» »

Eingewachsener Zehnagel

Ö4ndurxdís


die Nägel...

M*olliYenchexn


@ Apodis

Bei mir war es tatsächlich über Nacht passiert. Passiert ist das auch nicht, weil ich die nicht geschnitten habe, sondern aus nem ziemlich blöden Grund.. Der Nagel war eingerissen und ich habe dran gezogen War ziemlich blöd, tat saumäßig weh und das Ergebnis habe ich nun ...

So ähnlich ist es bei mir auch gelaufen. Über Nacht hatte ich die dicken "großen Onkels" (natürlich auch gleich beide, wenn schon, denn schon). Traumhaft. Einen Tag war ich damit noch auf Arbeit, und als ich abends nach Hause kam, hab ich erstmal 'ne Runde geheult, weil es so weh tat.

Habe jetzt das Kügelchen so drin, dass die "scharfe Kante" des Nagels nicht mehr ans Fleisch kommt. Dann Salbe drüber gemacht. Tut jetzt nicht mehr so weh, fühlt sich nur "warm" an.

Das geht auch nicht sofort weg. Ich habe 2-3 Tage lang das mit den Fußbädern und Nagel raushebeln gemacht und jeweils neue Mullbinde druntergestopft. Am Anfang tat das Stopfen noch ziemlich weh (ist ja alles empfindlich drumrum), aber am 3. Tag war's schon okay. Das wird! Halte durch! ;-) Welche Salbe hast Du denn? Ich hatte Ichtholan.

@ Öndurdís

Einwachsende Fußnägel tun nicht zwingend weh. Manchmal geht's gut – manchmal nicht. Weiß man vorher nie. Deshalb kann es schon passieren, dass ein Nagel einwächst und man es erstmal nicht weiter registriert. Bis man dann vielleicht mal falsch auftritt oder die entscheidende Ecke abbricht.

S$ile_n}t Watxer


@ Öndurdís

Tut mir leid, aber deine Frage versteh ich jetzt nicht ganz? Wie warum? Denkst du, ich hab das freiwillig gemacht? Sowas passiert und man merkts erst, wenns weh tut...

F_rau? Dinxgens


Ich finde nicht, dass im Falle des eingewachsenen Nagels der Arzt der Ansprechpartner ist.

Da wird gerne mal zum Chirurgen überwiesen und anschließend hat man möglicherweise entstellte Nägel.

Der erste Weg ist zur Podologin (meistens sind es Frauen).

Dort kann man eine Nagelspange setzen, die den Nagel schmerzlos anhebt, sodass er weiter wachsen kann, ohne ins Fleisch zu pieksen.

Hier kann man verschiede Methoden sehen :[[http://www.wellnessandbeauty.at/v2/index.php?id=14 .]]

EAhemamligKer N'utzer (a#325731)


Bei mir wurde an jedem Großzeh eine Emmert Plastik gemacht. Meine Nägel sind weder entstellt noch sonstwas, sieht alles aus wie vorher nur eben eine kleine Narbe und es wächst nichts mehr ein.

Ich würde es immer wieder so machen und versteh nicht wieso mal sich ewig selber quälen soll. Einmal für 14 Tage Schmerzen und seitdem ist Ruhe...

Ftrau D_inxgens


Mag sein, dass es auch Chirurgen gibt, die das wirklich können, das was ich sah, möchte ich nicht haben. %:|

Warum aber ein Eingriff, wenn es eine Spange auch tut? Die schmerzt noch nicht einmal.

_mPajrvatxi_


Da wird gerne mal zum Chirurgen überwiesen und anschließend hat man möglicherweise entstellte Nägel.

Ich habe auch durch die OP einen entstellten Nagel. Würde aber trotzdem wieder eine OP vorziehen. Ist doch wurscht, ob der Nagel entstellt ist. Hauptsache die Schmerzen sind weg.

Emhemxali!ger Nu9tzer (#(325731)


Warum aber ein Eingriff, wenn es eine Spange auch tut? Die schmerzt noch nicht einmal

Warum soll ich groß rumlaborieren, das auch noch ggf selber zahlen und nicht mal die Gewissheit haben ob mich das von meinem Problem befreit?

Ich habe mich Ewigkeiten mit den Zehen rumgequält, hab gebadet, verbunden, austamponiert, alles das was die Fußpflege auch gemacht hätte .... da geh ich dann dich lieber zum Chirurgen und lass das richten. Meinen Zehen sieht das kein Mensch an. Mein Shcmerzen waren nach der Wundheilung weg und das ist schon fast 10 Jahre am linken und 4 Jahre am rechten Zeh her. Ich bin schmerzfrei, zufrieden, kann wider Problemlos in Schuhen gehen ... was will ich mehr?

Ist doch wurscht, ob der Nagel entstellt ist. Hauptsache die Schmerzen sind weg.

Sehe ich genauso. Die Optik wäre für mich zweitrangig .... wer sich schon mal durch einen gehenden und stehenden Beruf mit entzündeten Zehennägeln gequält hat weiß wie nett das ist. Da brauche ich eine schnelle Lösung und nicht irgendeine rumbastelei ...

Wie gesagt ich bin zufrieden und würde mich immer wieder so entscheiden und auch jedem dazu raten der damit Probleme hat. Ein gescheiter Chirurg kann das auch ohne optische Verstümmelung

Fora7u Di{ngenxs


Da brauche ich eine schnelle Lösung und nicht irgendeine rumbastelei ...

Das ist keine Rumbastelei, das lass mal nicht die Podologin hören ;-)

Im Übrigen gibt es schon entstellte Fußnägel, die nicht nur optisch nichts hermachen, sondern auch ansonsten Probleme machen.

Die Spange kann übrigens auch von der Kasse übernommen werden.

Ich würde doch auch eine konventionelle Therapie (egal wo am Körper) einer Operation vorziehen.

Im Übrigen ist man auch sogleich schmerzfrei, da ja der Nagel eine neue Wegführung bekommt und nicht in alte Wunden hineinwächst.

_1Parvxati_


Also mir hat diese Spange rein gar nichts gebracht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH