und der Kuppe.

Wenn ich zuhase bin, merke ich, solange der Fuß nicht belastet wird, gar nichts davon, der Schmerz tritt nur bei Berührung auf. Beim Laufen ohne Schuhe tut es ein bisschen weh, aber sobald der Fuß im Schuh ist, drückt es dann richtig, es fühlt sich an, als wäre mein Fuß zu groß für den Schuh, was natürlich nicht der Fall ist.

Das Problem ist, mir ist das nicht unbekannt – ich habe diese Schmerzen jeden Winter irgendwann, manchmal auch an beiden kleinen Zehen. Der Zeh fühlt sich dann einfach überreizt an, und es dauert manchmal Wochen, bis das wieder weg ist.

Ich hatte schon die Vermutung, dass es ein Durchblutungsproblem ist, da meine Zehen im Winter immer sehr schnell taub werden, und gerade der kleine Zeh davon immer betroffen ist. Manchmal sind meine Zehen so schneeweiß, dass ich das schon etwas befremdlich finde (Im Sommer sind sie dafür dann immer so schön lilarot verfärbt...)

Vielleicht bekommt dem Zeh die ständige Taubheit nicht gut, und er reagiert deshalb mit so einer Überreizung...?

Schuhe habe ich übrigens immer unterschiedliche an – ich muss zugeben, teils sind sie vielleicht nicht ganz wintertauglich (z.B. meine Sneakers), aber ich achte mittlerweile darauf, dass mein Fuß genügend Platz hat, aber das Problem tritt trotzdem auf. Und taub werden meine Zehen auch in gefütterten Winterschuhen...

Ich war deswegen auch schon beim Arzt, der hat mich aber recht lapidar mit "Da ist alles okay, das haben fast alle Frauen" abgespeist hat.

Kennt das jemand, oder habt ihr eine Idee, welcher Arzt da ev. nochmal der richtige Ansprechpartner sein könnte?

Im Moment macht das Laufen echt keinen Spaß, weil mein Zeh bei jedem Schritt wehtut, sobald ich im Schuh stecke... :-/

Liebe Grüße!

*:)

Antworten
D.ino2x000


Du solltest im Winter keine Sneakers mehr anziehen. Hört sich nach einer Erfrierung an.

Lass es mal einen Hautarzt ansehen, und wenn du öfter mit Durchblutungsstörungen zu hast, kannst du auch mal zu einem Angiologen.

S'chn~eehexxe


Manchmal sind meine Zehen so schneeweiß, dass ich das schon etwas befremdlich finde (Im Sommer sind sie dafür dann immer so schön lilarot verfärbt...)

Google mal nach [[http://www.google.de/search?q=raynaud&hl=de&client=firefox-a&hs=bC1&rls=org.mozilla:deöfficial&channel=s&prmd=ivns&source=lnt&tbs=lr:lang_1de&lr=lang_de&sa=X&ei=qGFOTZGZNsbGswaSxNSRDQ&ved=0CAcQpwUoAQ Raynaud-Syndrom]]

Das Raynaud-Syndrom ist eine Gefäßerkrankung, die durch Gefäßkrämpfe (Vasospasmen) hervorgerufen wird. Die Krämpfe treten anfallsartig meist an den Fingern und Zehen auf. Dadurch verringert sich die Blutzufuhr des betroffenen Gebietes. Die Auslöser der Symptome sind Kälte und psychische Belastung.

Quelle [[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Raynaud-Syndrom/]]

Obwohl es meistens harmlos ist, sollte man eine schwerwiegende Erkrankungen als Ursache ausschließen. Sprich doch einfach mal deinen HA darauf an, der kann dich dann bei Bedarf an einen geeigneten Facharzt weiterleiten.

Ddinor200x0


An ein Raynaud-Syndrom habe ich auch gedacht, deshalb der Rat zu einem Angiologen zu gehen. Auch wenn es sich um ein primäres R-Syndrom handeln würde, also ohne Grunderkrankung, so kann es da auch zu Erfrierungen kommen, od. zu anderen gesundheitlichen Einschränkungen, wie Tinitus, Taubheitsgefühle in den Gliedmaßen, Kreislaufprobleme usw.

Ich finde es einfach daneben, wenn ein Arzt behauptet, dass das alle Frauen haben und der Sache nicht auf den Grund gehen möchte.

_Ddelilxa;h_


Hallo,

danke für eure Antworten! Dann werde ich wohl nochmal einen anderen Angiologen aufsuchen, ich finde das nämlich auch nicht normal und war von der Antwort damals, das sei "normal", auch echt verärgert... :-/

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH