» »

Magenschmerzen beim Aufwachen, bitterer Geschmack im Hals

2~c"elyi:ne2 hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Ich hoffe das mir jmd antwortet denn ich bin wirklich sehr sehr verzweifelt!

um es mal ganz kurz zusammen zu fassen. Ich leider seit längerem( jahre) an sodbrennen,brennen im oberen magenbereich und magenschmerzen. Dies hatte ich vor jahren sehr oft, dann wiederum nicht mehr und ab und an wieder. Es tut so weh das ich schon nicht mehr stehen konnte, nach dem trinken etwas kohlesäurehaltiges ging es immer ein wenig besser. Seit einem jahr habe ich es so oft das ich sogar manchmal verzichte etwas zu essen, denn nachdem essen kommt es immer meistens.

seit ca. einem jahr habe ich prüfungsangst( hatte ich bis jetzt noch nie) und ganz starke magenschmerzen bei stresssituationen und bei trauer.Dies habe ich wenn ich morgens aufwache, dann ist mir immer sehr schlecht, manchmal muss ich brechen obwohl ich nichts im magen habe. wenn ich auf die toilette gehe gehts mir dann schon ein wenig besser.Ist halt jedesmal anders.

seit einer woche habe ich ab und an immer so einen bitteren geschmack im hals. von medikamenten kann es nicht kommen weil ich keine nehme.

ich bin total verzweifelt und möchte mir einen klares kopf verschaffen bevor ich zur magenspieglung gehe, denn dies hatte mir mein arzt empfohlen. Er meinte zudem auch das es sehr stress bedingt ist bei, worauf ich eigentlich auch tendiere aber was ist dann mit den magenscherzen und dem sodbrennen. das musst doch alles eine verbindung miteinander haben oder nicht? :-(

:°(

Antworten
aYgnxes


Hast Du mal versucht, mit erhöhtem Oberkörper zu schlafen?

Tust Du was gegen die Angst?

oklimjo


Hallo,

lies mal diesen Faden! Vielleicht findest du da etwas.

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/166115/]]

2Xcelxine2


@ agnes

ich weiss nicht was ich gegen die angst tun kann?! es ist sehr schwierig.

@ olimi

danke für den link. ich habe es mir durchgelesen und muss sagen das es auch auf mich zutreffen könnte

ich habe nun von meinem arzt eine überweisung zur magenspieglung bekommen und denke das ich hiatushernie habe mit gastritis und reflux weil alle anzeichen dieser krankheiten auf mich zutreffen.

seit einer woche ist es viel schlimmer geworden, appetitlosigkeit extremer druck im magen und aufstoßen. mittlerweile beeinträchtigt auch diese krankheit sehr stark meinen alltag.

ich möchte alles dagegen tun sei es eine komplette ernährungsumstellung bis zur langzeit theapie.. {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH