» »

Wie bekomme ich das Hühnerauge richtig weg?

iaphoHnUeQ894 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen.

hab schon seit etwas längerem ein hühnerauge das auch ab und an mal weh tut, habe mir jetzt pflaster gekauft und benutze diese seit ca 4 tagen auf der packung steht drauf das man das pflaster nach 2 tagen abnehmen kann und das hühnerauge abschälen könnte nu weiss ich aber nicht ob das so funktioniert hat, die obere hornschicht hab ich abgerubbelt darunter ist es aber immer noch verhornt also hab ich die behandlung wiederholt und heute ist es immer noch verhornt minimal konnte ich etwas abrubbeln, nun weiss ich nicht ob ich die plaster noch länger benutzen soll und es jetzt einfach trocknen lasse damit der rest vllt von alleine abfällt, hat jemand von euch eine ahnung? nehme gerne jeden tip an. LG iphone

Antworten
p?ebmbxy


ich hab mich auch erst mit diesen lästigen Pflastern rumgeschlagen. Dann hab ich mir irgendwann in der Apotheke "Eidechse Fußschälkur" geholt und immer abends draufgeschmiert. Die ist insgesamt günstiger, man muss sich nicht ständig ärgern, weil das Pflaster sich verabschiedet und es geht eindeutig schneller.

Ich glaube, die Pflaster hätte ich eine halbe Ewigkeit benutzen können ohne Erfolg. ;-D

Rmut


Mache doch ein Fußbad, bevor Du das Pflaster aufklebst. und wenn es abgenommen wird, wieder eins. Irgendwann wirst Du in der Mitte des Hühnerauges – wie soll ich es beschreiben – etwas finden, dass das Auge ist und sich entfernen lässt. Wenn dieses Ding raus ist, sind die Schmerzen verschwunden. Das kleine Löchelchen, was zurückbleibt, verschwindet wieder.

Hühneraugen entstehen durch Druckstellen und können wieder kommen, wenn die Schuhe an den Zehen drücken.

Es dauert, bis sich ein Hühnerauge bildet. Deshalb erwarte nicht, dass es nach einmaliger Behandlung verschwindet.

Kann auch sein, dass Du Dir Warzen eingefangen hast.

iBpho*nxe84


danke ihr zwei :-) also kann ich das pflaster so lange benutzen bis das "auge" sichtbar ist und ich es entfernen kan ?

MlrBs.qPuscEh3el


Ein Hühnerauge wächst dornmäßig in den Fuß.

Eine Fußpflegerin kann das "ausschälen".

Tut nicht weh.

iDphonme84


also ich hab die pflaster jetzt zu ende benutzt und konnte echt einen großen teil abziehen das war echt cool ^^ es fühlt sich schon viel besser an hab mir auch neue schuhe gekauft hoffe das bleibt so

_BNix/e_


Ich finde diese Selbstversuche unnötig und teuer – die Apotheken freut es sicherlich sehr.

Ätzende Salben und Pflaster schädigen auch immer das umliegende Gewebe, man braucht ewig und verschmiert seine Socken und Schuhe, verletzt sich noch beim "Rumpopeln".

Geh doch einfach zum Hausarzt, hol Dir eine Überweisung zum Dermatologen und lass den "Fachmann" ran!

Je nachdem wo das Übel sitzt geht es auch völlig ohne Chemie – z.B. mit Stickstoff-Vereisung.

Da sprüht man in wöchentlichen Abständen kurz drauf – kann den Knubbel bald abheben und es fliesst kein Blut, ergo gibts auch keine Entzündung.

Nixe

i phonex84


NIXE

bis jetzt ist es ganz gut, nicht so wie vorher aber auf jeden fall besser, wenn es wieder kommt werde ich deinen rat auf jeden fall befolgen. will das ding ja auch loswerden =)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH