» »

Kann man noch fertig Tzatziki aus dem Supermarkt essen?

Z>irtronFe8x6


Ach, ich finds gut dass es noch Leute gibt die weiter fleißig Rohkost kaufen. Dann sind die verseuchten Lebensmittel wenigstens bald aufgebraucht und ich kann wieder sorgenfrei Salat essen während die anderen im Krankenhaus liegen ]:D

Ich finde mich nicht doof weil ich für ein paar tage oder Wochen auf Salat verzichte und mein Gemüse nur noch koche. Vitamine bekomm ich trotzdem genug, man muss nur wissen wie %-|

Auch bin ich nicht in Panik, aber man muss es ja nicht drauf ankommen lassen. Die Inkfektionszahlen steigen jeden Tag stark an, verstehe nicht wie man da noch Witzchen drüber machen kann :|N

EMhemalingeNr NutYzer (p#28m2877)


Heute früh war im Morgenmagazin jemand der Gurken anbaut die eindeutig EHEC frei sind. Der wird seine Ware nicht mehr los und wenn sich das nicht bald ändert kann der seinen Laden dicht machen...

Rca/tloBs2x3


Die Inkfektionszahlen steigen jeden Tag stark an, verstehe nicht wie man da noch Witzchen drüber machen kann :|N

Echt nicht? Wo warst du bei der Schweinegrippe? Da waren wir auch schon laut Nachrichten dem Tod geweiht, komischerweise bin weder ich, noch eine mir bekannte Person erkrankt..

Täglich sterben dutzende Menschen auf deutschen Straßen bei Verkehrunfällen. Die Todeszahlen sind x-mal so hoch.. du fährst sicher auch kein Auto, oder? ]:D

R~ajtlLos23


BTW. es ist nicht mal ansatzweise bewiesen das der Erreger vom Gemüse übertragen wird/wurde... Das sind alles reine Vermutungen.

C[ur}ran


Heute früh war im Morgenmagazin jemand der Gurken anbaut die eindeutig EHEC frei sind. Der wird seine Ware nicht mehr los und wenn sich das nicht bald ändert kann der seinen Laden dicht machen...

Ich kann aber im Laden keinen Test machen, also meide ich das lieber alles. Mag kein Blut im Stuhl und fürs kotzen bin ich auch nicht so.

Normal mach ich da keinen Aufriss drum, aber diesmal ist es direkt vor meiner Tür und das muss ich nicht haben.

C(ur%ran


BTW. es ist nicht mal ansatzweise bewiesen das der Erreger vom Gemüse übertragen wird/wurde... Das sind alles reine Vermutungen.

Nein ist es nicht, auf gewissen Gemüsesorten wurde der Erreger entdeckt und wenn man die nicht abwäscht oder kocht, dann futtert man ihn mit. Mag ja sein, dass es noch weitere Quellen gibt, aber o.g. ist Fakt.

Z~itr2on)e86


Echt nicht? Wo warst du bei der Schweinegrippe? Da waren wir auch schon laut Nachrichten dem Tod geweiht, komischerweise bin weder ich, noch eine mir bekannte Person erkrankt..

Als Vegetarier ist man vor verseuchten Fleisch schon mal sicher. ;-)

Täglich sterben dutzende Menschen auf deutschen Straßen bei Verkehrunfällen. Die Todeszahlen sind x-mal so hoch.. du fährst sicher auch kein Auto, oder? ]:D

Lächerlicher Vergleich. Natürlich fahre ich auch im Straßenverkehr vorsichtig und gehe kein Risiko ein. Und so halte ich es mit Rohkost im moment genauso. Aber muss ja jeder selbst wissen was er isst...

EJhemaligner* |Nutz`er (#2828x77)


Als Vegetarier ist man vor verseuchten Fleisch schon mal sicher

Auch wenn es Schweinegrippe heißt holt man sich die nicht durch den Konsum von Schweinefleischprodukten.

Deswegen war ja alles so hysterisch.

RWa^tloxs23


@ Aleonor:

:)^

Gut das anscheinend niemand hier weiß wie was übertragen wird. Ich weiß es bei dem EHEC Erreger (ebenso wie die Wissenschaft) nämlich auch nicht.

Ich kann doch nun nicht komplette Nahrungsgruppen verweigern, damit einem riesigen, wichtigen Industriezweig (und damit der deutschen Wirtschaft) schaden, nur weil auf 3 Gurken ein Erreger gefunden wurde, der vielleicht ebenso noch in 35 anderen Lebensmitteln auftauchen KANN. Das ist doch Schwachsinn..

Da hat der deutsche Staat erst vor sehr kurzem zig Millionen und mehr wegen dieser Schwachsinns-Hysterie der Schweinegrippe ausgegeben und was macht die deutsche Viehherde (auch Staatsbürger genannt) nun? Lernt nichts draus und machts bei dem nächsten "Killervirus" wieder genauso... :(v

Vorsicht ist ja ok, was hier betrieben wird ist aber Massenpanik ohne Grund.

Und ich bleube bei meinem Straßenbeispiel. Wer wegen jedem Mist so einen Aufwand betreibt sollte lieber nicht mehr vor die Tür gehen. DA ist die Wahrscheinlichkeit nämlich höher Schaden zu erleiden.. alles ne Frage der Stochastik.

Zlitrrone8x6


Auch wenn es Schweinegrippe heißt holt man sich die nicht durch den Konsum von Schweinefleischprodukten.

Deswegen war ja alles so hysterisch

Absolut richtig. Hatte das nur noch leicht im Hinterkopf und gerade falsch verknüpft weil in anderen Threads von BSE und Vogelgrippe die rede war...

Ich kann doch nun nicht komplette Nahrungsgruppen verweigern

Wieso nicht? Ich kann das schon...

Vorsicht ist ja ok, was hier betrieben wird ist aber Massenpanik ohne Grund.

Ohne Grund sicher nicht. Und ich habe auch noch keine hysterisch krieschenden Menschen durch den Supermarkt rennen sehen. Nur weil für 2 Wochen ein paar Gurken und Tomaten weg geschmissen werden? Ja mein Gott, irgendwas ist doch immer...

Wer wegen jedem Mist so einen Aufwand betreibt sollte lieber nicht mehr vor die Tür gehen.

Ich finde es jetzt nicht sehr aufwändig auf Salat zu verzichten. Und alles andere Gemüse esse ich meistens eh gekocht.

R#atlxos23


Ohne Grund sicher nicht. Und ich habe auch noch keine hysterisch krieschenden Menschen durch den Supermarkt rennen sehen. Nur weil für 2 Wochen ein paar Gurken und Tomaten weg geschmissen werden? Ja mein Gott, irgendwas ist doch immer...

Klar, wo liegt denn der Grund? Ich weiß ja nicht wieviele Gruken pro Jahr importiert werden, aber es sind sicher tausende. Davon waren nun 3! Stück "befallen". Der Prozentanteil ist so verschwindend gering das es fast sträflich ist, daraus eine Aussage zum Überträger herstellen zu wollen.

Was "Massenpanik" und kreischende Menschen miteinander zu tun haben weiß ich nicht, zu viele Hollywood Filme gesehen? Wenn hier ernsthaft Leute fragen ob sie Tzaziki essen dürfen, dann hat das was für mich mit bewußter Panikschürung der Medien zu tun.

Und nochmal: Genau! die gleiche Situation hatten wir erst kürzlich bei der Schweinegrippe. Da gab es auch Menschen die umhergelaufen sind und sich mit Tamiflu eingedeckt und ständig desinfiziert haben und eben Menschen die völlig normal weitergelebt haben. Es gab bei der Ansteckungsrate und -wahrscheinlichkeit keinen einzigen Unterschied... alles purer Zufall.

Daher verstehe ich nicht wieso die Leute ihr Verhalten immer und immer wieder durchziehen...

Vorsorge muß ja auch in irgendeinem Verhältnis stehen. Das tut es hier aber - aufgrund der zur Zeit vorherrschenden Unwissenheit der Wissenschaftfler- aber eben nicht

Z^itQron^e86


Davon waren nun 3! Stück "befallen". Der Prozentanteil ist so verschwindend gering das es fast sträflich ist, daraus eine Aussage zum Überträger herstellen zu wollen.

Ähm, du weißt schon dass die Stichproben machen und nicht jede Gurke testen die hier in Deutschland ankommt?

zu viele Hollywood Filme gesehen?

Durchaus. Trotzdem sehe ich keine Panik, es sei denn du empfindest es als Panik wenn die Verbraucherministerin und Ärzte vor Rohkost warnen und das Volk dieser Warnung nach geht.

Daher verstehe ich nicht wieso die Leute ihr Verhalten immer und immer wieder durchziehen...

Also ich hatte damals kein Tamiflu. Du siehst also es gibt tatsächlich noch einen Mittelweg zwischen "hysterischer Panik" und "mir doch egal, ich esse trotzdem was ich will"

l3ittlUe.Lx.


Diese Panik haben wohl viele :=o

Ich merks grade auf der Arbeit besonders, wir haben massenweise Kartons von Gurken wegwerfen müssen, weils eben keiner mehr kauft, generell der Gemüseverkauf ist mager geworden ":/

Das liegt aber wahrscheinlich am schönen Schriftzug an der Eingangstüre "Für führen kontrollierte Gurken aus den Niederlanden" ]:D

Aber ich denke, bei Tzatziki braucht man sich keine Sorgen machen, die werden ja schon vorher produziert!

Cwurroan


Klar, wo liegt denn der Grund? Ich weiß ja nicht wieviele Gruken pro Jahr importiert werden, aber es sind sicher tausende. Davon waren nun 3! Stück "befallen". Der Prozentanteil ist so verschwindend gering das es fast sträflich ist, daraus eine Aussage zum Überträger herstellen zu wollen.

Ich würde gerne mal die Quelle dazu haben.

Eovery?ParutdOfxMe


Stimmt, deine ist natürlich viel besser... ;-D

Was würdest du denn tun, Every? Dem Kind nen Finger in den Hals stecken? Und glaubst du, dass dann der Erreger mit ausgegöbelt wird?

Oder findest du es grob fahrlässig, dass die Oma dem Kind etwas zu essen gegeben hat?

*lach* Also ne... ;-D :|N

Ne, es stimmt schon, dass man halt nichts machen kann. Aber dann noch mit diesem Smilie dahinter kommt das rüber wie: "Wenn das Kind dann stirbt, stirbt es eben :-D".

;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH