» »

Übelkeit nach dem Essen

CJol#ch2icin hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich bräuchte mal eure Einschätzung / Ideen.

Vorab: Ich habe auch vor zum Arzt zu gehen, werde gleich Montag anrufen, aber es ist ja nicht falsch sich schonmal Ideen zu holen auf was man alles achten könnte.

Mein Problem: Seit etwa 1.5 Wochen wird mir nach fast jeder Mahlzeit übel.

Ich esse im Moment morgens nichts mehr, weil mir bei dem Gedanken daran bereits schlecht wird. Mittags wird mir nur manchmal schlecht – hier esse ich entweder in der Uni-Mensa (Fleischgericht, meist mit Suppe, Gemüse- und Stärkebeilage), oder ich mache mir etwas zu Hause. Abends esse ich schon was, allerdings wird mir hier wirklich jeden Tag schlecht...

Ich kann ja mal aufschreiben was ich heute zu mir genommen habe:

Morgens: – (Übelkeit)

Mittags: Putengeschnetzeltes in Sauce, Möhren/Erbsengemüse, Pennenudeln. (Normalgroße Portion, war in der Mensa)

Zwischendurch: kleines stückchen Kuchen

Abends: Caprese (Mozarella Tomaten), 1 Möhre, halbe Scheibe Käse (Übelkeit)

Gestern Abend hätte ich mich sogar fast übergeben, weil es auf einmal sehr schnell sehr heftig wurde. :-(

Ich versuche grundsätzlich mich ausgewogen / gesund zu ernähren, nur ist das im Moment ja nicht so möglich wenn mir immerzu schlecht ist... Dass ich im Moment vmtl zu wenig zu mir nehme ist mir auch klar :-(

Vllt noch ein paar Angaben zu mir:

Ich bin Anfang 20, wiege 63kg auf 1.77m. Ich nehme keine Medikamente (auch keine Pille), bin definitiv nicht schwanger und gehe 2x die Woche ins Fitnessstudio (Muskelaufbau und Ausdauertraining).

Ich habe im Moment nicht schlimmen Stress, den ich dafür verantwortlich machen könnte... Der normale Uni-Alltag halt. Stressfrei ist das natürlich nicht, aber es ist eben so wie ichs gewohnt bin.

Ich weiß nicht was mit mir los ist... Hat jemand vllt ne Idee auf was ich achten könnte, oder was Ursache sein könnte?

Ich habe ehrlich gesagt etwas Hemmungen mit so einem "schwammigen" Problem zum Arzt zu gehen, weil ich Bedenken habe, dass der Arzt das nicht Ernst nimmt / keine Idee hat wie er mir helfen kann.. :-/ Deswegen habe ich auch so lange gewartet... Mein Freund sitzt mir aber jetzt im Nacken und ich schätze ich sollte es zumindest versuchen.

Antworten
K=lei#ne$wal[dfexe


Könntest du schwanger sein?

CColJchicixn


bin definitiv nicht schwanger

;-)

Habe auch gestern meine Mens bekommen, von daher kann ich wirklich ausschließen dass ich schwanger bin ;-)

N6elxa


Ist dir definitiv nur nach dem Essen übel? Hast du noch andere Symptome, wie Schmerzen o.a.? Vielleicht hast du eine Gastritis?

Caolch)idcixn


Hauptsächlich nach dem Essen, morgens aber bereits manchmal wenn ich nur dran denke.

Ich habe heut Abend gegessen weil ich echt hungrig war und dennoch war mir danach schlecht... Und es war jetzt kein Volumen, von dem man Angst kriegen müsste ^^

Schmerzen habe ich keine, meine Verdauung ist im Moment auch vollkommen normal, also kein Durchfall oder so.

Von daher deutet zumindest nichts weiter auf eine Gastritis hin... Magenschmerzen habe ich wirklich gar keine..

N>el1a


Ich hatte auch schon eine Gastritis nur mit Übelkeit und ganz ohne Schmerzen ;-) Da hab ich auch nicht schlecht geguckt ;-)

C[olc-hicixn


Wie diagnostiziert man sowas? Muss man dafür ne Magenspiegelung machen? :-(

N-ela


Bei mir wurde damals eine Magenspiegelung gemacht, da das ganze zu lange ging und eine Behandlung auf Verdacht nichts brachte. Bei mir wurde die Gastritis ausgelöst durch Helicobacter pylori.

Cdolchiqcin


Na geil... Magenspiegelung wäre ja ein Träumchen :-(

Naja mal sehen was der Arzt sagt, wenn ich dort bin. (Hoffe nur dass das relativ schnell geht mit dem Termin, da ich zu nem neuen Arzt möchte da mein alter Arzt nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Fühle mich da nicht gut aufgehoben..)

N)ela


So gings mir damals auch, ich hab gewechselt und jetzt den besten Arzt der Welt ;-) Ich denke nicht, dass du gleich ne Magenspiegelung machen lassen musst ;-) Ich denke eher, dass du erstmal Medikamente bekommst :)*

C_olcgh.ixcin


Hoffentlich... habe gerade ein wenig Panik ^^ Ist man da eig wach bei? Das wäre echt der totale Horror...

Aber ich steiger mich da mal jetz nich rein, wer weiß was es am Ende is..

NSela


Solltest du wirklich irgendwann mal in den "Genuss" einer Spiegelung kommen, kannst du das unter Kurznarkose machen lassen, dann merkst du gar nichts davon :-) Ich hatte vor zwei Wochen eine und alles war ganz "easy" ;-)

k>n$ubbeli5nchexn


hört sich für mich auch nach gastritis oder entztündetem magen (magenschleimhaut?) an. bei mir wars nach 2 oder 3 wochen meistens vorbei mit dem spuk. ernähr dich die nächsten tage lieber mal fettarm und ohne viel alkohol oder zucker, dann sollte es allmählich besser werden.

mir hat dabei immer iberogast geholfen, ist rein pflanzlich

PS: falls alle stricke reissen und es nicht besser wird, eine magenspiegelung dauert 5 minuten. einmal auf die zähne beißen und gut ist :)z . ich fand jedes bohren beim zahnarzt wesentlich schlimmer, magenspiegelungen sind total zu unrecht so verschrieen :=o

CbolchCicin


Hm okay :-(

Ich finde einfach die Idee einen dicken Schlauch durch den Mund in den Magen... *schüttel*

Mit Kurznarkose merkt man sicher nix, das beruhigt mich schonmal...

Iberogast habe ich noch hier, da werd ich gleich mal was von nehmen, danke für den Tipp!

k4nubbelxinchen


mein arzt hat mir damals gesagt, dass ich es vor jeder mahlzeit nehmen soll und siehe da, es hat wirklich geholfen.

bei der magenspiegelung ist nur der moment eklig, wo der schlauch durch die engstelle am rachen muss. nach einer sekunde isser aber durch und dann merkt mans eigentlich nicht mehr. auch bei vollem bewusstsein nicht. und nach 5 minuten ist alles spätestens vorbei

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH