» »

Kann man noch fertig Tzatziki aus dem Supermarkt essen?

bnunter_=schmAette<rxling


Es soll doch jeder so machen, wie er will. Lächerlich finde ich es, wenn auf Leuten, die Angst haben, herumgehackt wird.

C6urrxan


Ja, so hat die Mutter das ganz sicher gemeint. Man kann ja schließlich ein neues machen. Und wenn die Kids in Zukunft in einer Trotzphase sind, dann gibt man ihnen spanische Gurken zu essen und hofft einfach, dass sich das Thema bald erledigt hat und man "resetten" kann. %-| ;-)

E+hema~l"iger GNutzer (#2x82877)


Ich finde nicht das rumgehackt wird. Aber man sollte schon kritisch hinterfragen dürfen ob die Reaktion angemessen ist.

Als es das letzte mal so hoch herging hat Deutschland ein Heidengeld für Impfungen ausgegeben die hinterher keiner wollte und die wohl auch nicht so dringend nötig waren ... die Kohle hätte man auch an anderer Stelle raushauen können.

bDunteru_scxhmettexrling


Ich finde nicht das rumgehackt wird.

Hier vielleicht nicht. Aber in anderen Foren macht das sehr vielen gerade Spaß.

Aber man sollte schon kritisch hinterfragen dürfen ob die Reaktion angemessen ist.

Naja, aber das ist doch jedem seine Sache, ob er nun betroffenes Gemüse weglässt oder nicht. Wenn es einem selbst besser damit geht, z.B. (vorläufig) keine Tomaten mehr zu essen, wo ist das Problem ???

Zvitrtonex86


Als es das letzte mal so hoch herging hat Deutschland ein Heidengeld für Impfungen ausgegeben die hinterher keiner wollte und die wohl auch nicht so dringend nötig waren ... die Kohle hätte man auch an anderer Stelle raushauen können.

Ich sag mal so: Zum Glück wollte/brauchte die Impfungen keiner! Jetzt ist es für alle lächerlich dass Impfstoff für viel Geld hergestellt und hinterher verschenkt worden ist weil er nicht benötigt wurde.

Aber was wäre wenn die Grippe in DE wirklich ausgebrochen wäre und dann steht man plötzlich mit zu wenig Medikamenten da, da wäre das Geschrei groß. Dann lieber zuviel als zuwenig oder nicht? ":/

Gerade wenns um die Gesundheit geht. Kann hier so manche Posts nicht wirklich nachvollziehen...

ElhemalMige;r Nu+tzeNr (#28287x7)


Die Grippe bricht jedes Jahr in Deutschland aus und fordert ihre Opfer. Das wird aber medial nicht so ausgeschlachtet.

C;urrxan


Die Grippe bricht jedes Jahr in Deutschland aus und fordert ihre Opfer. Das wird aber medial nicht so ausgeschlachtet.

Nicht MEHR. Bei meinem Arzt hängen trotzdem Plakate rum, dass man sich impfen soll, weil die Grippe Menschen das Leben kosten kann.

-

Gerade wenns um die Gesundheit geht. Kann hier so manche Posts nicht wirklich nachvollziehen...

Das witzige ist ja, dass einer von denen, der hier so wehement gegen Gurken-Verweigerer wettert vor ner Weile mal einen Fred über Blut im Stuhl aufgemacht hat. Wie kann man sich denn von sowas nur beunruhigen lassen? :=o

N4amj6a


Ich würde jetzt vielleicht nicht unbedingt spanische Gurken kaufen. Allerdings haben meine (selbstgemachten) Tramezzini heute Tomaten (aus Italien) und Rucola (Deutschland) enthalten ;-) Der Nudelsalat morgen wird auch Tomaten enthalten.

Wohne allerdings auch nicht im bisherigen Ausbruchs-Gebiet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH