» »

Gibt es Metallallergie/-unverträglichkeit???

N*ela hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Meine Frage steht schon oben im Titel: Gibt es eine Metallallergie oder -unverträglichkeit?

Ich verarbeite Metallwinkel und komme mit denen oft in Kontakt, sowohl in der Verarbeitung als auch in der Endkontrolle. Seit einiger Zeit werden aber, sobald ich damit in Kontakt komme, meine Hände trocken, rot (nicht die Finger, sondern auf der Hand, dort, wo die Finger enden; sorry, ich weiß nicht, wie ichs besser beschreiben soll |-o ;-D ) und fangen an zu jucken. Auf meine Uhr allerdings reagiere ich jedoch nicht. Ich arbeite in dem Bereich seit Ende 2009, angefangen hat es aber erst Oktober/ November 2011. Normale Hautcremes helfen nur bedingt, also abends sind die Hände besser, am nächsten Tag gehts von vorne los. Übers Wochenende gehts dann fast ganz wieder weg.... Arbeite ich in einem anderen Bereich, passiert das nicht.

LG

Nela :)*

Antworten
J2or0i


Natürlich gibt es auch Allergien gegen Metalle. Ich kann Metalle auch nicht vertragen. So kann ich keine Münzen oder Schlüssel länger in der Hand halten. Wenn ich Hosen mit Knopf trage muss ich entweder ein Hemd tragen oder ein Tuch um den Knopf wickeln. Es wird rot, juckt und fängt an zu schuppen.

Du solltest zum Hautarzt und das Klären lassen. Leider kann es auch dazu kommen, dass Du den Beruf nicht mehr ausüben.

N4ela


Ja, aber das wundert mich eben so: Ich hab keine Probleme bei meiner Uhr, bei Ohrringen, meiner Brille, Hosenknöpfen, Reißverschlüssen etc. Das Problem tritt nur in Verbindung mit diesen Winkeln oder Blechen (das hatte ich oben vergessen) auf. Sonst nicht ":/

Leider kann es auch dazu kommen, dass Du den Beruf nicht mehr ausüben.

Das wäre das geringste Problem, ich könnte in der Abteilung wechseln. Das Arbeitsfeld würde mir dann nicht sooo großen Spaß machen, aber wenn es meiner Gesundheit dient ;-)

Danke für deine Antwort, jori @:)

MGo[na_8x5


Nunja, Metall ist ja nicht gleich Metall... es kommt auf die Legierung an. Ich weiß ja nicht genau, was das für "Winkel" sind, mit denen du arbeitest, oftmals sind solche Metallteile in der Metallverarbeitung z. bsp. auch noch mit irgend einer (Schutz-) Schicht versehen, die aber wiederum auch aus Metall bestehen kann.

Wenn du auf irgend einen Bestandteil dieser Metallteile allergisch reagierst, heißt das ja nicht, dass du automatisch auf alle Metalle allergisch bist, so kann es durchaus sein, dass du mit der Uhr keine Probleme hast. Ich würd auch sagen, geh lieber mal zum Hautarzt. :)*

N8elxa


Ok, danke :)*

Ja, zum Arzt gehe ich definitiv, nur vor Ostern hab ich dafür keine Zeit mehr. Deshalb wollte ich mal wissen, obs das überhaupt gibt und ob ich da vielleicht im Vorfeld schon was machen kann.

Noch was: Warum reagiere ich AUF der Hand und nicht an den Fingern und/ oder Handinnenflächen? :-/

Wrall(abexe


Hallo ihr!

Ich reagiere auf unterschiedliche Metalllegierungen, vor allem auf Nickel. Ich hab mich vor Einlage der Gynefix auf reines Kupfer testen lassen, war zum Glück negativ... Die Ärzte meinen, Allergien gegen reine Metalle gäbe es so gut wie gar nicht...

Hosenknöpfe und Gürtelschnallen lackier ich immer mit ner dicken Schicht farblosem Nagellack, das haelt auch nach mehrfachem Waschen... Darauf hab ich früher extrem krass reagiert. Aber lackieren hilft echt :-)

Vielleicht werden deine Hände auch kalt bei der Arbeit? Bei mir reißen die manchmal im Winter auch auf... Ansonsten mal rausfinden, was es für Metalle sind und gezielt testen lassen. Aber dem Hautarzt genug Vorlauf geben, manchmal müssen die die Stoffe erst besorgen, die haben nicht alles vorrätig (z.B. Kupfer) ;-)

W2allaabeve


Wenn es AUF der Hand ist, spricht einiges fuer Kaelte, oder Trockenheit, denn Metallallergien sind soweit ich weiss Kontaktallergien...

N elxa


Vielleicht werden deine Hände auch kalt bei der Arbeit? Bei mir reißen die manchmal im Winter auch auf...

Ich habe oft kalte Hände, das stimmt schon. Aber ich hab das Problem grundsätzlich nur, wenn ich in diesem Bereich arbeite. Übers Wochenende bessert es sich, geht (meist) ganz weg. Habe ich Urlaub (wie im Dezember/ Januar) oder arbeite in einer anderen Abteilung ist das Problem WEG.

Danke für deine Antwort, Wallabee :)*

Miona_x85


Und Handschuhe tragen geht bei der Tätigkeit nicht?

Ja, wenn du die Probloeme nur auf der Hand hast, und nicht in der Innenfläche, also dort, wo du mit diesen Teilen in Kontakt kommst, ist das schon irgendwie ein bisschen merkwürdig... ":/

Oder sind dort in dem Betrieb vielleicht noch andere Dinge in der Luft unterwegs? Wird in dem Raum / Halle nur Metall verarbeitet oder vielleicht auch noch andere Stoffe, z. bsp. Dämm-/ Isolierstoffe?

N-e5la


Und Handschuhe tragen geht bei der Tätigkeit nicht?

Hmmm... Schwierig. Probiert habe ich das schon, aber wenn ich diese Plastikhandschuhe zu lange anhab, reagier ich auf die (auch bei regelmäßigem Wechseln) und mit Stoffhandschuhen rutscht alles nur und ich hab kein richtiges Gefühl bei der Endkontrolle.

Oder sind dort in dem Betrieb vielleicht noch andere Dinge in der Luft unterwegs? Wird in dem Raum / Halle nur Metall verarbeitet oder vielleicht auch noch andere Stoffe, z. bsp. Dämm-/ Isolierstoffe?

Wir verarbeiten kleine Metallteile ( Winkel, Bleche, Schrauben, etc.) und ein Kunststoffteil (das ist es aber definitiv nicht). Ansonsten wird in dem Raum zur Zeit nichts verarbeitet. Allerdings hatten wir die Woche in demselben Raum einen Probeauftrag, den ich miterledigt habe. In dieser Zeit waren meine Hände ok...

D-uke[Nukexm


Es gibt Allergien gegen alle Metall bis auf Gold, frag mich jetzt nicht warum gerade Gold aber ist so. Die (hoch)legierten Stähle bzw allgemein legierte Metalle sind böse(im Sinne von Allergien, ansonsten sind die natürlich voll toll). Da sind zum einen viele unterschiedliche Metalle zusammengemischt was die Chance erhöht auf was etwas zu regieren und zum anderen Zusatzstoffe drin wie zb Schwefel und andere aggressive Stoffe.

Vor allem das Schwefel ist für alle problematisch. Hab mich mal an so einem Stahl verbrannt, auch wenn es nur leicht ist fängt es sofort an zu jucken und schwere Verbrennungen führen zu Wunden die ohne Behandlung nicht von alleine abheilen. Weiß jetzt nicht wie das ist wenn der Stahl kalt ist aber könnte mir vorstellen das der dauerhafte Kontakt mit solchem Stahl auch die Haut reizt ohne das er heiß ist.

Mein Tipp zieh dir ein paar ordentliche Handschuhe an und atme nicht zu viel von dem Metallstaub ein, das kommt über die Jahre nicht so gut.

NLe$la


Wieso einatmen? :-/ Wir verschrauben das Metall ja "nur" :-/ Und das mit den Handschuhen geht leider nicht oder eben nur zeitweise :-(

Habt ihr vielleicht einen Tipp für eine Hautcreme, die schnell einzieht? Eigentlich darf ich gar keine während der Arbeit verwenden, weil doch immer irgendwelche Rückstände an den Händen bleiben und die sich dann auf das Kunststoffteil übertragen, was nicht sein darf...

M^o4na_?8x5


Achso...

mir kam halt jetzt nur so der Gedanke, denn ich bin auch in der Blechverarbeitung tätig (aber eigentlich im Büro) und wenn ich mal in einer bestimmten Halle bin, werden meine Hände auch ab und zu mal rot und jucken. Das liegt aber daran, weil dort auch Glaswolle verarbeitet wird und der widerliche Staub davon überall in der Luft rum schwirrt...

MV-Jo[anne


Womit wäschst Du Dir denn auf der Arbeit die Hände? Seifenspender vor Ort?

Nimm mal eine eigene Seife mit.

Vielleicht ist das der Grund ???

D2ukecNukem


Ja gut dann sag doch mal was du da zusammen baust damit man ein Bild von dem Ganzen bekommt. Wenn das zum Beispiel ein Anlagenteil montierst dann ist es sehr wahrscheinlich das einige Teile Schwefel enthalten. Allgemein alles was nicht zu 100 % rostfrei aber viel gebohrt, gedreht oder gefräst werden muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH