» »

Kopf getoßen – blaues Auge!

Aalny hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben!

ich habe mir am sonntag abend ziemlich heftig den kopf (oben rechts knapp unter dem haaranatz) an der schrankkante gestoßen...

hatte sofort eine tischtennissballgroße beule... :-o

ok, da ich sonst aber keine beschwerden hatte, hab ich nicht weiter drüber nachgedacht... hatte keinen schwindel und mir war auch nicht schwarz vor augen, nix!

2 tage später war die beule so gut wie weg, aber als ich an diesem morgen in den spiegel schaute, bin ich fast umgefallen vor schock!! mein auge ist seitdem lila-schwarz-rot-blau!! um das gesamte auge, als hätte ich eins drauf bekommen!! :-o ist das normal?? es ist auch etwas geschwollen... kann es sein, dass die beule 'runtergerutscht' ist? ":/

sonst hab ich noch immer keine großen beschwerden... vielleicht einen gaaaanz leichten kopfschmerz (aber das kann auch vom wetter sein) und leichte nackenschmerzen (aber auch die hab ich öfter mal)... hm... bin ein bisschen ratlos.... das auge sieht richtig schlimm aus... die stirn ist inzwischen fast vollständig abgeschwollen.... fühle hinter dem auge und der stirn einen leichten druck... kann das auch von der schwellung kommen??

hatte jemand schon mal sowas?? ich bin ja ein kleiner hypochonder, wenn ich was habe... |-o

danke fürs lesen. würde mich über antwort freuen...

raus kann ich wohl vorerst nicht gehen, ist auch nicht unbedingt sonnenbrillen-wetter hier in brüssel...

Antworten
Sjchyneeh3exe


kann es sein, dass die beule 'runtergerutscht' ist?

Ein Bluterguss folgt immer der Schwerkraft. Trotzdem würde ich mal zum Arzt damit gehen, denn es war dann doch ein etwas größerer Schlag/Stoß ":/ .

S&mTillaG/oligxhtly


Ich habe so ein Hämatom mal auf der Chirurgie gesehen, die Person hatte eine leichte Gehrinerschütterung. Da Du auch leichte Kopf- und Nackenschmerzen hast, ist ein Arztbesuch sicher nicht verkehrt.

vNanill#avkis}sexs


danke für eure antworten... :)^

kopf- und nackenschmerzen sind weg... auge immer noch lila-blau... leichter druck dahinter, aber ansonsten gehts mir super!

fyi ! ;-)

PFfleXget"uxssi


das nennt sich schlag und gegenschlag ... also bei einem sehr heftigen Schlag kann man ein Hämatom genau auf der gegenüberliegenden Seite bekommen obwohl dort keine direkte Einwirkung von außen war ... ich habe das auf der Unfallchirurgie öfters gesehen :)

Aufgrund der Heftigkeit des Schlages offenbar würde ich aber auch zu einem Arztbesuch raten ... für alle Fälle

v!anillakZissxes


aber mir gehts doch gut... meint ihr wirklich, ich sollte noch zum doc gehen? ist ja nun schon eine woche her... ":/

S`unflowe:r_73


Wenn DU er für nötig hältst: Geh' zum Arzt. Wenn es Dir gutgeht, lass' es bleiben. ;-)

Unnormal ist es tatsächlich nicht. Ich kenne es nach Gelenk-OP's, dass meine Blutergüsse munter "wandern".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH