» »

Stromschlag

cNhxap


ich lerne erstmal in meinem Bett weiter solang ich noch lernen kann, kann es mir nicht so schlecht gehen *:)

G)eistlxuft


Hallo,

Spannungen über 42 Volt Wechselspannung und 60 V Gleichspannung kann man als potentiell tödlich ansehen. Neben dem Unmittelbaren Schock gibt es aber noch weitere Gefahren. Fließt Strom über das Herz können Herzrhythmusstörungen auftreten, gemeinerweise auch erst Stunden nach dem Schlag. Zudem können sich Körperflüssigkeiten während des Stronflusses auch elektrolytisch zersetzen, und viele der Elektrolyseprodukte sind giftig.

Der Fehlerstromschutzschalter mit einem Auslösestrom von höchstens 30mA ist seit 2 Jahren für jede laienbedienbare Steckdose bis 20 A vorgeschrieben, aber es gibt keine Nachrüstpflicht für bestehende Anlagen an denen keine Änderungen vorgenommen werden.

c`hap


fühle mich total schlapp... :(v aber ich glaub nich, dass das mit dem mistigen Rührgerät zusammen hängt....ich mach ne Lernpause und schlaf ne Runde

I|ndie0nfa*n


Namaskaram chap,

ich fuehle mich zwar heute auch recht Antriebslos, dies haengt bei mir aber mit dem Wetter zusammen. Ich mag es einfach nicht wenn es den "ganzen Tag" nur Grau und regnerisch ist. Ich bevorzuge Sonne und Temperaturen jenseits der 25° Marke.

Ich hoffe, dass es bei Dir ebenfalls nur am Wetter liegt, und sowas schimpft sich Sommer. Das ich nicht lache!

c.hap


@ Indienfan:

Mir gehts ganz genau so...ich bevorzuge auch SONNE...die ist heute leider nicht zu sehen....ich mag zwar auch Wasser sehr gern, aber lieber als Abkühlung und nicht eklig, kalt von oben....mir gehts jetzt auch schon besser :-)

ckhap


Nun sind 48std um und mir gehts gut – ich werd wohl keine bösen Folgen erwarten müssen :-)

Danke für eure Hilfe :-) *:)

dTon-?digi!ta.lu9s


Ich arbeite beruflich als Servicetechniker für elektronische Geräte und habe

in Zeitraum von 35 Jahren mehrere hundert Stromschläge bei Reparaturen

erhalten. Messungen an diesen Geräten gehen halt nur, wenn sie

eingeschaltet sind. Einmal nicht aufgepasst (meistens früh morgens)

und man hat sich schon seinen Erweckungsstromschlag eingefangen.

Manchmal waren es an Bildröhrenanschlüssen ca. 27000 Volt – da fing

die Haut an den Händen schon an zu kokeln und ich hatte schwarze

Punkte an den Fingern, wo der Strom rein ist.

Bis jetzt ging alles immer gut, aber ich glaube, es kommt auch auf die

jeweilige Konstitution an, ob man einen Schaden davonträgt.

Oder stumpft man etwa ab ?

s4oundxso


Ich bekam auch mal einen Stromschlag von einer Lampe.

Ich bin dann ins Krankenhaus gegangen.

Der Arzt dort erzählte mir, dass ich am nächsten Tag ein EKG machen lassen sollte.

Es würde vorkommen, dass durch den Stromschlag Herzrythmusstörungen ausgelöste werden. Auch noch einen Tag später.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH