» »

Antibiotikum in Wasser auflösen?

Twiecrk hat die Diskussion gestartet


Ich hoffe mal, das Forum hier ist einigermaßen passend für die Frage...ein spezielles Medikamenteneinnahmeforum scheints ja nicht zu geben. ;-)

Also, folgendes: Mir wurde ein Antibiotikum (Ciprofloxacin) in Tablettenform verschrieben, das ich über mehrere Tage lang einnehmen soll. Ich hab jetzt inzwischen drei Tabletten genommen und dabei festgestellt, dass ich die Dinger einfach beim besten Willen nicht vernünftig runterschlucken kann. Das Ganze endet immer darin, dass ich massenweise Wasser trinke und die Tablette so lange im Mund bleibt, bis sie sich dann irgendwann fast aufgelöst hat und ich den letzten Rest dann doch noch irgendwie runterkriege. Auch das Zerteilen der Tablette (da gibts so eine Bruchkerbe, scheint also erlaubt zu sein) hat nichts genützt, außer dass ich die ganze Prozedur dann zweimal hintereinander über mich ergehen lassen muss. Da sich die Tablette also ziemlich schnell auflöst, stellt sich mir jetzt die Frage, ob ich die Tablette nicht einfach vorher in ein bisschen Wasser auflösen kann. Die Tablette ist ja offenbar ohnehin darauf ausgelegt, dass sie sich möglichst schnell auflösen soll. Trotzdem bin ich da etwas unsicher, ob die Wirkung des Antibiotikums dadurch nicht doch irgendwie abgeschwächt werden könnte. Hat da jemand eine Ahnung? In der Packungsbeilage steht nur, dass man die Tablette besser nicht zerkauen sollte, weil sie so einen fiesen Geschmack hat...das wär mir jetzt aber relativ egal, den hab ich ja bisher auch immer abgekriegt. ;-)

Antworten
M8andyx68


Hat die Tablette eine Bruchrille?

M|andyQ68


Sorry, wer lesen kann ist echt im Vorteil. Tabletten, die eine Bruchrille haben, kann kann auch auflösen, am besten du mörserst die Tablette, sie verliert keinen Wirkstoff. Sie schmeckt dann allerdings recht fies. Keine Milchprdukte dazu einnehmen. Wasser ist immer das Beste.

TNiexck


Vielen Dank für die Antwort! Ja, das mit dem fiesen Geschmack wird wohl stimmen, aber so kann ich das Zeug wenigstens schnell wegkippen und dann direkt hinterher noch etwas Wasser trinken. Auf jeden Fall werde ich das bei der nächsten Einnahme mal so ausprobieren.

M8an:dyx68


Wenn du Probleme mit den Tabletten hast, meist sind das ja recht "Trümmer", dann frag beim nächsten mal, ob, du Kapseln haben kannst, die gehen leichter zu schlucken. Es gibt auch Brausetabletten zum Auflösen. Es kommt halt darauf an, für was die Ambiose ist.

T_ieHck


Ja, das hab ich mir im Nachhinein jetzt auch gedacht, aber weil das das erste Mal ist, dass ich überhaupt Tabletten nehmen muss, hatte ich mir da vorher überhaupt keine Gedanken drüber gemacht. Beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall dran denken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH