» »

Herz, Magen, Bws oder was ganz anderes?

P1etrune0lla hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

Alles fing an mit stechenden Schmerzen auf der linken Seite. Höhe Brust in den Rippen. Atmen fiel schwer und auch Bewegungen waren sehr schmerzhaft. Nach einigen Sekunden ging es dann wieder. Dabei habe ich mir nichts gedacht.... Ich denke jeder kennt es, wenn man sich da mal etwas "verklemmt". Das alles begann vor ca. 3 Wochen.

Die Stiche haben sich allerdings verändert.

Mittlerweile sind es ziehende zum Teil zwickende Schmerzen. Links unter der Brust teilweise zieht es bis unters Schulterblatt in den Rücken. Auch rechts treten diese Schmerzen mittlerweile auf. Auch habe ich manchmal eine Art Druck unter der gesamten Brust.

Nach dem Essen ist es teilweise besonders schlimm. Kaum auszuhalten. Rippen, Brust, Schultern.... alles schmerzt. Stiche, zwicken, Druck....

Ich stoße seit dem sehr viel Luft auf. Allerdings keine Magensäure, habe aber trotzdem morgens einen rauen schmerzenden Hals.

Liegen geht teilweise weder auf der rechten noch auf der linken Seite. Liege ich rechts, habe ich Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen und links dann unter dem linken.

Schlafen in aufrechter Position ist im Mom. alles was bleibt.

Langsam aber sicher, entwickel ich eine echte "Herzangst". Ich denke einfach unweigerlich bei diesen Anzeichen an einen Herzinfarkt oder eine Angina Pectoris.

Gerade dann, wenn die Schmerzen links vermehrt auftreten.

Es liegt quasi direkt unter dem Brustansatz. Also schon ziemlich hoch.

Natürlich war ich beim Arzt. Nicht nur bei einem. Langsam trau ich mich schon nicht mehr :(

2 mal Ambulant und einmal Notaufnahme, weil die Angst und die Schmerzen zu groß wurden.

3 EKG'S, alles okay. Blutuntersuchung wegen Herzinfarkt. Top Werte sagt mein Arzt. Allgemeines Blutbild, alles super.

Allerdings, kann man Herzgeschichten ja nicht umbedingt immer im Ruhe EKG sehen.

Der Arzt in der Notaufnahme meinte, wenn ein EKG okay ist wird alles gut sein. Ich bin 27, seiner Meinung nach also eh "zu jung" für sowas. Ich seh es natürlich etwas anders....

Jetzt gerade beim schreiben sind die Schmerzen wieder da.... unter dem linken Schulterblatt. Eine Art Stechen.... und wenn es gleich hart auf hart kommt, auch sicher wieder unter den Rippen.

Es fühlt sich nicht an wie ein Muskelschmerz. Es sitzt ganz tief drin....

Außerdem, habe ich nach dem essen eine Art Kloß im Hals. Fühlt sich an, als würde die Nahrung einfach noch feststecken. Auch das sagte ich dem Arzt. Der meinte, da steckt aber nix mehr.....

Globusgefühl nennt sich das glaube ich...

Schrecklich :(

Meinung der Ärzte: Magen. Ich nehme 40mg Esomeprazol. Bringt gar nix. Sicherlich stelle ich eine zunahme der Schmerzen nach dem essen fest aber ob es daher kommt?

Der Arzt sagte, Sodbrennen kann Herzinfarkt ähnliche Symptome verursachen. Aber Schmerzen soooo weit oben? Bis in den Rücken? Und kein wirklich saures Aufstoßen? "Nur" Luft aufstoßen?

Ich bin am Ende. Die Schmerzen machen mich völlig fertig, und die Angst vor dem Herzinfarkt. Da finde ich kaum Worte :(

Langsam aber sicher entwickelt sich daraus wirklich eine Angsstörung.

Die Schmerzen sind da.... aber nichts hilft und keiner scheint Rat zu wissen.

Ich werde morgen wieder zum Arzt stiefeln.... es hat ja einfach keinen Sinn :(

Vielleicht hat jemand ähnliche Beschwerden? Oder sogar Sodbrennen? Und kennt sowas daher?

Oder.... kann mir irgendwie eine Tipp geben....

Bis dahin, Liebe Grüße

Petrunella

Antworten
EVhemaljigfer Nuthzer (a#3x25731)


Na ja wenn du internistisch abgeklärt wurdest, dann läge es jetzt nahe mal den Orthopäden zu bemühen. Das können auch schlicht und ergreifend Muskelverspannungen sein, die können ziemlich weh tun

P=etruWnelxla


Auch eine Überlegung von mir.

Aber stärkere Beschwerden nach dem Essen und Globusgefühl vom Rücken/Muskeln?

???

Eshem:aligezr Nutze-r (#-3>25731)


Na ja Beschwerden nach dem Essen hin oder her, internistisch war ja nichts. Mit dem Globusgefühl könntest du zum HNO gehen, sowas kann auch mal vom Zungengrund ausgelöst werden.

Ansonsten wie gesagt zum Orthopäden

PWetraunellxa


Naja, EKG, Blut.... okay.

Aber sowas schließt ja im Grunde kein Sodbrennen aus, was ja laut Arzt im Krankenhaus gern mal solche Beschwerden machen kann.... deshalb gerade auch die Frage an Leute, die vielleicht auch Sodbrennen haben und ähnliches kennen.

Magenspiegelung etc. wäre dann ja sicher die nächste Instanz.

Aber deinen Tipp werde ich natürlich beherzigen. Ortho. kann sicherlich nicht schaden was die Abklärung angeht.

Und was genau bedeutet "vom Zungengrund ausgelöst werden"?

P-e%dxdi


Hattest Du im Krankenhaus selber weniger Beschwerden? Also, geht es Dir im Krankenhaus besser, als zu Hause?

So in der Art, komisch, nun bin ich hier, hoffentlich halten die mich nicht für einen Hypochonder, denn nun gehts mir grad besser?

PQetruhne(llxa


Du meinst wegen einer möglichen Cardiophobie ?

Auch an sowas habe ich schon gedacht.... aber nein. "Leider" sind die Beschwerden auch da nicht besser.

Trotzdem entwickelt man so nach dem dritten mal eine Art Hemmschwelle nochmal zum Arzt zu tapern :/

Ich habe aber die Befürchtung, ich entwickel sowas langsam aber sicher AUFGRUND der Schmerzen :(

Teufelskreis.

An Schlaf ist gerade auch wieder gar nicht zu denken....

S:chneehxexe


Der Arzt sagte, Sodbrennen kann Herzinfarkt ähnliche Symptome verursachen. Aber Schmerzen soooo weit oben? Bis in den Rücken?

Ich würde mal Magen (ÖGD) und Galle (Sonographie) abklären lassen, wenn das noch nicht gemacht wurde.

pTami*na4x9


Ich hatte mal etwas ähnliches und glaubte ganz sicher, ich bekomme bald einen Herzinfarkt. Schuld an den Schmerzen war aber ein Muske, der im Rücken beginnend um den ganzen Brustkorb geht. Wurde dann mit muskellockernden Medikamenten behandelt und war dann bald wieder in Ordnung.

Dieses Kloßgefühl im Hals kam bei mir durch total trockene Halsschleimhaut, woraufhin ich zu einer Schilddrüsenuntersuchnung musste. Dort wurde eine Schilddrüseberkrankung fest gestellt. Seitdem bekomme ich Schilddrüsenhormone und es ist okay. Jedenfalls meistens. Und wenn doch mal Beschwerden da sind, weiss ich ja woher sie kommen und mache mir nicht so große Sorgen und schon gehts auch wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH