» »

Zeckenkopf stecken geblieben

AEllrxaune hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Am Wochenende war ich wander und hatte dann trotz Autan am Abend eine Zecke: das komische war, dass mein Freund sie entdeckt hat, kurz drüber gerieben hat und schwupps war sie ab und schien auch vorher schon tot gewesen zu sein. Aber reingefressen hatte sie sich anscheinden schon, denn der Kopf steckte noch drin, nachdem sie abgefallen ist. Hab den Kopf dann versucht mit einer desinfizierten Pinzette zu entfernen – ging aber glaube ich nur zum Teil. Wie ist es denn nun mit dem Zeckenkopf – MUSS oder KANN er raus? Bin auch leider nicht gegen FSME geimpft, was muss ich da an Symptomen in den nächsten Tagen/Wochen beachten? Glaube eigentlich nicht, dass in Sachsen die FSME- und Borreliosegefahr so groß ist, oder?

Da die Meinungen ja in dieser Beziehung weit auseinander gehen, wollte ich mal nachfragen...

Viele Grüße

Antworten
WEillSc4hreib9exn


FSME gefahr in sachsen ist gering. Sehr gering. wegen Borrelliose die nächsten 4-11 Tage beobachten. Tritt in der Zeit eine Infektion auf, dann ab zum Arzt. Davor und danach muss man eigentlich keine Angst mehr haben.

Ansonsten, wenn der Kopf wirklich drin hängt, dann kann der arzt das wegkratzen (kannst du daheim natürlich auch) und dann Jodsalbe drauf.

Wenns gar nicht rausgeht - rauseitern lassen :=o

W2illSbchErIeibexn


also mit Infektion meinte ich rötung/schwellung

R/obbxi84


Hey Allraune,

Geh bloss schnell zum Arzt, der Zecken Kopf MUSS entfernt werden. Anzeichen einer Borrelisoe sind, wenn sich um die einbissstelle ein Roter Großer Kranz bildet der ziemlich heiss ist und Rot. Und die Fieber bekommst, schüttelfrost ect.pp.

Aber geh bloss schnell zum Arzt mit einer Borrelisoe ist nicht zu Spassen. Nur wiel in Sachen FSME nicht weit verbreitet ist heisst es nicht das diese Zecke sie nicht übertragen kann.

Es heisst ja auch das diese Albino Zecken in Deutschland kaum gibt, ich finde sie ständig auf meinen Katzen, das sind auch so mist viecher.

Und auch ist Autan kein 100% Schutz davor das sie dich nicht beissen.

LG

AMllGraunxe


und schon wieder gehen die Ansichten auseinander :) ...

also bloß zum "Kopfwegkratzen" geh ich wohl nicht zum Arzt...ich denke, dass der Kopf ja nichts mehr Ausrichten kann und von daher kann er auch allein rauskommen. und wegen möglichen Krankheiten brauch ich ja eigentlich auch nicht gehen, da der Arzt mir ja auch nur sagen kann, dass ich Abwarten soll. Oder gibt es schon eine Frühbehandlung für die beiden Krankheiten?

Albinozecken hab ich noch nie gehört oder gesehen, das ist ja interessant 8-). Mir ist in letzter Zeit eine Riesenplage durch Hirschhausfliegen aufgefallen, da hab ich mir am abend schonmal 5 vom Kopf geholt – ekelhaft :(v

WSillS\chrePiboexn


also hier wird Borrelliose erst behandelt, wenn es Anzeichen dafür gibt. Gegen FSME sind hier so gut wie alle geimpft, daher weiß ich dazu nichts.

R+ob%b'i84


@ WillSchreiben

Borreliose, ist was feines wenns nicht frühzeitig behandelt wird. Ich wurde als kind von einer Zecke gebissen und habe bis vor 3 jahren unter den Folgen von Borreliose leben müssen. Angenehm war das bestimmt nicht, mit einer Gesichtslähmung rum zu laufen, nicht richtig essen und trinekn zu können.

Und das auch nur weil man damals gesgat hat, abwarten. FSME Ist eine Hirnhautentzündung bzw kann diese auslösen und was die Folgen betrifft, kann man sich ja ausmalen, was dann so alles im Kopf lahmgelegt wird.

Atllrka?une


hmm...ich denke auch, dass es da erst was gibt, wenn man es hat.Ich warte mal ein-zwei Wochen, sollte ich mich dann irgendwie krank fühlen, kann ich ja ab zum Arzt! Über die FSME-Impfung werde ich wohl echt mal nachdenken – zumal ich Ende Setember ins Zittauer Gebirge fahre und da auch sicher eine Wanderung in Tschechien ansteht...Naja, da werd ich mal den Hausarzt fragen :[]

WaillSichreiboen


jo wenns nach Tschechien geht ist ne impfung angebracht.

@ Robbi84

lässt du dir jetzt wegen jeden Zeckenbiss 2 Wochen Hardcore-Antibiotioka geben, falls es Borelliose hätte sein können?

Warscheinlich nicht. Und bei Tag 1-3 nach dem Biss kann man auch gar nix über eine eventuelle Borellioseinfektion sagen, da das frühestens 4 bis maximal 11 Tage nach dem Biss ausbricht. Wenn in der Zeit irgenetwas auffällig ist, dann ab zum arzt, aber sonst?

Und wie gesagt FSME bin ich geimpft und mein gesamtes Umfeld auch, daher kann ich dazu nichts sagen, was aber nicht heisst, dass ich irgendwas herunterspiele.

R-emLuf-la


An alle die nach einem Zeckenbiss erstmal abwarten wollen, ihr solltet wissen dass die erste Phase der Lyme Borreliose ganz ohne Symptome ablaufen kann. Alle typischen Symptome können auftreten, müssen aber nicht. Es ist also ein Risiko zu warten. Denn wenn der Erreger erstmal gestreut hat (ab dem 2. Monat) ist er sehr viel schwerer zu behandeln.

Das Risiko dass die Zecke Borrelien hatte ist in Süddeutschland mehr als doppelt so gross wie in Norddeutschland. Es gibt Regionen wo sogar die Hälfte der Zecken die Borrelien haben. Ich würde es lieber einen Arzt entscheiden lassen ob das Risiko bei dir hoch oder gering ist.

Ich persönlich würde viel lieber Antibiotika auf Verdacht nehmen als das Risiko einzugehen. Mit Borreliose ist wirklich nicht zu spassen, da haste dein Leben lang was von.

l+ess-Gof-a#-clue


Ich würde es lieber einen Arzt entscheiden lassen ob das Risiko bei dir hoch oder gering ist.

Frage: Wie soll den ein Arzt entscheiden, ob eine ungerötete Stelle, an der gestern mal eine Zecke saß, gefährlich sein könnte? Nach welcher Indikation soll er da gehen, so – wie du schreibst – keinerlei Symptome vorliegen? Das ist doch raten im Kaffeesatz und hat mit evidenzbasierter Medizin nichts zu tun. Meine Meinung. Oder wie siehst du das?

Ich persönlich würde viel lieber Antibiotika auf Verdacht nehmen als das Risiko einzugehen. Mit Borreliose ist wirklich nicht zu spassen, da haste dein Leben lang was von.

Und mit ca. 10 Zecken im Jahr müsste ich also jährlich – um deiner Argumentation zu Folgen und natürlich nur zur Sicherheit – 30 Wochen Antibiotika nehmen. Mindestens... Was das wohl für Folgen hat?

a,.,f9isxh


Hatte ich vor ein paar Monaten auch – habs im Auge behalten, ob es sich rötet oder juckt oder eitert. Es ist aber nur ganz unspektakulär verheilt und ich hab nichts mehr davon gemerkt.

M oniiM


Was die Borreliose angeht: Der gerne als "charakteristisch" bezeichnete Ring tritt laut Studien sowieso nur bei 60% der Betroffenen auf.

Deswegen würde ich mich nach einem erfolgten Zeckenbiss sofort mit Clarithromycin behandeln lassen, um auf Nummer sicher zu gehen.

SXammyO201x0


Doxycilin ist das Mittel, das ich jetzt zum 2. Mal nehmen mußte für 4 Wochen, wegen Borreliose und hatte in der Zeit wieder eine Zecke und die Stelle juckt seit ca. 4 Wochen ??? 8 hatte ich erwischt, bevor sie sich festsaugen konnten, eine auf der Kopfhat in den Haaren nicht :(v >:(

S}pr>itex200


Ich habe hier letztes Jahr diese Zeckenschlinge entdeckt [[http://zeckenschlinge.com/]] Hab sie in erster Linie wegen dem Hund angeschafft. Genial finde ich hier, dass da ein Röhrchen dabei ist mit dem man eine entfernte Zecke einschicken und testen lassen kann ob sie einen Krankheitserreger dabei hat oder nicht. Damit weiß man also gleich, ob es wahrscheinlich ist, dass man sich irgendwas eingefangen hat. Habs noch nie benötigt, kann also darüber kein Urteil abgeben, ich finde es hört sich aber gut an.

Zudem ist diese Schlinge einfach total genial für wirklich jede Zeckengröße. Selbst die noch so kleinsten erwischt man mit dem Ding ganz leicht und es ist mir auch noch nie ein Kopf abgerissen. Pinzetten finde ich eh blöd und diese Haken da rutscht einem die Zecke ja auch gerne mal durch vorallem die kleinen. Hat bei mir jedenfalls noch nie wirklich funktionert. Sollten wir uns selbst mal eine entfernen müssen würde ich sie auf jeden Fall dort mal einschicken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH