» »

Nebenwirkungen

kqamiye


Hallo, Zwack44,

bei der ersten Schilddrüsenuntersuchung bekam ich eine Durchschrift der Werte mit, und es wurde ein Medikament verordnet. Nach der zweiten Untersuchung ein Jahr später konnte die Dosis reduziert werden.

Eine erneute Untersuchung jetzt gezielt wegen der Muskelschwäche ergab normale Werte.

Diese Hashi-Diagnose wurde bei mir erst vor 1 1/2 Jahren gestellt. Vorher gehörte das Wort Schilddrüse nur im Zusammenhang mit meinen Depressionen zu meinem Wortschatz. Damals habe ich natürlich alles mögliche über Hashimoto gelesen.

Da ich deswegen ein Medikament nehme, müsste doch diesbezüglich alles in Ordnung sein, oder?

kma,mie


Hallo, Sunflower_73,

ich habe nach Rücksprache mit meinem Psychiater das Sulpirid abgesetzt und muss jetzt abwarten, ob die Muskelschwäche zurückgeht. Leider habe ich keine Ahnung, wie lange noch Reste des Sulpirid in meinem Kreislauf verbleiben.

Der Hausarzt war meine erste Anlaufstelle (Blutuntersuchungen und Urin), außerdem Bezafibrat abgesetzt, dann Orthopäde (Röntgenaufnahmen und verschiedene Untersuchungen), dann Psychiater (Sulpirid durch Fluoxetin ersetzt). Der Psychiater brachte den Neurologen als nächsten Ansprechpartner ins Gespräch, falls keine Besserung eintritt.

Ich denke, zwei Wochen werde ich noch warten, um halbwegs sicher zu sein, dass alles Sulpirid ausgeschieden ist.

Dann will ich aber bei meiner Hausärztin noch klären, ob es sich um eine Bindegewebsschwäche handeln kann. Die wird angeblich häufig mit Muskelschwäche verwechselt.

Ich habe also noch einiges vor.

kxamixe


@ Zwack44 und @ Sunflower_73

Danke für Euer Interesse. Das tut gut. :)_

Zdwac7k4x4


Da ich deswegen ein Medikament nehme, müsste doch diesbezüglich alles in Ordnung sein, oder?

Also Hashi ist eine chronische Krankheit, die man nicht ursächlich bekämpfen kann. Man gibt dem Patienten einfach SD-Hormon (L-Thyroxin), von dem seine Sd zu wenig produziert. Für Hashi-Patienten ist es wichtig zu wissen, dass die SD durch das Immunsystem allmählich zerstört wird, so dass die Hormonproduktivität peu à peu abnimmt. Mit anderen Worten: Wenn man einmal richtig eingestellt ist, muß das nicht unbedingt so bleiben, weil sich ja der Zustand der SD ändert. Deshalb geht man am besten einmal pro Jahr zur Kontrolluntersuchung, damit man gegensteuern (die LT-Dosis erhöhen) kann, bevor der Patient erneut in eine UF rutscht. Hashi-Patienten sollten am besten Ein TSH von 0.3-1.0 haben; manche Hashis fühlen sich besonders wohl, wenn die freien Hormone fT3 und fT4 im oberen Drittel ihrer Normalbereiche liegen.

ZJwack4e4


Habe endlich gefunden, was ich bislang vergeblich gesucht hatte. Die Halbwertszeit von Sulprid beträgt 5.5 h, d.h. die Sulpirid-Konzentration im Serum halbiert sich alle 5.5 h.

STcJhneewi}tetchexn 007


Hat jemand hier erfahrung im absetzen von seroxat.....?? ":/

kMa~mie


Vielen Dank, Zwack44,

ja, diese jährliche Untersuchung habe ich gemacht. Daraufhin wurde die Dosis von L-Thyrox von ursprünglich 75 mg auf 50 mg reduziert.

Das Sulpirid müsste dann eigentlich aus meinem Kreislauf verschwunden sein. Ich habe vor zwei Wochen die letzte Tablette genommen. Meine Muskelschwäche in den Beinen ist also offensichtlich keine Nebenwirkung von Sulpirid.

Als nächstes werde ich mich mal über Bindegewebsschwäche informieren.

kNaTmxie


@ Schneewittchen oo7,

tut mir leid, aber von dem Medikament habe ich bisher noch nicht gehört.

Zkwac)k4l4


Schneewittchen007, Paroxetin gehört zu den wenigen ADs, die ich noch nicht probiert habe. Möchtest Du auf ein anderes AD umsteigen oder die AD-Behandlung endgültig beenden?

k1amxie


Da meine Muskelschwäche in den Beinen nach Absetzen von Sulpirid leicht zurückgegangen ist, war sie wohl tatsächlich eine Nebenwirkung des Medikamentes.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH