» »

Andauernde Übelkeit ohne Erbrechen

Czomoaxra hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen erstmal,

ich hab mich dazu entschlossen, hier einfach mal meine Beschwerden zu schildern, in der Hoffnung das jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat ?!

Vor ca. 3 Wochen ist mir morgens im Bus sehr schlecht geworden, kurz danach bekam ich Druck auf den Ohren ( fast ein taubes Gefühl ), mir wurde sehr warm, ich hab kaum Luft bekommen, ich hatte4 das Gefühl von Durchfall und mir wurde schwindelig. Ich bin sofort ausgestiegen, weil ich die Befürchtung hatte, dass ich mich übergeben muss, dies passierte aber nicht.

Nach ca. 10 Minuten wurde es besser und bis auf die Übelkeit und der Durchfall war alles wieder normal.

Da ich an einer Laktoseintoleranz leide, hab ich mich an den spontanen Durchfall gewöhnt nur die Übelkeit war vorher noch nie aufgetreten.

Langer Rede kurzer Sinn - ich habe den ganzen Tag über diese Übelkeit ( morgens besonders schlimm ) in Verbindung mit einem sauren Aufstossen, aber ich muss mich nie übergeben.

Hinzu kommen Hitzewallungen, die genauso schnell verschwinden wie sie kommen, und das Gefühl das mein Kreislauf nie wirklich stabil ist.

Eine Schwangerschaft kann ich ausschließen, da ich gerade meine Periode hatte, und außer der Pille nehme ich keine regelmäßigen Medikamente ein.

Auch leide ich momentan nicht unter außerordentlich viel Stress oder privaten Problemen.

Mein Essverhalten ist weiter normal, ich empfinde keinen Ekel vor Essen oder hab das Gefühl das ioch weniger Appetit habe.

Die Ärzte können auch nicht wirklich weiter helfen, sie schließen es auf die Laktoseunverträglichkeit, aber ich versteh nicht warum ich dadurch so starke Kreislaufprobleme haben sollte ?! ???

Sorry für diesen langen Text, aber mein Arzt scheint mir nicht weiter helfen zu können / wollen was auch immer ":/

Danke im Vorraus für die Antworten :)^

Antworten
A-leoxnor


Eine Schwangerschaft kann ich ausschließen, da ich gerade meine Periode hatte, und außer der Pille nehme ich keine regelmäßigen Medikamente ein

Hattest du denn mal Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille? Das kann die Sicherheit der Pille beeinträchtigen. Davon abgesehen ist die Abbruchblutung auch keine Garantie nicht schwanger zu sein.

Welche Pille nimmst du denn? Die meisten enthalten Laktose als Füllstoff, vielleicht verträgst du die ja nicht mehr.

CUomoaxra


Ich nehme die Aida seit 4 Jahren und hatte nie Probleme damit, da die Intoleranz Gott sei Dank noch sehr harmlos ist und sich bei Laktose in Medikamenten nicht auswirkt.

Kein Durchfall, kein Erbrechen kurz nach der Einnahme der Pille.

Klar war der erste Gedanke eine evtl. Schwangerschaft aber dann kam die periode :-)

A'l@eonoxr


aber dann kam die periode

Die Abbruchblutung ... mach zur Sicherheit einfach mal einen Test um das wirklich auszuschließen.

Die Wahrscheinlichkeit ist echt gering, aber so ein Test kostet ja nicht die Welt.

Gibt es vielleicht weitere Nahrungsmittelunverträglichkeiten die bis jetzt noch nicht "entdeckt" wurden?

CZomioayrxa


Sicherheitshalber sollt ich es machen :)

Nein es wurde ein großes Blutbild gemacht, wo sich nur die laktoseintoleranz rausgestellt hat, die wie gesagt aber auch relativ harmlos ist.

Zu Vorerkrankungen hatte ich lediglich vor 6 Jahren einen dreifachen Wirbelsäulenbruch, der versteift wurde, ansonsten sieht mein krankheitsblatt recht leer aus.

???

C"omoxara


Was sich vllt. noch verändert hat ist der Durst ...

Ich bin ein Mensch der kein natürliches Durstempfinden hat, also ich zwinge mich quasi genug zu trinken.

Seit diesem Vorfall habe ich aber regelrechte Durstanfälle, weiß nicht ob das Zufall ist ?!

Aaleon]or


Starker Durst könnte auf einen Diabetes hinweisen. ":/ Ich würde dir mal zweitnah einen Termin bei deinem Hausarzt hinweisen.

Lass dich auf jeden Fall mal durchchecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH