» »

Kribbeln in der Hand beim Aufwachen

Meaya~indi`ana hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Erstmal möchte ich was zu meiner Person sagen. Ich bin 18 (vor kurzem geworden) und bin 175 groß und wiege ca. 60 kg.

Seit ein paar Wochen habe ich jeden morgen ein kribbeln in den Händen, ziemlich stark, fühlt sich genauso an wie wenn zum beispiel das Bein einschläft. Ich spüre es jeden morgen beim aufwachen in der rechten Hand, vlt. auch ein bisschen in der linken aba ich weiß jetzt nicht so genau. Und noch dazu kommt, auch wenn das jetzt nichts mit dem vorherigen Problem zu tun hat, das mein Penis an manchen stellen ziemlich stark rot geschwollen ist, es juckt auch aber ziemlich schwach. Das kam heute so plötzlich nach dem onanieren. Es ist jetzt noch immer da, erst habe ich gedacht das kam vielleicht nur daher das ich vlt. etwas zu fest gerieben habe, aber dem ist nicht so.

Bei beiden Sachen habe ich keine Ahnung worum es sich handelt, ich werde sofort am Montag meinen Hausartzt aufsuchen. Doch jetzt hab ich so ein komisches Angstgefühl in der Magengegend wegen diesen symptomen. Und ich bin gerade so abgelenkt dadurch das ich jetzt nicht einmal für meine klassenarbeit lernen kann die ich am montag habe.

Bitte um Rat, Hilfe, Antworten. Danke.

Antworten
lEe s(angn rexal


1. Bisschen dünn, finde ich.

2. Liegst du jeden Morgen gleich? Vielleicht klemmst du dir kurzzeitig irgendeinen Nerv ein oder die Durchblutung ab und daher kommt das Kribbeln (-> Matratze ok?)

3. Wegen deines Penis solltest du mal einen Hautarzt aufsuchen, falls es nicht innerhalb einigen Tagen von selbst verschwindet (falls du eine Freundin hast, sollte die sich auch mal untersuchen lassen); könnte ne einfache Reizung sein oder vielleicht eine Pilzinfektion...

4. Schlimm ist das alles vermutlich gar nicht, mach dir erstmal keine Sorgen.

MsaNndyx68


Das Kribbeln in der Hand könnte der Karpaltunnel sein, da wird ein Nerv der von Handgelenk zu den Fingern führt durch Gewebe abgedrückt. Einfach beim Neurologen messen lassen, ist ne kleine OP und dann hat man meist auch Ruhe.

M9andpyx68


Zum Verständnis: Das Messen beim Neurologen ist natürlich keine OP.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH