» »

Blauer Nagel, starke Schmerzen

N*andSana hat die Diskussion gestartet


Ich habe mir gestern einen Finger in der Schublade geklemmt. Dachte erst, es wäre nicht so schlimm, aber die Schmerzen wurden immer stärker, und der Nagel wurde blau. Habe in der Nacht immer wieder gekühlt und die Hand hochgelegt. Heute morgen ist der Nagel zu 2/3 blau, der Finger ist dick geschwollen. Ich kann den Finger bewegen, aber nur unter großen Schmerzen. Es klopft unter dem Nagel. Habe mal ein Foto gemacht, ist etwas unscharf, aber doch gut zu erkennen.

[[http://s7.directupload.net/file/d/2622/o2lyankk_jpg.htm]]

Das Problem ist, daß ich zur Zeit an Krücken gehen muß, weil ich mir vor ein paar Wochen den Fuß gebrochen habe. Das geht jetzt mit dem Finger nicht mehr, es tut zu weh, und ich kann die Krücke nicht fest genug greifen. Bin jetzt natürlich mit dem verletzen Fuß aufgetreten und habe Angst, daß im Fuß auch noch was kaputt geht. Wenn der Finger Montag nicht besser ist, habe ich jemanden, der mich zum Arzt fahren könnte, aber wenn der Finger geschient wird, kann ich ja auch gar nicht mehr mit den Krücken gehen. Ich bin wirklich verzweifelt und total hilflos. Hat jemand eine Idee, wie ich den Finger wieder einigermaßen hinbekomme?

Antworten
Nlan&dana


Hat niemand eine Idee zu diesem Problem?

cnontMess?a_ext


Du bist ja ein Unglücksrabe :°_

Ich fürchte, der Nagel muss aufgebohrt werden und das so schnell wie möglich, sonst rennst Du im Laufe des Tages die Wände hoch. Bis morgen wirst Du das nicht aushalten.

Lass dich ins Krankenhaus bringen, wenn der Druck erstmal raus ist, geht es meist auch wieder. Außerdem können die sich zur Not gleich noch deinen Fuss mit anschauen.

Alles Gute @:)

Gjänsebslümlexin


So seh ich das auch :)*

S[onneenkixnd3


Geh ins Krankenhaus.

Sonst musst du dich weitere Tage rumquälen.

Gute Besserung! @:) :)*

N1anrdaxna


Würde ich ja machen – aber ich hab jetzt am Wochenende keine Möglichkeit. Habe erst Montag wieder jemanden, der mich hinfahren könnte. Ich komme ja nicht mal allein das Treppenhaus runter und in ein Auto, selbst wenn ich mir ein Taxi nehmen würde. Würde jemanden brauchen, der mich stützt, weil ich die Krücke mit dem Finger nicht greifen kann. Ich hätte auch Angst, im Treppenhaus zu stürzen. Gibt es keine Möglichkeit, die Schmerzen etwas zu lindern? Tabletten habe ich natürlich versucht, aber es tut immer noch sehr weh und klopft wie verrückt. :°(

l>e xsan:g rxeal


Taxifahrer helfen einem auch mal die Treppe runter, wenn man sie drum bittet.

SCon#nenk2ind3


Frag doch einen Nachbarn ob er dir helfen kann dich zu stützen.

Wenn du bis Montag wartest, kann es sich vielleicht noch weiter entzünden.

K{rähLe


Hallo Nandana,

du solltest einen Weg finden, ins Krankenhaus zu kommen. Mit einer Verletzung des Nagelbettes kann man sich unter Umständen Jahre lang quälen, weil es in der Folge Wachstumprobleme geben kann. Wenn du Nachbarn hast, würde ich die fragen, ob sie dir die Treppe runter helfen oder du sagst bei der Taxizentrale, dass man dich doch bitte oben abholen soll.

Nzand~ana


Hm, die Nachbarn kenne ich nicht so gut, daß ich sie um sowas bitten würde. Wir haben sonst keinen Kontakt bis auf Grüßen.

Gut, ich werde wohl ein Taxi rufen und gleich fragen, ob sie einen kräftigen Mann schicken können, der mir helfen kann. Bleibt mir wohl nichts übrig, es wird nicht von selbst besser.

cfontetss1ax_et


Das ist wirklich die beste Lösung. Manche Taxiunternehmen machen auch Krankentransporte, kannst da ja mal nachfragen.

N>andxana


Ich bin aus dem Krankenhaus zurück.

Die gute Nachricht: Mit dem Taxifahrer hat es funktioniert, hatte sowohl hin als auch zurück kräftiger Männer, die mich auf der Treppe gestützt haben. Anstrengend war es trotzdem.

Die schlechte Nachricht: Der Finger ist gebrochen. Eine "Nagelkranzfraktur", also ganz am Ende der Fingerspitze. Passiert wohl öfter, wenn man sich den Finger arg klemmt. Der Nagel wurde aufgestochen, es kam Blut raus. Dann wurde er geschient. Die Schmerzen sind jetzt erträglich.

Jetzt sitze ich hier also mit Gipsfuß und dick verbundenem Finger. 4 Wochen muss ich den Schienenverband tragen. Wie ich das mit den Krücken machen soll, konnte mir im Krankenhaus leider auch keiner beantworten. Die Auskunft war, daß ich den Fuß natürlich deswegen jetzt nicht einfach voll belasten darf. Aber was ich stattdessen machen soll, Schulterzucken. Ich muß halt damit rechnen, daß der Fuß nicht richtig heilt, vielleicht später operiert werden muß. Ganz toll. Jetzt bin ich wirklich ratlos.

Hioneey_Bunxnxy91


aua... du arme :°_ :)* :)*

ich wünsch dir ganz schnell gute besserung :)* :)*

TpwisHterS2


Mann, du hast ja ein Glück! :-o

Das kann dieses Jahr bei dir nur noch besser werden. ;-D

Aber mal ne Frage: Löst sich der Nagel nicht sowieso noch ab? ???

Ich kenne das so, daß man sofort aufbohren muß, damit das Blut raus kann. Macht man es später, löst sich der Nagel komplett ab. Zumindest wenn wie hier das Nagelbett betroffen ist. Wär´s vorne, würde er sich eben abheben und man könnte ihn entsprechend kürzen.

N@andVana


Der Arzt meinte, der Nagel wird sich später ablösen, wenn der Bluterguß bis vorne rausgewachsen ist. Aber so lange soll der Nagel draufbleiben, weil er den Finger noch schützt und ein bißchen mit schient.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH