» »

Äußere beidseitige Halsschmerzen

MTonKdkinxd hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

habe länger überlegt ob ich nun auch mal mein Leid klagen soll. Wenn man sich hier so die Beiträge durchliest bekommt man das Gefühl dass viele Menschen an Hyperchondrie leiden. leider muss ich mich da wohl anschließen... ]:D :°( Ich gehe nicht zwingend davon aus, das sich es bei mir um etwas"schlimmes" handelt, dennoch wüsste ich nicht wo ich mein Thema eröffnen sollte und weiterhin besteht natürlich dennoch immer die Angst Krebs zu haben.

Wie im Titel schon benannt, habe ich seit mehreren Wochen immer so komische Halsprobleme, alleridngs nicht beim Schlucken sondern tatsächlich äußerlich und an beiden Seiten. Es strahlt quasi über den Kiefer bis in die Ohren. Kann den Schmerz alleridngs nicht ertasten und auch nicht wirklich auslösen, das kommt halt wie es will. Mein Nacken und die Punkte unter den Ohrläppchen tuen hingegen auf Druck immer weh. Der Hals fühlt sich an als ob die Lymphknoten dick wären, aber ich ertaste sie irgendwie nicht so richtig..

Sorgen mache ich mir im Grunde deswegen da ich schon seit Jahren immer wieder mal mehr mal weniger geschwollene Lymphknoten habe und die Ursache nachwievor unklar ist. Man hatte mal überlegt einen Knoten entfernen zu lassen allerdings hat mir der Arzt nie wirklich dazu geraten. Es hieß immer: Man kann sonst halt Krebs nie so richtig ausschließen... ":/

Sonst habe ich soweit keine richtigen Symptome die aud was Böses hindeuten würde, alleridngs kann ich mir auch nicht erklären warum ich mein Hals immer so geschwollen anfühlt...

Vielleicht wisst ihr ja was... %:|

Antworten
L3adyYSuxe


Sind diese Punkte schon mal ärztl. abgeklärt worden?

-Halswirbelsäule

-evtl. Fehlstellung des Kiefergelenkes

-Seitenstrangangina

-Schilddrüse

M4ondxkind


HWS ist wohl soweit ok, war schon mehrfach beim Orthopäden, kam nie so richtig was bei rum. Gehe auch regelmässig zur Massage hat aber darauf wenig Wirkung. Kiefer ist auch unauffällig, wobei ich Freitag einen Termin beim Kieferchirug habe da ich nachts oft mit den Zähnen knirsche und ich auch überlegt habe ob es davon kommt. Allerdings ist eben mehr der Hals betroffen. Schilddrüse hab ich ewig nicht mehr kontrollieren lassen und Angina wüsste ich jetzt nicht ganz im Zusammenhang...Hat man da nicht irgendwie Halsweh und Erkältungssymptome?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH