» »

"grundloses" Umkippen?

g<eorSgegXina


Hast du auch gelegentlich Kopfschmerzen??

mmaWu{si0x8


Ab und zu aber nicht besonders schlimme und auch nie über einen allzu langen Zeitraum. Also eigentlich recht normal denke ich

gLeoVrgeXginxa


Naja lass es lieber mal checken, klingt schon ein bisschen in diese Richtung

m/ausix08


okay gut, werde ich machen. Ich bin für jeden Hinweis dankbar weil es mir wirklich lieber wäre zu wissen, von was es kommt.

S|opFranZo8x4


nachdem alle neruologischen tests und mrt, ct und was nicht alles, negativ sind ist mit höchster wahrscheinlichkeit an panikattacken zu denken... die meisten panikattacken kommen wie aus heiterem himmel und die wenigsten halten es für eine... die symptome sind verschieden... wie gesagt unbedingt alles andere außschliessen... ;-)

m0ausix08


Und woher kommen Panikattacken? Bzw was kann ich dagegen machen?

F{udruba


Hungerst du um dein Gewicht zu halten? Bei 1,65m Größe find ichs bissel wenig

Ich bin bin über 1.70m (ca. 1.74m/1.76m) und wiege nicht bedeutend mehr als die TE, pendel immer zwischen 50-54kg – obwohl ich SEHR VIEL esse. Man muss nicht immer gleich hungern, wenn man weniger Gewicht hat als andere. Können auch einfach die Veranlagungen sein ;-D

Zu der Situation:

Du sagtest ja, du wurdest neurologisch untersucht?

Wurdest du da auch auf Epilepsie und dergleichen untersucht?

Habe einen Freund, der auch öfters plötzlich und ohne Vorankündigung umkippt und bei ihm ist es eine spezielle Form der Epilepsie... die sich eben nicht mit Krampfanfällen und Zittern, sondern mit "Umkippen" zeigt.

Mcalik&a54


Ich wollte ja nur alles ausschliessen (beim Gewicht) :-)

An Epilepsie habe ich auch gedacht, aber da eine neurologische Begutachtung stattgefunden hat, wäre es sicher festgestellt worden ??? Vielleicht nochmals besonders ansprechen beim Arzt??

gteorgeegxina


Mich würde interessieren was Schlussendlich rauskam *:)

F^u3ruxba


Mich würde mal interessieren, WAS neurologisch alles gemacht wurde.

Wurde auch ein EEG gemacht und/oder ein MRT? Ohne EEG dürfte es schwierig sein Epilepsie sicher festzustellen bzw. auszuschließen.

Irgendwoher muss dieses "Umkippen" ja kommen ":/

Solang es nur zuhause passiert, mag es ja noch nicht so dramatisch sein... aber ich hätte dann Angst, dass es mal auf offener Straße oder Gott weiß wo passiert. Also die Ursachen sollte man ja schon finden/behandeln und nicht immer gleich alles auf die Psyche schieben... wie manche Ärzte das gerne mal tun :-| kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass wiederholtes und so spontanes Umkippen psychisch sein soll. Aber ok – ich bin ja auch kein Arzt.

SUun.flo&wer=_73


Umkippen bei einer Panikattacke ist SEHR untypisch. Weil Panik eine absolute Stress- & Alarmreaktion ist, wobei der Körper sich auf "Kampf oder Flucht" vorbereitet. Da gehört Umkippen NICHT ins Repertoire.

Mich würden auch detailliert die neurologischen Tests erklären. Da "Umkippen" ohne Schwindel und z.T. offensichtlich mit Verletzungen (Kopf angestoßen) mich als erstes auch an Epilepsie denken ließ.

Ich bin in der Pubertät auch häufiger mal umgekippt: Morgens beim Duschen... wenn ich lange stehen musste... wenn es heiß war. Mir wurde aber immer vorher schwindelig/übel und ich konnte mich oft noch "kontrolliert" fallen lassen. Ohne jegliche Warnzeichen einfach "weg" zu sein, finde ich doch etwas bedenklich. Daher wäre ein EEG mal wichtig.

Und:

Wie geht es Dir NACH dem "Umkippen"? Fühlst Du Dich fit? Bist Du müde? Kannst Du Dich konzentrieren? Hast Du schon mal Verletzungen im Mund bemerkt (sowas wie auf die Lippe gebissen o.ä.)?

m~ausxi08


Danach ging es mir eigentlich wieder ziemlich normal, ein bisschen verwirrt war ich immer kurz, bis ich wusste was passiert war. Ein Mal bin ich wohl etwas blöd gefallen, das gab ordentlich Kopfschmerzen und eine "wunderschöne" Platzwunder aber ansonsten hatte ich danach nie Beschwerden.

Ein MRT wurde gemacht, EEG eigentlich nicht.

Leider kann ich euch auch nicht sagen, was jetzt letztendlich rausgekommen ist, denn noch weiß ich das selber nicht. Also laut Arzt müsste es mir super gehen...

F>lP#


Vll. liegts am Blutzucker ? Das gleiche ist einem Freudn immer passiert und heute ist er Diabetiker !?

m~ausix08


Der Zuckerwert war laut Blutbild etwas niedrig aber im Normalbereich. Aktueller Stand ist, dass man mir einen Event Recorder implantieren will, der dann mein Herz "überwacht". Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das wirklich will, schließlich weiß ich noch nicht mal sicher, ob es wirklich am Herz liegt und was die OP so mit sich bringt....

_qPaerv8aGtxi_


Stelle doch mal bitte deine Blutwerte mit den Referenzbereichen des Labors hier rein.

Hast du neben den Umkippen noch andere Beschwerden? also sowas wie Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, verdauungsbeschwerden, Kopfschmerz usw.? Jede Kleinigkeit kann wichtig sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH