» »

Eingewachsener Zehnagel

Afp1odis hat die Diskussion gestartet


Hi

Zuerst einmal: ich wusste echt nicht, in welchen Bereich das soll ???

Zu meinem Problem:

Habe seit etwa 2 Wochen einen eingewachsenen Zehnagel (großer Onkel, linker fuß, Innenseite). Passiert ist das, weil der Zehnagel gebrochen war und ich ihn abreißen wollte... Blöde Idee :|N

Es ist entzündet, eitert und tut weh. Bade den Fuß gerade in Kernseifenwasser und mache gleich "Sulmycin"-Salbe von Muttern mit Pflaster drauf. Ist das so richtig? Möchte ja immerhin Socken anziehen können, ohne Pflaster wirds da schwierig. Wie soll ich die Salbe auftragen, mit einem Wattestäbchen tief reindrücken oder nur oberflächlich? ???

Soll ich den Eiter entfernen oder hat dieser eine Funktion? Sind doch eigentlich nur abgestorbene weiße Blutkörperchen, die zur Schmerzreduzierung (Druckminderung) raus können, oder? ???

Fragen über Fragen. Ich hoffe ihr habt Antworten :)

Gruß,

Andy

Antworten
w{icki2J00x2


Ich würde daran nicht lange selber herumdoktern. Geh sobald wie möglich damit zum Arzt, bevor du vor Schmerzen nicht mehr laufen willst. Der gibt dir auch die richtige Salbe.

ltunalix79


ha!! zum glück hab ich das hinter mir...vor 12 jahren hatte ich einen eingewachsenen zehnagel,auch links am großen zeh,aber beide seiten des nagels. da ich an den füßen so empfindlich bin hab ich keinen drangelassen,auch nicht meine mutter,die med.fußpflegerin ist und das unheil hätte abwenden können.

ich bin über eineinhalb jahre mit der krassen eiterung rumgelaufen.jeden tag pflaster drauf.aber tat natürlich ganz schön weh.irgendwann musste ich halt doch mal zum arzt.war beim chirurg,der hat den zeh gezogen,aber das nagelbett nicht gekürzt(die wurzel also).

also musste ich als der zeh rausgewachsen war wieder zum arzt,war wieder eingewachsen.bin dann in die ambulanz ins KH und da hebn sie es gut gemacht,links und rechts die wurzel gekürzt.seitdem ist ruhe.

uch pflichte meinem vorredner bei-nicht rumdoktorn-zum chirurgen gehen und machen lassen!!!oder geh erst mal zu ner med.fußpflegerin wenns noch net so weit ausgeprägt ist und schau ob sie mit nem schnitt was machen kann.ist aber halt auch bissl schmerzhaft,ein schnitt mit der zehenzange wo es eitert...

Msoll8ie7nchen


Hab dasselbe grad auch hinter mir bzw. doktore noch damit herum.

Ich habe es so gelöst:

- Warmes Fußbad, um die Nägel weich zu machen (2-3 Tage einmal täglich)

- Mit Ende von Nagelfeile oder ähnlich geeignetem Instrument die Ecke vom Nagel, die im Fleisch steckt, gelupft und rausgezogen

- Einen kleinen Fetzen Mullbinde druntergestopft

- 2-3 Tage entzündungshemmende Salbe drauf (aus der Apotheke geholt, Problem geschildert)

Aktuell: Entzündung ist weg, ich kann wieder normal laufen. Das mit dem Mullbindenfetzen drunterstopfen mache ich weiterhin, solange es nicht vernünftig nachgewachsen ist. Damit die nicht rausrutscht, hab ich jetzt immer ein Pflaster drauf.

Den Tipp hab ich übrigens aus der Apotheke, das so zu machen.

Viel Erfolg @:) , falls Du es versuchen und nicht lieber zu einem Arzt gehen willst.

M!ollienxchen


Übrigens, ich wollte auch zum Arzt, hatte aber sowohl bei meiner Hausärztin als auch beim Chirurgen Pech, waren beide grad aus dringenden Gründen weg. %-| Deshalb hab ich's allein gemacht, wollte nicht länger einfach nur warten.

Zum Glück hat's funktioniert.

jIull~apupi


Ich habe schon öfter gehört das es helfen soll oben ein Dreieck in den Nagel zu schneiden! Wenn dieses dann wieder zusammen wächst zieht das wohl automatisch die Ecken raus. (Ausprobiert hab ichs selber aber noch nicht)

Mir hilft immer die so eben schon erklärte Mullbinden-Taktik sehr gut :)^ ;-D

Anpodixs


Mit einer spitzen Pinzette kann ich den Nagel zwar anheben, aber rausmachen? :-o Ist das nicht fest mit dem "Hauptnagel" verbunden?

Aipod`is


Soo, nach Einweichen habe ich den Nagel an der Stelle mit einer Nagelschere "abgeschnitten", sodass er nicht mehr mit dem Rest verbunden war, sondern nur noch im Nagelbett hing. Konnte ihn dann relativ problemlos und mit kaum Schmerzen rausziehen :)^

Werde dann jetzt ein Mullbindenkügelchen "reinmachen". :-D

ÖUndurdxís


Besser is das!

Eingewachsene Zähennägel gehören eindeutig entfernt!

Warum bist du da nicht schon früher drauf gekommen?

Ich schneide mri einwachsende Zehehnägel grundsätzlich raus.

1 woche Fußnägel nicht geschnitten und die wachsen ein... SO nervig...

Ich meine, sorry, aber man FÜHLT es doch, wenn der einwächst?

Zehen sind doch nicht taub (nrmalerweise).

Hab noch nei verstanden, wei man es so weit kommen lassen kann, dass es eitert... :|N

A(podixs


Bei mir war es tatsächlich über Nacht passiert. Passiert ist das auch nicht, weil ich die nicht geschnitten habe, sondern aus nem ziemlich blöden Grund.. Der Nagel war eingerissen und ich habe dran gezogen :=o War ziemlich blöd, tat saumäßig weh und das Ergebnis habe ich nun ... :|N

Habe jetzt das Kügelchen so drin, dass die "scharfe Kante" des Nagels nicht mehr ans Fleisch kommt. Dann Salbe drüber gemacht. Tut jetzt nicht mehr so weh, fühlt sich nur "warm" an. Laufen ist aber eine Qual und wird vermieden (Gott sei dank habe ich Ferien) :=o

Mal sehen, wie sich das nun entwickelt. Falls es nicht besser werden sollte, gehe ich doch mal zum Arzt. Bei meinem Bruder musste schon mal operiert werden, da war es aber krasser als bei mir :)z

Öcn.durdxís


Wenn es warm ist, versuche doch mal zu kühlen ;-)

Ist schön, dass es dir jetzt besser geht! @:)

hQuhngResijcht


Disclaimer: Wie immer bei solchen Fragen lautet der Rat selbstverstaendlich, einen Arzt aufzusuchen.

Ich hatte das als Heranwachsender regelmaessig. Ich habe taeglich den Eiter ausgedrueckt und den Nagel rauswachsen lassen. Spaetestens nach einer Woche war das dann erledigt.

Öhnd<urdís


Ich schnippel die Nägel immer weg, weil die Zehennägel (außer die von den beiden kleinen Zehen) mit schöner Regelmägigkeit ins Fleisch wachsen... Jede Woche... Habe mal versucht, die länger wachsen zu lassen, also so, dass die "normal" aussehen die Nägel. Klappt nicht. Waren höllische schmerzen an 8 von 10 Zehen und beim abschneiden und aus dem Fleisch ziehen noch ordentlich Blut.

@ Huhngesicht:

Arzt sollte bei sowas immer Ansprechpartner sein, da hast du recht!

Szile*nt Wxater


Hab das ganze auch hinter mir. Große Zehe, beidseitig...

Hab insgesamt 5 mal beim Hausarzt den Nagel seitlich einschneiden und ziehen lassen, ist immer wieder reingewachsen. Beim 6. mal bin ich dann ins Krankenhaus, die haben das abulant gemacht und auch die Wurzel gekürzt. Leider hat mir der Arzt aber verpfuscht, weswegen mir bei der großen Zehe Außen auf einer Seite so ca. ein 5mm breites Stück Nagel längs zur Zehe senkrecht in die Höhe wächst :( Macht zwar weiter keine Probleme, aber die Socken Leiden ziemlich drunter :-|

ÖandMurxdís


Silent Water:

WARUM hast du die Ngel einwachsen lassen?

Erklärs mir bitte... Denn es will mir partout nicht in den Kopf, warum man auf Schmerzsignale des Körpers nicht mal hört. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH