» »

Gipsschiene am Fuß

tGr$änenxrose hat die Diskussion gestartet


hallo ihr,

habe aufgrund der sehnenscheidenentzündung am fuß nun für 3 wochen eine gipsschiene. richtiger gips scheint es aber nicht zu sein, dafür ists zu leicht. die ärztin meinte aber es sei gips. naja ich hab krücken bekommen und schmerzmittel.

mit den krücken kann ich kaum laufen. eigentlich sollte ich den fuß in der gipsschiene gar nicht belasten, aber das mit den krücken krieg ich iwie nicht hin. habt ihr tipps?

passiert denn iwas, wenn ich die schiene weiterhin belaste? ist das belasten schlimm für meinen fuß?

meint ihr, dass die schiene bei der sse hilfreich ist? ich plage mich damit schon über einen monat rum und bin noch am zweifeln, ob die schiene hilft, da ich sie ja auch abnehmen kann und ein wenig bewgungsfreiheit habe. ich will die sse wirklich los werden. ist ein vollgips besser?

LG

Antworten
t9rwäneWnrosxe


kann mir niemand helfen?

Bwuddel+ixna


Deine Entzündung kommt ohne Ruhigstellung eben nicht zur Ruhe, deswegen hat Dein Hausarzt mit Sicherheit dafür nur diese Option für Dich gesehen, so daß sich Deine SSE beruhigen kann :)z

Wenn Du die Schiene abmachst, hast Du die gleiche Situation wie vorher... und dies hat doch nichts genutzt ???

Also, Augen zu und durch! ;-) Bzw. Augen auf, Gehstützen laufen ÜBEN!!!! :[]

Daß lernst sicher auch Du :)^

NAutelHla6G/irxl


Ich denke der Fuß soll jetzt komplett zur Ruhe kommen. Die Schiene muss drum bleiben, sonst heilt das nie aus.

Auch nicht drauf treten! Zum einen ist die Schiene nicht zur Belastung ausgelegt und kann brechen, zum anderen kommt dann wieder Belastung auf den Fuß und dann heilt es nicht. Ich denke du möchtest keine chronische Entzündung riskieren.

t}rän?enroAse


danke für eure antworten! meint ihr, dass ich die schiene zum duschen abnehmen kann? ich bin da iwie ein wenig verwirrt, da die ärztin einmal meinte, ich kann ab und an belasten und dann meinte sie, nur nicht in der schiene belasten. die arzthelferin sagte, ich solle gar nivht belasten....

LG

l)e AsanIg real


Zum Duschen bestimmt, danach eben wieder anlegen. Aber nur, wenn du das alleine auch schaffst.

SLchnevehexxe


meint ihr, dass die schiene bei der sse hilfreich ist?

Sicher, denn das heilt nur bei kompletter Schonung.

aber das mit den krücken krieg ich iwie nicht hin. habt ihr tipps?

Mir hat das ein Physiotherapeth gezeigt, und danach ging es wirklich ganz gut.

ich bin da iwie ein wenig verwirrt, da die ärztin einmal meinte, ich kann ab und an belasten und dann meinte sie, nur nicht in der schiene belasten. die arzthelferin sagte, ich solle gar nivht belasten....

Besser ist natürlich wenn du komplett entlasest und um so schneller bist du die Schiene wieder los. Außerdem könnte die Gipsschiene brechen beim drauftreten. Zum Duschen kannst du sie abnehmen.

t-ränetnroxse


danke für eure antworten! ich versuche nun so wenig wie möglich zu belasten. leider habe ich aber immer noch starke schmerzen... wenn ich die schiene zum duschen abnehme, knackt und kracht es immer richtig... ich habe richtig angst, dass es nicht besser wird. heute gehe ich noch mal zu einem anderen arzt, hoffe aber trotz all den blöden dingen dran, dass ich die schiene behalte. könnte der andere arzt die schiene denn wegnehmen, auch wenn ich sagen würde, dass die schiene etwas hilft?

S{ch@neevhexxe


ich habe richtig angst, dass es nicht besser wird. heute gehe ich noch mal zu einem anderen arzt,

Du hast die Schiene doch erst ein paar Tage, das braucht einfach seine Zeit zum heilen.

Von wem (Hausarzt oder Orthropäde) wurdest du bisher behandelt? Vertraust du deiner Ärztin nicht?

tg?nenxrose


bisher wurde ich von einem orthopäden behandelt. aber da ich eine sehr gute freundin in einer chirurgischen praxis habe, und sie seit langer zeit mal besuchen wollte, gehe ich da heute hin.

Sichzneehemxxe


gehe ich da heute hin.

Berichte uns dann mal was der Chirurg gesagt hat.

N:utecllaGxirl


Man muss der Sache schon Zeit geben zum heilen, innerhalb von zwei Tagen geht das nicht. Der Chirurg wird auch nicht zaubern können ;-)

thräneRnrose


hallo, der chirurg meinte, dass man das knirschen und knacken hört und die sehne ziemlich fest sei aufgrund der entzündung. auch die sehnenscheiden seien verklebt. zum glück muss ich mir nicht mehr die thrombosespritzen geben! die schiene darf ich etwas belasten, soll aber auch noch hochlegen und so. vllt kommt die schiene nächste woche ab! :-)

Knlein%ewa3lUd:fee


vllt kommt die schiene nächste woche ab!

Warum zu früh? Dann hätte man sie gar nicht erst dran machen brauchen. In der kurzen Zeit würde Die Gipsschiene mit Sicherheit null komma gar nix helfen. Und eine Op willst du garantiert nicht riskieren. Also du solltest auf deinen Ortho hören. Entlastung, schonen und Ruhe ist das wichtigste. Ansonsten viel Spaß am monatelangen rum humpeln und vor allem am rum laborieren mit zig tausen Therapien. Das mit den Krücken wird auf jeden Fall ganz von alleine. Oder du lässt es dir zeigen.

t@räneMnrose


der chirurg heute begründete nicht, warum die schiene nächste woche eventuell ab kann. wahrscheinlich, weil er genauso gern joggen geht wie ich, nein im ernst, ich weiß es nicht. dass die ruhigstellung was bringt, kenn ich vom handgelenk. wenn die schiene nichts bringt, weiß ich ja, dass es zumeist an mir liegt, da ich bei schienen einfach meist relativ unvernünftig bin und sie zu oft abmache. aber ich gebe mir mühe sie dranzulassen. ich glaub, mir müsste man einen vollgips machen, damit ich nichts machen kann und es hilft ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH