» »

Immer nachts verstopfte Nase

Ivbizax87 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Ich kann mir einfach nicht weiterhelfen, vielleicht kennt einer das Problem.

Meine Nase ist JEDE Nacht verstopft, seit ca 6 Jahren. Ich bekomme nicht raus wieso:

was es nicht ist:

Heuschnupfen oder Allergie, geht nämlich mit Tabletten und Heuschnupfenspray nicht weg

trockene Nasenschleimhaut( immer gut befeuchtet von mir mit Salbe)

erkältet ( andere Sympotme fehlen und ich bin sicher nicht dauererkältet ":/ )

verengte Nasengänge oder wie das heisst. ich hatte vorher nie Probleme aber ja schon die selbe nase ;-)

Ich verzweifle langsam..meist wenn ich mich hinlege gehts nach 30 sekunden oder so schon los. mit hypertonischen nasensprays mach ichs ein bisschen besser aber nicht wirklich, vor allem nützt das nicht die ganze nacht , und ich werd dann wieder wach davon.

alle Tipps die oben nicht erwähnt wurden nehme ich dankend entgegen @:)

Antworten
GVlamo(urmmauxs


Bist du vielleicht allergisch auf irgendeinen Stoff deiner Wohnung?

Bei mir ist das (nicht immer-aber in 98% der Fälle) nämlich auch so.

Bewegst du dich viel im Schlaf? Oder schläfst du seltsam und "quetschst die Nase" (bei mir z.B. oftmals der Fall ]:D

h>aEtschaipu


Lass mal einen Allergietest machen. Klingt nach Hausstauballergie oder Allergie gegen irgendwas in der Bettwäsche. Schläfst du mit offenem Fenster? (das könnte helfen)

Meinem Schwager haben damals nur Allergiebettdecken geholfen und eine besondere Matratze.

Kgadh!idya


trockene Nasenschleimhaut( immer gut befeuchtet von mir mit Salbe)

Naja nachts kannst Du ja nicht befeuchten ;-) also würde ich da evt nene Grund sehen

Leute, die zuviel Labello benutzen, bekommen ja auch trockene Lippen. Vielleicht ist bei dir ein ähnliches Prinzip am Arbeiten?

7[7erAgreKixs


probiere mal die Nasendusche :)z

AGl6exaondraT


Kenne ich.... ich hab nachts und am Morgen erstmal die Nase zu. Dies allerdings seit ich in der Chemie mit phenolischen Stoffen arbeite und einer schlechten Lüftung. Mach ich ein paar Tage Urlaub wird es besser.

Geh mal zu einem HNO..... wäre mein Tip.

Imb"iza8x7


Allergie schliesse ich aus da ich Allergietabletten probiert habe die aber nichts bringen. Und in der Wohnung etwas spezielles glaube ich nicht weil es nicht darauf ankommt WO ich schlafe..zu Hause oder früher beim Freund oder beim Zelten. immer zu.

Ich schlafe nicht auf der Nase ;-D LOL ich merke schon bevor isch schlafe das Problem, also kann noch schön gerade auf dem Rücken liegen und merke es. Das mit dem Labello Prinzip kann es nicht sein (denke ich) Labello trocknet die Lippen aus weil er sseeehr viel Wasser enthält, dieses Wasser verdunstet auf der Lippe was wieder Wärme der Haut bracht, was sie austrocknet..dies ist in der Nase nicht der Fall. hab auch schon mal eine Weile keine draufgetan, gibt aber ziemlich bald trockene Krusten und ein unangenehmes Gefühl.

aber stimmt, ich schmier mir die nase in der nacht nicht auch noch ein, aber die meersalznasensprays befeuchten auch die ich in der Nacht benutze..

danke für die schnellen Antworten @:)

A_ndre]a un!d LxINA


Ich hatte das auch. Habe auch einen normalen Allergietest gemacht, da wurde nicht festgestellt das ich eine Hausmilbenallergie habe, erst durch eine Blutuntersuchung. Ich habe dann spezielle Bettbezüge & Laken bekommen, danach war das Problem gelöst.

AWndre"a uGndn LINxA


Ich hatte das auch. Habe auch einen normalen Allergietest gemacht, da wurde nicht festgestellt das ich eine Hausmilbenallergie habe, erst durch eine Blutuntersuchung. Ich habe dann spezielle Bettbezüge & Laken bekommen, danach war das Problem gelöst.

I!bizNa87


achja..nasendusche habe ich schon oft probiert.. :)z hilft leider auch nicht :-/

I~bizax87


@ andra und lina

hattest du aber auch am Tag eine freie Nase? auch zuhause und im bett sofern du nicht gelegen bist?

an die die eine Allergie auf Milben oder Staub haben, habt ihr nur verstopfte Nase als Symptom oder noch andere? ich niese nämlich nicht oder sowas.. ???

b]iaxndbi


Mein mann hat das auch... Man sagte ihm er sei gegen Hausstaub, Blütenstaub- Tierhaare etc. allergisch... komischerweise konnte er Rasen mähen und draußen sein ohne Probleme. Die Allergiebettwäsche brachte ne kleine Linderung, aber auch nix spannendes. Nun war er mal beim Heilpraktiker, hat da allerhand Zeug bekommen und ihm gehts wesentlich besser. er kann wieder schlafen und das Leben genießen, auch nachts. ;-)

I<biz`a8x7


@ biandbi

was hat sie denn gesagt was er habe? was hat er von ihr bekommen? (seehr neugierig )

:-)

A]ndrea unxd LINA


Am Tag hatte ich eine freie Nase, das war nur wenn ich geschlafen habe und am nächsten Tag aufgewacht bin. Geniest habe ich auch nicht oder nie. Ich habe auch das Kopfkissen immer etwas höher gemacht.

bQi asndbi


Sie meinte es sind irgendwie Blockaden im Körper, die sich auflösen lassen. Er nimmt nun Schüsslersalze, irgendwelche Säfte (sorry, kene ahnung was das ist) und Luffeel. Das ist was hömöopathisches gegen Heuschnupfen. Er hat das Zeug an dem Abend noch genommen und konnte in der Nacht atmen, er war so glücklich! Und nun nimmt er das zeug und es hilft wie verrückt so schön! ;-) Das hat noch nie n Mittel vom Arzt geschafft...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH