» »

geplatzte Äderchen in Augen & gesicht

BZarön\cOhen hat die Diskussion gestartet


hallo, ich frage das nach für eine Freundin, die momentan bei mir wohnt. und zwar hat sie sich gestern morgen (Freitag) heftig übergeben, dabei sind ihr in beiden augen und im gesicht äderchen geplatzt... es es ist wirklich heftig, sieht aus als hätte sie die Masern und obendrein noch ne faust ins gesicht gekriegt oder so. lauter rote Punkte von den Augenlidern bis runter zum kinn, ein großer roter fleck wo wohl mehrere Punkte zusammenlaufen und ein Auge komplett rot. frage jetzt: kennt das problem jemand und was kann man dagegen tun? sie hat irgendwie grad Panik dass das nie mehr weggeht... in der apotheke sagte man, dauert halt und sie soll Heparin salbe und augentropfen verwenden.

Antworten
S>ilver2PIearl


Genau so ist es. Das dauert jetzt einfach. Das kommt von der Überanstrengung. Meiner Freundin sind bei der Geburt durch die Anstrengung auch Äderchen in den Augen und im Gesicht geplatzt. Nach ner Woche hat man aber fast nix mehr gesehen.

Bjarön/chen


danke, ich denke das wird sie beruhigen...

KJayntyobrkxa


Barönchen, gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um deine beste Freundin mit der Magersucht/Bulimie handelt? :-/

BWaröVnchxen


ja richtig, bisher hatte sie das aber wohl noch nie... Allerdings war das erbrechen dieses mal nicht wegen der Essstörung, sondern einer magengrippe, vielleicht deswegen...

KNantOorka


Also ich weiß, dass das Nachbarskind wenn es krank ist und sich übergeben muss, auch diese roten Punkte bekommt. Die sind immer nach ner Weile verschwunden... Und eine Freundin hatte nach der Entindung ihres Sohnes komplett rote Augen, das war so nach 3-4 Wochen dann weg. Es sind ja wohl (viele kleine) Blutergüsse, die dann ihre Zeit zum Abheilen brauchen.

H~one3y_B\unnyx91


also im auge hatte ich das auch schon nach ner heftigen magen-darm-grippe {:(

im gesicht bisher noch nicht.

das dauert ein paar tage und dann geht es wieder weg :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH