» »

Magenschmerzen, Aufstoßen, nun auch noch Fieber, bitte lesen!:-/

_Mde*lilahx_ hat die Diskussion gestartet


HUhu liebes Forum,

ich bin mal wieder etwas panisch... ;-)

Und zwar bin ich heute morgen aufgewacht mit Übelkeit, dachte ich müsste mich direkt übergeben. Ich bin dann ins Bad, da hat dann mein Kreislauf schlapp gemacht und ich bin wieder zurück ins Bett.

Jetzt über Tag hatte ich die ganze Zeit so ein Magendrücken, Bauch- und Magenstechen, musste häufig aufstoßen, war appetitlos (nur Tee, stilles Wasser und Zwieback heute, hab aber glaub zu wenig getrunken),...

Ich war zwischendrin mal 15min. draußen, das hat mich total angestrengt. Ich saß jetzt den Tag über auf der Couch, jetzt tut mir noch der ganze Rücken weh und ich habe ein wenig Kopfschmerzen. Die letzten Stunden hatte ich so das Gefühl, Dauergänsehaut an den Beinen zu haben, jetzt ist mit eher warm. Ich habe jetzt mal oral Fieber gemessen – 38,6 Grad. :-/ Müsste ich da jetzt theoretisch noch 0,4 Grad oder so draufrechnen, weil ich nicht rektal gemessen hab, oder stimmt der Wert dann so? Im Internet steht, ab 39 Grad sollte man zum Arzt? Ich fühle mich eigentlich nicht total schlecht, halt warm und mein Magen zieht und mein Kopf drückt ein wenig, aber sonst geht's.

Ich war schon ewig nicht mehr krank, und weiß gar nicht, ob das jetzt ne Magengeschichte ist oder eher ein grippaler Infekt...

Habt ihr ne Idee, was ich jetzt tun könnte?

Kann ich, solange es mir nicht schlechter geht, einfach mal abwarten und ev. Wadenwickel machen, oder sollte ich gar nichts tun? Ich will nicht falsch machen, aber ich neige auch sehr zur Panik, wenn ich dann mal was hab....

Wär super, wenn ihr mir helfen könntet!!

Liebe Grüße

delilah

*:)

Antworten
t\atoua


Klingt nach Magen-Darm-Grippe.

Bleib im Bett oder auf der Couch und bleib bei Tee und Zwieback bzw Wasser.

Das Fieber ist gut – es hilft die Viren zu killen.

Ansonsten ist "garnichts" tun tatsächlich das Richtige @:)

Gute Besserung :)*

E"smigrod


Würd schon denken, daß das ein leichter Magen-Darm-Infekt ist...genau sagen kann das aber letztendlich niemand. Ich würde mich schonen, die Diät noch paar Tage fortsetzen, bis es dir besser geht...und übermorgen zum Arzt, falls du ne Krankschreibung brauchst.

Sonst würd ich, also von mir ausgegangen, wegen sowas nicht extra zum Arzt gehen. Außer, es tritt nach etwa 3 Tagen keine Besserung ein oder wird wesentlich schlimmer (mit Durchfall und/oder Erbrechen).

Gute Besserung! @:)

_ede*lilahx_


Danke für eure Antworten, ihr beruhigt mich etwas. Mein Freund sagt schon, ich soll aufhören, im Internet zu lesen und mich einfach hinlegen und gut ist. ;-) Hat er wohl Recht...

Hab nochmal oral gemessen, da war es jetzt auch grad nur noch 37,8 Grad (vaginal 15min. zuvor 38,4 Grad) , vielleicht geht es wieder runter....

Ich muss zugeben, ich hatte im Leben noch nie ne Magendarmgrippe und bin sowieso hypochondrisch veranlagt...sorry. ;-)

Dann werd ich jetzt mal schauen, dass ich mich weiter schone, und ich hoffe, das Fieber geht nicht wieder hoch...wisst ihr eigentlich zufällig, ob eine vaginale Messung ähnlich genau ist wie rektal? Das wäre mir Recht, ich mache sowieso NFP und bin das gewohnt. ;-)

*:)

_$delnilahx_


Mhm, das Fieber ist doch wieder bei 38,5 Grad (vaginal). Ich habe Kopfweh, aber sonst geht's...ich hoffe, der Wert ist okay (ist das noch okay als vaginal gemessener Wert, um einfach abzuwarten, ohne Wadenwickel oder sonstiges??) und es steigt nicht heute Nacht noch mehr. :-/ Ich werd wohl am Besten einfach schlafen gehen....danke nochmal für eure Hilfe.

*:)

_.del}ilahhm_


Huhu,

mir geht es heute schon wieder besser, ich hab nur noch erhöhte Temperatur (knapp 38 Grad) und auch wieder etwas mehr Hunger. Allerdings hab ich einen recht geröteten Bauchnabel und so nen leichten rötlichen Ausschlag unter der Brust, das ist ev. durch den Infekt bedingt.

Die Kopf- und Rückenschmerzen sind weggegangen, jetzt hab ich aber Nackenschmerzen, die sich verstärken, wenn ich den Kopf nach links oder rechts drehe oder den Kopf nach vorne beuge, es fühlt sich alles ein wenig steif an. Sowas kann aber auch im Rahmen eines Infektes auftreten, oder? Wenn man googelt, findet man ja gleich so tolle Sachen wie Meningitis (ua. so Sätze wie "Nackenschmerzen, die sich verstärken, wenn versucht wird, das Kinn an die Brust zu legen, sind Symptome einer Gehirnhautentzündung.") – aber da würde es einem sehr viel schlechter gehen, oder??

Wäre super, wenn mich nochmal jemand beruhigen könnte. ;-)

*:)

t'atuxa


jetzt hab ich aber Nackenschmerzen, die sich verstärken, wenn ich den Kopf nach links oder rechts drehe oder den Kopf nach vorne beuge, es fühlt sich alles ein wenig steif an.

Du hast grad zwei Tage im Bett und auf der Couch verbracht?

Das nimmt die Muskulatur im Schulter-Nacken-Bereich schon mal übel und reagiert mit Nackenschmerzen und Steifheit ;-)

Zu Menigitis:

Eine (gefährliche) bakterielle Menigitis ist es nicht. Da wärest du superschnell schwerst krank und könntest z.B. hier nicht posten.

Nach einer viralen Meningitis (viel harmloser) klingt es auch nicht wirklich.

Kopfweh würdest du in jedem Fall haben, Nackensteife, Übelheit und Lichtscheu kommen eventuell dazu.

Ich hatte einmal eine durch Herpesviren bedingte Meningitis und das waren DIE Kopfschmerzen meines Lebens ;-D

_&del$iJlahx_


Okay, danke, tatua!

Die Nackenschmerzen sind heute auch schon merklich besser... |-o

Eigentlich geht's mir heute nun auch wieder soweit gut, auch der rote Bauchnabel und der Ausschlag unter der Brust sind weg, ich hab nur noch ein wenig komische Ohrenschmerzen (hab ich auch seit Beginn, am oberen Ohrmuschelrand sind an beiden Seiten je zwei Knorpelpunkte, die aus irgendeinem Grund ziemlich weh tun), aber sonst ist alles gut.

Anscheinend scheint es tatsächlich irgendein Infekt zu sein, denn ich mir vor ein paar Tagen in einem Café eingefangen habe, zwei Freundinnen, die dort mit dabei waren, haben nämlich exakt die gleichen Symptome seit dem Wochenende...

Danke nochmal,

liebe Grüße!

*:)

m-mmxc


Hallo,

ich wollte nur sagen das ich fast die gleichen symtome habe!Übelkeit, Magengrummeln,toooootal müde und schlapp (schon direkt morgens nach de Aufstehen) und Kreislauf im Keller nur kein Fieber! Das jetzt schon seit Sonntag toll :-( Mein Doc meinte auch das wär wohl ein Virus der sich auf den MagenDarm gesetzt hat. Soetwas hatte ich noch nie traue dem Braten noch nicht! Blutwerte bei mir waren alle samt sehr gut ???

Wie lange hat es bei Dir gedauert?

Lg

mmmc

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH