» »

Zehn Vitamin B12–Ampullen pro Woche?

G#rotrtig


Ich habe beim B12 Mangel in 14 Tagen 6 Injektionen bekommen. Seit dem Spritze ich mir einmal im Monat 1000 Microgramm. Fertig.

_YParwvatxi_


Na gut, damit kennst du dich wohl besser aus als ich ;-) Hab in meinem Leben noch nie PPIs einnehmen müssen ^^

GHrottxig


Ich habe schon PPIs von etlichen Herstellern genommen. Nur bei einem Hersteller wurde in der Packungsbeilage erwähnt, dass es unter der Einnahme zu einem B12 Mangel kommen kann. Viele Ärzte scheinen das leider auch nicht zu wissen.

f%iaAmma


Es gibt keine messbare Ursache bei mir.

Z.B. ist im Magen-Darm-Bereich alles o.k.

Auch sonst bin ich aus schulmedizinischer Sicht gesund. Habe wirklich massig Untersuchungen hinter mir.

Die ursprüngliche Ursache dürfte jahrelanger extremer psychischer Stress sein, regelrechter Raubbau.

Habe daran super gearbeitet.

Ein Rest-Stress bleibt aber wegen der schlimmen und unerklärlichen Symptome, v.a. sehr starker diffuser Haarausfall (daher die x Untersuchungen bei sämtlichen Fachärzten) und zeitweise schlimme Erschöpfungszustände.

_|Par?vaxti_


Viele Ärzte scheinen das leider auch nicht zu wissen.

Jupp. Ist schon echt schlimm... Mein Vater muss auch schon seit einem Jahr PPIs einnehmen aufgrund von Magengeschwüren. Hab ihn auch schon gesagt, dass er auch sein B12 regelmäßig kontrollieren lassen soll, aber zum einem nimmt er das nicht ernst und zum anderen ist er auch noch bei einer Ärztin die das ebenfalls nicht ernst nimmt. Seine Ärztin war auch mal meine Ärztin, wegen der ich mich Jahrelang wegen des B12 Mangel rumquälen musste >:(

aegnexs


Ah, ok, dann hast Du also keinen bewiesenen Mangel, sondern wirst einfach so bespritzt, weil man sich von Spritzen eben besser fühlt (Spritzen wirken besser als Tabletten und Tröpfe besser als Spritzen etc). . Dann würde ich noch viel vorsichtiger sein.

Hier (UK), hat gerade ihre Ärztin ihre Zulassung verloren, weil sie genau dieselbe Schiene befaren hat – B12 und andere Vitamine bei unspezifischen Symptomen ohne bewiesenen Mangel.

Ic hoffe, daß Du keine langfristigen Schäden davonträgst.

Viel Glück!

Suelexnt


Vitamin B12 kann man nur überdosieren, wenn man es überdosieren will! Da muss man sicher Liter VB12 geben.

f\iamxma


@ agnes

Hast Du zufällig einen Link da zu einem Bericht bezüglich der Ärztin, die wegen sorglosem Umgang mit B12 die Zulassung verloren hat? Die Hintergründe dazu würden mich ja schon mal interessieren...

Ein B12-Mangel wurde mal festgestellt, vor ca. einem Dreivierteljahr. Methylmalonsäure war aber o.k., und sonst gab es weiter auch keine super auffälligen Ausreisser bei den Werten. V.a. die Hormone, auch Schilddrüse, sind perfekt in Ordnung.

_:P$aCrv&ati_


Ein B12-Mangel wurde mal festgestellt, vor ca. einem Dreivierteljahr. Methylmalonsäure war aber o.k.

Versteh ich grad nicht... Wenn Methylmalonsäure in Ordnung war, wie wurde dann der Mangel festgestellt?

fki:amxma


Letzten September, als bereits alle möglichen Werte abgecheckt und für in Ordnung befunden worden waren, kam meine Dermatologin noch auf die Idee, den B12-Wert zu überprüfen.

Der war dann jedenfalls unter dem Referenzwert, worauf ich mit der Substitution begonnen habe.

Später bin ich darauf gestoßen, dass der Methylmalonsäure-Wert wohl aussagekräftiger wäre, und habe den dann im November noch testen lassen. Zu dem Zeit hatte ich allerdings schon 5 B12-Injektionen intus.

Saele~nxt


Methylmalonsäure ist der letzte Marker, der sich bei einem Mangel verändert. Er verändert sich Holotranscobalamin, dann Vitamin B12 und dann das Blutbild sowie MMS mit der Zeit.

Folsäure kann dabei erhöht sein (sekunderer MANGEL(!)).

_2Parbva2ti_


Methylmalonsäure ist der letzte Marker, der sich bei einem Mangel verändert.

Das steht wo?

S=elUenxt


Ursachen und frühzeitige Diagnostik von Vitamin-B12-Mangel:

[[http://homocysteine-panel.org/website_en/pdfdocs/B12-2008.pdf]]

_________________________

HoloTC als Parameter der ersten Wahl erfasst neben dem manifesten Vitamin- B12-Mangel zusätzlich noch das Stadium der Speicherentleerung, wo eine negative B12-Bilanz, aber noch kein funktioneller Mangel vorliegt.

MMA ist erst bei entleertem Speicher erhöht, wenn der B12-Mangel metabolische Folgen hat.

[[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=64308]]

_________________________

Nach Prof.Herrmann betragen die Vitamin B12 Speicher ca. 5000 µg Vitamin B12. Von 1000 µg Hydroxycobalamin intramuskulär (i.m.) werden ca. 45%, also 450 µg retiniert (resorbiert) (Hermann), von 5000 µg i.m. nach 14 Tagen ca. 800 µg

[[http://www.ajcn.org/cgi/reprint/21/6/657.pdf]], von 1500 µg i.m. (extrapoliert) 600 µg. Um die Speicher wieder aufzufüllen, sind demnach ca. 8-9 Spritzen zu je 1500 µg Hydroxycobalamin intamuskulär notwendig (8,5 x 600 µg= 5100 µg).

Danach genügt in der Regel 1 Spritze zu je 1500 µg Hydroxycobalamin i.m. alle 3 Monate, um den Tagesbedarf (ca. 6 µg) zu decken (600 µg / 90 Tage = 6,6 µg/Tag) bzw. 2 Spritzen subkutan zu je 1500 µg (eine links, eine rechts) alle 3 Monate (bei funikulärer Myelose alle 2 Monate).

[[http://www.ajcn.org/content/91/3/571.abstract]]

________________________

Solange sich der B12-Spiegel unter 200 pg/ml befindet: keine Folsäure- Einnahme:

[[http://www.pnas.org/content/104/50/19995.abstract]]

_yParvaxti_


Danke ^^ Das Ärzteblatt reicht mir schon. Die anderen Links funktionieren eh nicht.

SNeleYnxt


Mist, dann muss ich die endlich mal aktualisieren, sorry.

Übrigens: In anderen Ländern beginnt die Unterreferenzgrenze von Vitamin B12 im Serum erst bei 800 pg/ml! Mängel sind bei Werten unter ~530 pg/ml ebenso nicht auszuschließen. Werte über 1000 pg/ml sind erstrebenswert und ein HoloTC von über 128.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH