» »

Fersenschmerzen akut

A"man}da56 hat die Diskussion gestartet


seit ca. 4 wochen habe ich aus der ruhe heraus fersenschmerzen bekommen, so stark, dass ich kaum noch laufen kann, nur noch humpeln und das gaaanz langsam. der schmerz erscheint mir sehr tief, gleichbleibend beim gehen, ziehend beim abrollen vor allem. in ruhelage habe ich keine schmerzen.

es helfen keine schmerzmittel, und es ist kein fersensporn. ich trage bereits orthopädische schuhe, aber selbst wenn ich diese anhabe, spüre ich keine verbesserung.

was kann das sein und was kann helfen? habt ihr schon erfahrung damit gehabt?

vielen dank fürs lesen und ev. antworten.

Amandaa ??? :°( :-(

Antworten
_XPa&rvaxti_


Man kann jetzt nur spekulieren, was es sein könnte. Es wäre daher schon besser, wenn sich das erst mal ein Arzt anschaut.

A%mandax56


eine ärztin hatte sich das schon angesehen und nichts gefunden. sie meinte , dass es überlastung sein müsse, ich jetzt nichts weiter machen könne, als fuß hochlegen und ruhen. wie gesagt es helfen keine medikamente , keine salbungen, gymnastik, massagen und fußbäder. ich bin sehr verzweifelt, weil es seit wochen der gleich starke schmerz ist und keinerlei besserung eintritt.

_^Parv1atix_


Hat sich das mal ein Orthopäde oder Chirurg angesehen oder nur der Hausarzt?

Ich hab mal im Internet geschaut, was die Ursachen für solche Schmerzen sein könnten:

- Übergewicht (Body-Mass-Index >25) ist ein "gewichtiger" Faktor

- Fehlstellungen wie: Senkfuß, Knick-Senkfuß, Senk-Spreizfuß

- Überlastung durch exzessive Belastung in Beruf und Sport

- Fehlbelastung durch ungeeignetes Schuhwerk

- Rheumatische Erkrankungen

Aom#andax56


das hat sich bisher eine sportärztin angeschaut.

ja fußfehlstellung habe ich. deswegen trage ich orthopädische schuhe. übergewichtig bin ich auch. ich habe mir das auch schon alles durchgelesen, aber warum ist es dann nur ein fuß? es muss doch aber irgendetwas geben, womit ich die schmerzen lindern kann. so ist das kein zustand! :°(

T-wiIstTer2


Das hatte ich vor zwei Jahren auch. Plötzlich ein stechender Schmerz im Hacken und nichts half. Anfangs habe ich es ignoriert, aber es wurde immer schlimmer. Jeder Weg, egal wie kurz, wurde zur Qual. {:(

Nach einem halben Jahr war der Schmerz langsam verschwunden und seitdem bin ich wieder absolut schmerzfrei.

Ursache waren wohl falsche Schuhe, mit denen ich dann noch längere Wanderungen in die Umgebung unternommen habe. Nachdem ich die Dinger verschrottet hatte, wurde es ganz langsam besser.

Zum Arzt war ich damals damit nicht. Es war ja sowieso nichts zu sehen und wenn man nicht gerade den Kopf unterm Arm hat, ist die Diagnose immer mit langen Untersuchungen verbunden. Da hatte ich keine Lust drauf.

Also nicht so lange Wanderungen unternehmen, mehrmals am Tag die Schuhe wechseln und mal ein paar Tage auf so richtig schön eingelatschte Lieblingsschuhe verzichten. Wunder kann man allerdings nicht erwarten. Wenn´s dasselbe wie bei mir ist, dauert es lange, bis es sich wirklich bessert.

Verlier nicht den Mut und vielleicht findet ja ein Arzt die Lösung. :)* :)* :)*

AJmanxda56


vielen dank!

ich trage ja schon orthopädische schuhe, also *falsche oder ausgelatschte * habe ich gar nicht mehr an. an wanderungen ist gar nicht zu denken, gar nicht. ich bin froh, wenn ich 50 meter bis zur straßenbahn geschafft habe. und wie gesagt, in ruhe-hochlage habe ich überhaupt keine schmerzen.

dass es wochen- oder monatelang dauern kann, sagte mir die ärztin auch schon. das sind ja aussichten.

ich werde nochmal einen anderen arzt konsultieren. hoffte hier nur, dass viell. jemand ein gutes mittel (arnica-globuli viell. ) oder ä. empfehlen könnte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH