» »

Freiverkäufliche Beruhigungsmittel

bRelovxed_


Also mit Lasea habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, ist bisher von den frei verkäuflichen Sachen, das einzige was mir wirklich was bringt (gegen allgm. Unruhe und leichte depressive Verstimmungen). Alles andere (Baldrian, Rescue Tropfen, Johanneskraut etc) hatte bei mir keinerlei Wirkung. Lasea wirkt aber erst nach ca 7 Tagen regelmäsiger einnahme, also einmal nehmen heute und dann gut schlafen ist wohl nicht drin ;-)

Zum einschlafen direkt, habe ich auch ganz gute Erfahrungen mit Diphenhydramin in hoher Dosierung gemacht. Aber wenn dann kauf es nicht als Vivinox, das ist schweineteuer. greif lieber zu Emesan, als Indikation ist Übelkeit angegeben, aber der wirkstoff ist 1:1 gleich und kostet nen Bruchteil von Vivinox.

b`abbyelsaxbbel


Hi,

danke für den Tipp, die Apotheke hatte auch schon zu :-| , werde morgen dann mal nach Emesan und Lasea fragen.

bGabbel&sabxbel


Habe im Internet mal nach Lasea gegoogelt, habe da auch Tropfen gesehn, die nicht teuer waren...

bGeloFvedx_


Ah ok, ich kenne es nur in Tablettenform, die sind schon recht teuer. Aber da sie mir gut geholfen haben, habe ich das bisher in Kauf genommen.

bLelo[ved_


Lasea wirkt bei mir eigentlich fast genauso gut wie Citalopram, was ich mal ein Jahr genommen habe. Schon erstaunlich dafür dass es "nur" pflanzlich ist.

SJtaphS.aureOuxs


Hallo,

versuchs mal mit der Aminosäure L-Tryptophan. Das wird im Körper zu Serotonin(körpereigenes Hormon) umgebaut, was zufrieden und schläfrig macht zzz . Da Tryptophan auch in der Nahrung vorkommt, kannst Du damit nichts falsch machen. Gibts als Präparat (z.B. von Ratioph...) in der Apotheke oder als Nahrungsergänzung

z.B. Online.

Vgl. [[http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/t/Tryptophan.php]]

Bachblüten sind dagegen nur wirksam, wenn Du daran glaubst. Ich zitiere:

"In klinischen Studien zeigte sich keine größere Wirksamkeit von Bach-Blüten-Essenzen gegenüber Placebos, weshalb man davon ausgehen kann, dass die Wirkung von Bach-Blüten ein reiner Placebo-Effekt ist."

Auch wenn ich dafür gescholten werde :=o

Viel Erfolg

b^abbeOlsaxbbexl


Danke,

ich werde morgen mal 'ne andere Apotheken abklappern, vielleicht zeigt man sich da ja kooperativer... :p>

MqasAterxp


Als ich neulich deswegen in der Apotheke war, meinten die, dass sie mir nur was pflanzliches geben können bla und ich muss zum Arzt...Wie heisst denn das, was du genommen hast?

babbelsabbel

Den Namen weiss ich nicht. Bin damals in die Apotheke und habe gesagt: Guten Tag, ich brauche die stärksten freiverkäuflichsten, chemische (nicht pflanzlich) Beruhigungstabletten die sie hier haben ;-D

M~oNnixM


Es kommt halt drauf an, welche Art der Beruhigung du suchst. Bei genereller Unruhe ist Lasea eine gute Idee (helfen dann auch beim Einschlafen), bei reinen Einschlafstörungen würde ich wohl eher zu etwas "chemischen" mit möglichst kurzer Wirkdauer raten.

Baldrian wirkt laut Studien auch sehr gut, was viele nur nicht wissen ist, dass man es mindestens 4 Wochen anwenden muss, damit die Wirkstoffe ihre Wirkung entfalten. Dasselbe gilt auch für Johanniskraut, das ist aber eher stimmungsaufhellend und nur dann bei "Unruhezuständen" sinnvoll, wenn diese durch eine allgemeine depressive Verstimmung ausgelöst werden.

z6eit<losx84


@ Staph.aureus

Das mit dem Placeboeffekt hört man immer wieder, aber die Erklärung wie dieser bei Tieren die ja nicht wissen was man ihnen gibt und warum funktioniert konnte noch keiner beantworten ]:D

Sstaph#.auxreus


@ zeitlos84

Ja, und das Argument oder das mit den Babies kommt auch immer wieder gerne.

Auch bei Tieren könnte man eine randomisierte Doppelblind-Studie durchführen,

das Ergebniß wäre das Gleiche: Die Bachblüten wirken, aber die Placebos leider

genauso gut :-p

Im Übrigen stört mich nicht die Alternativmedzin generell, sondern die Esoterik, die

hinter vielen Varianten steckt, und die Geldmacherei mit banalem Wasser.

Vgl. [[http://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/bach-bluetentherapie-placebos-in-quellwasser-566000.html]]

Nix für ungut, wenn Du genug Geld hast, und daran glaubst, dann nimms. Ich nehme

auch pflanzliche Mittel, aber welche mit Wirkstoff ]:D

bwabberlsaPbbel


Aaaa, bin heute erst wieder so spät eingeschlafen und ständig aufgewacht, dass ich letztendlich dann erst um 11.30 auf der Arbeit war (flexible Arbeitszeiten) und es wieder nicht zur Apotheke geschafft habe, wollte eigentlich in der Mittagspause mal schnell hinhuschen aber habe es nicht geschafft, habe das Gefühl mein Rythmus verschiebt sich immer mehr, wenn man es denn Rhytmus nenn kann {:( . Macht sowas wie Diphenhydramin eigentlich irgendwie abhängig, wenn ich es nehemn würde und dann nicht mehr, würde ich dann noch schlechter schlafen?

H)ermTaWn_th:e_Ge$rmaxn


Power Dich sportlich mal so richtig aus, Schwimmen macht z.B. ziemlich müde. Alkohol ist echt keine Dauerlösung.

MWoni+M


Ja, auch Diphenhydramin nimmt Einfluss auf die Schlafphasen und verschlechtert den REM Schlaf. Das führt dann langfristig zu weniger erholsamen Schlaf. Außerdem zeigen auch sie einen Hang Over Effekt am nächsten Tag.

b9abbLelsIabbxel


Ja, ich weiß, kann mich aber irgendwie echt zu nichts aufraffen...will gerne mal wieder anfangen mit joggen z.B. aber kriege irgendwie gerade nichts auf die Reihe, weil ich mich immer zu kaputt für jeglichste Aktivität fühle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH