» »

Isidon-Hat das schon mal jemand eingenommen?

SYilixus hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Gestern hat mein Hausarzt mir Isidon verschrieben, weil ich im Herbst und Winter immer ganz down bin.

Die Apothekerin hat mich davor gewarnt, weil es schnell abhängig macht.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament?

Viele Grüße an alle!

Antworten
SLchwarVzeNaxcht


Du meinst bestimmt INSIDON, das gibt es auch unter dem Namen opipramol.

Keine Sorge, es macht NICHT abhängig!

Ich habe es von meiner Psychiaterin gegen Panikattacken bekommen, uns sie meinte, ich könne es ruhig 3-4 mal am Tag nehmen, je 20 Tropfen.

Meine Psychiaterin weiß, daß ich Benzodiazepin abhängig war und deshalb krieg ich nix, was abhängig macht.

Laß Dich von der trüben Zeit nicht runterziehen!

Bekommst Du noch ein Antidepressivum?

LG! :)*

SIilxius


Da ich das Medikament erst heute abholen kann, wusste ich den Namen nicht genau. Sorry!

Der HA hat mir noch hochdosierte Vitamine verschrieben.

Wie fühlen sich denn solche Tabletten an? Die Apofrau sagte mir, es wäre ein Antidepressivum! ..

mWäuslchen1Q80


Ich habe Insidon sowie Opipramol monatelang wegen Panikattacken und Angstdepressionen genommen. Es macht, wie meine Vorgängerin schon geschrieben hat, nicht abhängig.

L.Gr.

S:ilxius


Macht es einen denn auch ein bisschen fit? Ich hänge oft sehr durch..

mfäuscShen1x80


was verstehst du unter fit? bei mir haben sich die Depressionen gebessert und ich konnte nachts wieder besser schlafen. also aufgeputscht, wenn du das meinst mit "fit" war ich nicht.

txhe 1shadowxgirl


Ich konnte damals besser schlafen. Antriebssteigernd wirkt es aber nicht.

SEilkiuxs


Eigentlich schade.. ;-)

m:idnighDtladyx41


ich nehm auch opipramol wegen panik, am anfang hatte ich auch angst und die ersten tage hatte ich trotzdem schlaflose paniknächte, weil ich es nicht nahm. dann war ich so fertig und habs genommen und es war sooooo gut. es hilft u macht nicht abhängig.

die tabletten tun dir gar nix u du kannst gut schlafen. ich nehm die 1 stunde vor dem schlafen gehn. die ärztin sagt ich kann die auch über den tag nehmen, aber mir reicht die eine aus.es passiert dir nichts

m[idniygh;tladxy41


wenn du nachts besser schlafen kannst jhängst du vieleicht am tag nicht so durch. hast du ein hobby?

versuch dich zu beschäftigen. hilft vieleicht auch :)* :)* :)* :)*

SFil6ius


Hauptsache es macht nicht müde... Denn das bin ich ja schon von Haus aus..

K\aHliARxHP


Ich habs auch mal genommen, weil ich Angstzustände und Depressionen hatte.

Da konnte ich besser schlafen und allein das war schon eine Wohltat.

Abhängig macht es nicht. Als es mir besser ging, hab ich immer öfter vergessen, ob ich nun eine genommen hatte oder nicht, also habe ich damit aufgehört.

Gute Besserung,

*:) *:) @:) @:)

tXhe s|hadowg,irxl


Ich habe sowohl Insidon als auch Opipramol abgesetzt, weil ich tagsüber irgendwann auch nur noch müde war {:( Muss aber natürlich bei dir nicht so sein ;-)

K~aliAxRHP


Ich war tagsüber in meiner Insidon- Zeit auch oft müde und angeschlagen, weiss aber nicht genau, ob das von den Tabl. kam oder davon, dass ich erst nach und nach wieder besser schlafen konnte!

Für mich war es wichtig, abends einschlafen zu können. Das hat ohne die Tabl. garnicht, und mit Tabl. schon bald weit besser geklappt!

Meine Therapeutin meinte, diese Tagesmüdigkit sei zum grössten Teil auch depressionsbedingt.

Denn wenn der Nachtschlaf nicht erholsam ist, ist es klar, dass man tagsüber durchhängt.

Da hilft auch kein Mittagsschlaf. Guter und erholsamer Nachtschlaf ist das A und O für die innerliche Ausgeglchenheit!

Das fand ich logisch, denn bis ich die Tabl. hatte, war ich tagsüber wirklich fix und fertig und nicht nur einfach dauermüde. Insofern war das für mich dann schon eine Besserung!

Ich empfehl auch Ablenkung und vor allem Sport, das fördert auch den Schlaf.

*:) *:) @:) @:)

ekst`rXell]e


Also Insidon macht definitiv müde. Es hilft gegen Angst und innere Unruhe. Wenn man tagsüber nicht müde sein will und etwas zur Antriebssteigerung tun möchte, empfiehlt sich die Kombination mit einem Antidepressivum, das nicht müde macht (z. B. Citalopram, welches auch gegen Angst hilft). Man kann solch ein Antidepressivum auch morgens allein nehmen (ohne das Insidon am Abend), wenn man gut schlafen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH