» »

Antibiotika mit Diclofenac?

S]chneeSflöFckchxen21 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir wurde vor gut einer Woche ein Weisheitszahn entfernt.

Leider kam es zu einer innerlichen Blutung, weshalb ich jetzt von meinem Zahnarzt Antibiotika verschrieben bekommen habe.

Zusätzlich habe ich seit längerer Zeit andere Beschwerden (starke Schmerzen durch Verspannungen im Rücken).

Mein Hausarzt hat mir dagegen Diclofenac verschrieben.

Meine Frage: Kann ich Diclofenac gleichzeitig mit dem Antibiotikum einnehmen?

Magentabletten habe ich bereits zur Sicherheit parat ;-)

Ich vertraue meinen Ärzten, trotzdem wäre es schön von jemandem zu lesen, der evtl. ähnliches "Problem" hat/hatte.

Vielen lieben Dank :-)

Antworten
A7leo@nor


Ich würde zur Sicherheit in der Apotheke nachfragen.

M*arcD-EN


Hallo,

ja – Sie können beides gleichzeitig nehmen: lediglich Nebenwirkungen, die den Magen-Darmtrakt betreffen, könnten verstärkt auftreten. Ggf. wäre dann ein magenprotektives Medikament (Protonenpumpen-Hemmer) sinnvoll.

Lediglich Antibiotika der Chinolongruppe (meist Wirkstoffe mit der Endung: "-floxacin") stehen im Verdacht, in dieser Kombination Konvulsionen auszulösen.

Gruß

EshemalPiger N&utzerr (#3x25731)


Was sagt denn die Packungsbeilage? Wenn da nichts steht spricht da eigentlich nichts gegen.

SPchneef6gckchenx21


Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Ich bekomme das Antibiotikum Amoxicillin-Trihydrat.

Mit der Gebrauchsanweisung kam ich nicht gut zurecht aber nun bin ich beruhigt :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH