» »

Muskelverspannung dauert jetzt schon 2 Wochen!

Gwo$lfggirlx3 hat die Diskussion gestartet


ich habe eine Muskelverspannung seit 2 Wochen. War Montag beim Chiropraktiker. Der gab mir eine Spritz links uns rechts neben das Steißbein. Es geht nur ein ganz wenig besser.

Wärme hat er gesagt ist nicht so gut.

Der schmerzt wechselt auch dauernd von links nach rechts. Sitzen ist ganz schlimm.

Was kann ich noch tun? Vergeht das von allein?

Muss in 2 Wochen nochmal zur Kontrolle hin.

Antworten
_5Parbvatix_


Ich würde empfehlen regelmäßig Rückengymnastik zu betreiben. Also den gesamten Rumpf durch Muskelaufbau stärken und regelmäßig dehnen. Manche Krankenkassen bieten Rückenkurse an oder du gehst an die VHS oder du lässt dir vom Arzt Krankengymnastik verschreiben.

Ansonsten auch mal von einem Orthopäden abklären lassen, ob alles mit der Wirbelsäule in Ordnung ist oder ob du einen Beckenschiefstand o.ä. hast.

Gqol/fgirxl3


Ich hatte solche Schmerzen noch nie.. Ich bin ja erst 25.. =(

Ich habe zB eine Skoliose.

Daueren die Schmerzen noch lange an oder gehen die in 1-2 wochen weg?

_iParxvati_


Bei einer Skoliose kann es durchaus sein, dass du immer wieder mal Schmerzen bekommst, egal was du dagegen tust. Wichtig ist aber eben Bewegung und halt die Stärkung der Rumpfmuskulatur. Wenn du Skoliose hast, dann wäre es natürlich besser, wenn du dir ein paar Gymnastikübungen von einer Physiotherapeutin zeigen lässt, die du dann zu Hause regelmäßig wiederholen solltest. Allerdings ist das eine recht langwierige Angelegenheit. Besserung wird sich da sicher nicht gleich innerhalb von ein paar Tagen einstellen. Wenn ja, dann ist es gut aber in derRegel braucht es Wochen bis Monate.

Gyolfgxirl3


Aber die Skoliose ist schon seit ich 17 bin abgeschlossen mit der Behandlung..

Die Bandscheibe kann es aber nicht sein oder?

_6Par<vatti_


Aber die Skoliose ist schon seit ich 17 bin abgeschlossen mit der Behandlung..

Was heißt abgeschlossen? Eine Skoliose hast du doch noch, oder? Behandlungen kann man da nicht so einfach so abschließen. Wenn man einmal sowas hatte, dann wird man es bis an sein Lebensende haben und muss auch ein Leben lang was dagegen unternehmen, dass es nicht schlimmer wird.

Die Bandscheibe kann es aber nicht sein oder?

In deinem Alter eher unwahrscheinlich. Aber ausschließen kann man es nicht. Aber das musst du vom Orthopäden abklären lassen. Selbst, wenn die Bandscheibe Ursache sein sollte, wirst du auch hier nicht um eine spezielle Krankengymnastik drum herum kommen.

GaolfgYirxl3


Ja die Skoliose habe ich noch also die krumme Wirbelsäule. Aber die bringt man nie weg sagten die Ärzte.

Helfen da auch gezielte Übungen zu Hause?

Welche Sympthome kommen von der Bandscheibe? Also ich habe die Schmerzen nur rechts oder links von dem Steißbein. Die ziehen sich dann bis in die Pobacken und ich hab das Gefühl das es hinten immer kalt ist.

_.Parvaxti_


Ja die Skoliose habe ich noch also die krumme Wirbelsäule. Aber die bringt man nie weg sagten die Ärzte.

Das man das nicht weg bekommt stimmt schon. Aber es kann durchaus noch schlimmer werden, wenn die Muskeln erschlaffen oder einseitig belastet werden, eben durch zu wenig Bewegung, falsche Sitzhaltung o.ä. Die Rumpfmuskulatur stützt nun mal die gesamte Wirbelsäule. Hat die Wirbelsäule kaum noch Halt, dann kann sie stauchen oder sich verschieben. Muskelverspannungen sind auch eine Folge.

Helfen da auch gezielte Übungen zu Hause?

Wie gesagt, du solltest dir Übungen von einem Physiotherapeuten zeigen lassen. Man findet auch viele Übungen im Internet aber nicht alles wird für dich geeignet sein. Mit untr kann man mit falschen Übungen noch mehr Schaden anrichtien.

Welche Sympthome kommen von der Bandscheibe?

Damit kenn ich mich zu wenig aus. Aber soviel ich weiß, hat man da höllische Schmerzen, kann sich kaum bewegen und der Schmerz zieht da auch in ein Bein. Taubheitsgefühle können auch auftreten.

Gdo!lf=gixrl3


hab jetzt nochmal beim Arzt angerufen und mit ihm selbst gesprochen, er sagt das ich eine ganz schwache Muskulatur am Rücken habe und das man das nicht gleich weg bekommt. Habe jetzt Montag nochmals einen Termin.

der kann mir ja dann gleich Übungen zeigen oder?

Ne Taubheitsgefühl hab ich net.. Eher manchmal brennen dann wieder sehr kalt.

_/Parvaetix_


der kann mir ja dann gleich Übungen zeigen oder?

Ja, manche machen das oder drücken dir einen Zettel mit Übungen in die Hand. Aber besser ist es wirklich, wenn du dich in die Hände eines Physiotherapeuten begibst. Der hat in er Hinsicht mehr Ahnung.

Gaolsfgixrl3


also ich hab jetzt Krankengym verschrieben bekommen + MRT Termin nächste Woche Mittwoch!

Rcemu#-lxa


Mrt :)^ Das ist das einzige was Klarheit bringen kann.

Ich habe zwei Bandscheibenvorwölbungen in dem Bereich und kenne all deine Symptome (und noch ein paar mehr). Bandscheibe sollte daher bei dir unbedingt abgekärt werden bevor du Physio oder Chiropraktiker etc anfängst.

Und ich kann Parvati nur in allem zustimmen. Mir haben bestimmte gezielte Übungen auch am besten geholfen, bin heute so gut wie beschwerdefrei. Es hat aber gedauert bis ich die nötige Disziplin in mir gefunden habe, und auch bis ich die für mich richtigen Übungen gefunden habe.

Wärme hat mir auch immer gut geholfen, frag mich warum dein Chiropraktiker dir davon abriet ??? Tiefenwärme ist eigentlich Standardtherapie bei Rückenschmerzen.

Es braucht auf jeden Fall viel Geduld! Alles Gute!

R{emu- la


PS: dass die Schmerzen bei dir schon ein paar Wochen anhalten spricht auch eher für ein Bandscheibenproblem als "nur" eine Muskelverspannung.

7=7erg\rexis


Ich würde statt Chiropraktiker, Krankengymnastik + Aufbau bzw. Osteophathie probieren ;-)

G*olfg8ir9l3


Mein Chiropraktiker ist auch Osteopath und Homöopath :)

Ja heute ist es aber schon besser. Habe micht jetzt 3 Tage bissl ausgeruht und geschont jetzt kann ich schon mal länger sitzen oder liegen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH