» »

Schmerzen in der Hand

FHrank_tDanDiels hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

ich schreibe hier, da die Ärzteschaft leider nicht klären konnte bzw. im Ansatz weiß was ich habe. Ich erhoffe mir ein paar Ideen und Denkanstöße mit denen ich mich bei meinem Hausarzt helfen kann.

Seit Mitte des Jahres habe ich Schmerzen an der Unterseite meiner rechten Hand beginnend am Fuße des kleinen Fingers in Richtung Handgelenk. Zu Anfang traten die Schmerzen nur bei stärkerer Berührung auf (starker Händedruck, geballte Faust etc.), je mehr Zeit verging, desto schlimmer wurde es jedoch. Die nächste "Stufe" waren Schmerzen beim Winken (Hand auf und zu, wie bei Kleinkindern). Anschließend schmerzte es bei jeglicher Bewegung und schlussendlich, der aktuelle Stand, schmerzt es auch im ruhigen Zustand. Die letzte Verschlimmerung geschah von heute auf morgen, sprich ich bin aufgewacht und habe akut Schmerzen gehabt. Ab und an durchdringt meine Hand auch ein spitzer Schmerz neben dem vorhandenen akuten stumpfen. Da ich Anfang des Jahres exakt in diesem Bereich der Hand eine Schraube stecken hatte (0,8cm) vermuteten die Ärzte natürlich einen Zusammenhang. Laut Ärzten ist kein Nerv beschädigt und auf dem Röntgenbild auch sonst nichts ungewöhnliches zu sehen. Da ich die Hand zum arbeiten belasten muss ist dies aktuell kein tragbarer Zustand, des weiteren lass ich in letzter Zeit öfter etwas fallen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bei Bedarf kann ich auch das Röntgenbild posten.

Freundlichst

Frank

Antworten
Rcose4


@ Frank_Daniels,

es könnten bei Dir die Handbeuger- bzw.-Strecker schuld sein. Wenn diese überlastet werden, entstehen in ihnen winzige Verspannungen, sog. Triggerpunkte. Diese verkürzen den Muskel, der dadurch angespannt und geschwächt wird.Die dadurch angespannten Muskelfasern halten die Sehnen, an denen die Muskeln am Knochen befestigt sind, ständig unter Spannung, außerdem zerrt der Muskel an den angrenzenden Gelenken, was dann natürlich zu Schmerzen führt. Die TP können an ganz anderer Stelle sein als der Schmerz, das ist das tückische daran. Die Handstrecker befinden sich an der Oberseite des Unterarms, die Beuger an der Unterseite.

Man kann sie am besten mit einem Tennisball massieren, den man mit dem Gewicht des Körpers gegen eine Wand drückt.

Beim sog. ulnaren Handstrecker ( M. extensor carpi ulnaris)richtet man bei der Massage die Handinnenfläche nach unten und die Kleinfingerseite Richtung Wand.

Beim sog. ulnaren Handbeuger (M.flexor carpi ulnaris) wird der Arm hinter den Rücken gehalten und der Ball gegen die Wand gedrückt.

Man sucht nach schmerzhaften Stellen und massiert jede mit 6-12 Massagestrichen mehrmals täglich, dann werden die TP deaktiviert und die Schmerzen vergehen.

Ich sende Dir einen Link, klicke Forearm& Hand an, dann gehe nach unten , links steht der Extensor carpi ulnaris und rechts der Flexor carpi ulnaris. Das Kreuz stellt den TP dar, den man massieren soll, die rote Fläche ist das Schmerzmuster.

Ich hoffe, ich konnte helfen, gute Besserung :)*

[[http://www.triggerpoints.net/forearm-and-hand.htm]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH