» »

Piriformis-Syndrom

GNolHfgirxl3 hat die Diskussion gestartet


War diese Woche Montag beim Hausarzt. Er ist auch Chiropraktiker.

Er hat bei mir das Piriformis Syndrom festgestellt.

Hat mir eine Dehnübung gezeigt, Basenpulver + Globulis aufgeschrieben. Habe erst in 3 Wochen bei ihm die Chiropraktriker Stunde da er sagt das Basenpulver muss erst wirken.

Ich hhalte die Schmerzen bald nicht mehr aus! War vorher schon bei 3 Ortopäden,im MRT usw. Haben nichts gefunden – bis halt jetzt der Chiropraktiker.

So kann ich mich ganz normal bewegen. Es schmerzt auch nicht beim gehen oder laufen. Nur beim sitzen oder liegen.. vom Pobacke bis in den hinteren Oberschenkel..

Antworten
GSolUfgirlx3


war jetzt zweimal beim Chiropraktiker.

das letzte mal am 22.11.

es ist immer noch nicht weg!

einen tag ist es besser dann wieder schlechter!!!

vergeht das von allein?

R^osxe4


@ Golfgirl3,

ich sende Dir einen Link u.a. über das Piriformis Syndrom, steht viel Interessantes drin:

[[http://www.schluss-mit-rueckenschmerzen.com/piriformis-syndrom.html]]

Damit Du siehst, wo sich dieser Muskel genau befindet, schicke ich Dir noch einen Link. Klicke auf Torso, dann weiter unten in der rechten Spalte auf Piriformis. Die Kreuze sind die Punkte, die man massieren soll, der rote Bereich das Schmerzmuster.

Sehr gut kann man mit einem Tennisball, den man gegen eine Wand drückt, massieren, jede schmerzhafte Stelle 10-20 Sek. und das mehrmals täglich. Ich wünsche Dir gute Besserung :)*

[[http://www.triggerpoints.net/]]

GxolfgPirl3


wie lange kann sowas dauern ???

R-os`e4


Es kann schon nach der 1. Behandlung eine Besserung eintreten. Wenn man mehrmals tägl. kurz massiert, lösen sich die TP mit der Zeit auf und die Symptome verschwinden.

Man sollte diesen Muskel pfleglich behandeln, ungewohnt starke Aktivitäten wie z.B:Tennisspielen, oder Arbeiten, bei denen während des Hebens eine Drehung ausgeführt werden muß, belasten ihn. Auch langes Sitzen ist nicht gut für ihn, man sollte immer ganz bewußt regelmäßig aufstehen, um etwas zu tun.

GBoWlfgiArl3


Langes Sitzen kann berufsbedingt nicht vermeiden =(

G|olfgcirlx3


habe heute auch Blut auf Entzündungen testen lassen - negativ. Ich weiß bald nicht mehr weiter.

Dehne alle 2 Stunden..

Sieht man das Piriformis Syndrom am MRT oder CT?

Eqh;emayligekr Nutzer) (#3725731)


Nein sieht man nicht. Bekommst du keine Physiotherapie? Mein Physio hat fleißig meinen Piriformis massiert und gedehnt, nicht angenehm aber hilfreich...

G!olfgiGrxl3


nein nur osteopathie kostet aber ewig =(

Ebhemalige5r Nutz er (s#325x731)


Ja dann solltest du dir mal ein KG Rezept geben lassen ;-)

b|ixanhdxbi


Richtig, ein Rezept vom Arzt. Am besten manuelle Therapie, da wird der Muskel ordentlich gequält und es hilft! Das haben viele Leute. Ne private MT geht auch, ca. 20-25 Euro. Alles Gute

Ethemaligeqr NutTzer L(#325x731)


Ja MT wäre super, aber KG ist auch schon mal was, viele Therapeuten machen in der KG auch was mit MT

bBiaBndbi


ja, wenn man bei keinem 08/15 Therapeuth landet... das sollte man viell vorher schon wissen. Viele haben nämlich keine Ahnung von MT und können daher auch nur ne KG umsetzen...

E]hemali{ger N,utzer -(#325731*)


Das stimmt wohl, aber meist kann man ja gezielt fragen bzw man wird ja am Telefon gefragt was die Diagnose ist ...

b^ianFdbxi


man sollte eher gezielt fragen, ansonsten interessiert die meisten nur das abkassieren...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH