» »

Zerstörter Zehnagel (abgefallen) und schwarzer Fleck

DVolorexs87 hat die Diskussion gestartet


Hey ihr,

seit langem plagen mich ziemlich hässliche Zehnägel (dick und gelb glänzend) – das betrifft aber nur die beiden Großen. Vor ca. 2 Jahren gab es den Verdacht, dass es Nagelpilz sei. Ich war damit beim Hautarzt. Er hat Proben entnommen und festgestellt, dass es sich nicht um Nagelpilz handelt...

Nun hab ich das Problem aber immer noch. Der linke Zehnagel hat sich in der letzten Zeit immer weiter verformt und sich abgehoben... Es sah aus, als würde er bald absterben bzw. abfallen. Nun ist genau das vor einigen Tagen passiert. Jetzt ist auf der Haut, auf der vorher der Nagel war, ein gut zu sehender schwarzer Fleck und mir tut mein Zeh auch weh. Ich trage so gut wie nie hohe Schuhe (ganz selten...), sondern laufe meist in Ballerinas durch die Gegend.

Wenn es kein Pilz ist, was soll es denn dann sein...:/? Gesund ist das wohl nicht. Zu enge Schuhe hatte ich in Erwägung gezogen, aber ich nehme die nicht als eng wahr... Könnte der Hautarzt damals das vllt. fehl-diagnostoziert haben? Ich möchte echt nicht mehr mit diesem hässlichen Zeh bzw. diesen hässlichen Zehen herumlaufen müssen. Ich möchte irgendetwas dagegen tun können... Jemand schon mal was in der Richtung gehabt und bekämpfen können?

Über jeden Tipp freue ich mich :)!

Liebe Grüße

Dolores87

Antworten
N:icol0eRWNxL


Es könnte wohl an den Ballerinas liegen. Ich trage diese Schuhe auch, man schwitzt in diesen Schuhen, die Füße bekommen keine Luft und egal welche Ballerinas ich mir kaufe, sie stinken! Mein kleiner Zehnagel is mir vor 4 Wochen auch abgefallen, er wurde dick, gelb und löste sich plötzlich. Gemacht habe ich weiter nichts, der Nagel wächst wieder (Jährlich fällt mir um diese Jahreszeit derselbe Nagel ab). Aber wenn du Schmerzen hast und ein schwarzer Fleck zu sehen ist geh zum Arzt. Er kann dir bestimmt weiterhelfen. :-)

Siu,nflow(er_73


Klingt schon irgendwie nach Nagelpilz – meine Ma hatte über ein Jahr das Problem und musste viel rumprobieren, bis der Nagel normal rauswuchs. Ich würde damit nochmals zum Arzt gehen.

Enge Schuhe sind relativ; meine Ballerinas drücken ganz schön auf meine Großzehnägel (die leider etwas nach oben wachsen).

P#üppif Deluxxe


Wenn es kein Pilz ist, was soll es denn dann sein...:/? Gesund ist das wohl nicht. Zu enge Schuhe hatte ich in Erwägung gezogen, aber ich nehme die nicht als eng wahr... Könnte der Hautarzt damals das vllt. fehl-diagnostoziert haben?

Ich würde auf jedenfall nochmal zu einem anderen Arzt gehen und drüber schauen lassen. Das hört sich irgendwie total nach Nagelpilz an, aber der Arzt weiß das ja in der Regel ...

Ich selber habe eine kleine Stelle am großen Zeh und behandel den gerade mit Loceryl Nagellack (ob das was bringt :-/, ist bestimmt nur Geldschneiderei...

Mein Papa hat einen ganz gelben, langen, holzigen Zehennagel. Aber irgendwie geht er damit nirgendswo hin! Meiner Mutter hat er gesagt, der wird schon irgendwann abfallen. Ja toll und dann?

Medizinische Fußpflege, Podologe, wäre doch auch eine Anlaufstelle oder?

Mein Vater hat Diabetis, das hängt auch irgendwie zusammen ...

S6chonee*hexe


Jetzt ist auf der Haut, auf der vorher der Nagel war, ein gut zu sehender schwarzer Fleck und mir tut mein Zeh auch weh.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber wenn das kein Bluterguss ist, könnte das auch ein Melanom sein. Du solltest unbedingt nochmal zum Hautarzt gehen.

Deolorexs87


Herzlichen Dank für eure Antworten!

Ich war heute beim Hautarzt, allerdings hatte er selbst so schnell keine Zeit. Deswegen habe ich jetzt einfach noch einmal Proben entnehmen lassen, aber in ca. 4 Wochen auch einen Termin bekommen. Mal sehen, was dabei herauskommt...

Die eine Assistentin meinte zu mir, es könnte auch etwas anderes dahinter stecken (weil ich ihr erzählt habe, dass ich das schon einmal habe untersuchen lassen und dabei kein Pilz herauskam), wie z.B. Stoffwechselstörungen.

Zu einem Podologen bin ich auch kurz gegangen, aber dann schnell wieder aus der Praxis, weil die wohl so etwas gar nicht untersuchen würden, wurde mir gesagt. Ich solle zum Hautarzt.

@ Schneehexe:

Dass es ein Melanom ist, halte ich für unwahrscheinlich. So weit ich weiß, betrifft dies überwiegend Leute in einem fortgeschrittenen Alter (ich bin 25) und oft Dunkelhäutige – jedenfalls, wenn es am Zeh auftritt, jedoch habe ich sehr helle Haut. Natürlich möchte ich auch gar nicht erst an so etwas glauben. Aber du hast schon recht: Es ist besser, sich das noch einmal anschauen zu lassen.

Ich unterrichte euch, wenn ich Genaueres darüber weiß :)!

Liebe Grüße

Dolores87

D%olo,res48x7


Ich wollte ja schreiben, wenn ich etwas Genaueres weiß. Also heute war ich beim Arzt. Der meinte zu mir, man habe nun Pilz nachweisen können, und hat mir eine antimykotische Salbe und Tabletten verschrieben, die ich jetzt 1 Jahr lang nehmen soll.

Er meinte, sie seien gut verträglich, aber was auf dem Beipackzettel steht, hört sich gar nicht so verträglich an. Na ja, ich werde schon nicht dran sterben. Hoffentlich helfen sie aber auch!

Über Erfolge/Misserfolge werde ich berichten. Ist ja auch interessant für Leute mit ähnlichen Beschwerden, denen könnte ich evtl. auf Wunsch Infos per PN zukommen lassen.

Über den schwarzen Fleck am linken Zeh hat er gar nichts mehr gesagt (der bisher unverändert ist). Er meinte nur, es sei schwierig, die genauen Ursachen für Nagelveränderungen herauszufinden.

Eventuell geht der ja weg, wenn ich die Tabletten und die Salbe eine Zeit lang genommen habe... I hope so :)!

Uhsi


Dass es ein Melanom ist, halte ich für unwahrscheinlich. So weit ich weiß, betrifft dies überwiegend Leute in einem fortgeschrittenen Alter (ich bin 25) und oft Dunkelhäutige – jedenfalls, wenn es am Zeh auftritt, jedoch habe ich sehr helle Haut. Natürlich möchte ich auch gar nicht erst an so etwas glauben. Aber du hast schon recht: Es ist besser, sich das noch einmal anschauen zu lassen.

Nein, das stimmt alles nur bedingt. Wahrscheinlichkeiten sind nur Tendenzen und sagen nichts über den Einzelfall aus. Ich sag das jetzt eher der Vollständigkeit halber, bin in letzter Zeit öfter über nicht ganz richtige Forenposts in krankheitsfragen gestoßen und dass ist genauso gut, wie unnötige Panikmache. Angst musst du aber nicht haben – du bist in Behandlung und der Fleck ist wenn ich das richtig verstanden habe noch recht frisch. Glaub da nicht dran, sondern sieh es als Chance das Problem zu beheben, wenns so wäre, ist es frühzeitig erkannt sehr gut heilbar. @:)

Uxsi


Kann er den Fleck nicht (ehe neuer Nagel drüber wächst) entfernen und einschicken lassen?

DPoTlor?esx87


Kann er den Fleck nicht (ehe neuer Nagel drüber wächst) entfernen und einschicken lassen?

Hm, ich denke, das geht nicht. Ich bin nämlich ab Freitag ein halbes Jahr im Ausland...

Er hat es zwar nicht direkt gesagt, aber ich schätze, dass es sich u.a. um eine Schimmelpilzinfektion handelt, deshalb der schwarze Fleck. Er meinte zu mir, wenn ich nach einem Jahr zur Blutuntersuchung komme, reicht das....

Falls die Medikamente gar nichts bewirken sollten, werde ich natürlich im Ausland noch zum Arzt gehen!

Uosi


Wäre ein ambulanter Eingriff, kleiner Verband für den Zeh. Achte da wirklich drauf, wenn der Fleck mit den Medikamenten nicht schnell verschwindet, kann es eilig sein.

Sgh1uTkix87


..ne Fusswarze vielleicht? ":/ Grade wenns weh tut.. checken lassen :)z

D3olodre+s87


@ Usi

Ja, klar, ich achte drauf. Aber mir wurde gesagt, dass es sehr lange dauern kann, bis die Medikamente wirken. Zur Zeit zeigt sich keinerlei Veränderung, aber das kann ich nach kaum einer Woche auch nicht erwarten. Mir wurde gesagt, es dauert 6-12 Monate, bis sich eine Verbesserung zeigt.

Ich denke, wenn die Schmerzen am Zeh stärker werden/bleiben und nach ca. 4 Monaten rein gar nichts passiert ist, gehe ich zum Arzt...

D(olo5re:s8x7


Ok, eine "Aktualisierung".

Ich habe die Medikamente brav genommen, meine Socken immer bei 60 Grad gewaschen, und bequeme Schuhe getragen, keine Ballerinas mehr.

Am Anfang habe ich hier Flipflops getragen, als es noch heiß war, damit die Füße auch schön viel Luft bekommen. Dazu habe ich mir eine Anti-Hornhaut-Salbe mit Urea-Anteil gekauft, um meine Füße und Zehen noch weiter vor Pilz zu schützen bzw. dem Pilz sein Leben schwer zu machen. Außerdem habe ich ein Desinfektions-Mittel für meine Schuhe gekauft, habe es aber schon aufgebraucht.

In der Zeit, in der ich mit Flipflops rumlief, wurde ich hier öfter von Leuten auf den schwarzen Fleck angesprochen oder hab verwirrte/geschockte/angeekelte Blicke geerntet. War nicht so angenehm :/.

Der Fleck sieht noch so aus wie vorher. Ich überleg mir, hier noch mal zum Arzt zu gehen.

Übrigens sieht er, wenn man sich ihn von der Seite anschaut, aus wie ein Hügel und wenn man drüber fasst, fühlt man auch eine Anhebung. Ich habe nur meine Krankenkassen-Karte noch nicht... (blöde 25). Kann man mit der eigentlich überall zum Arzt (innerhalb Europas) ohne dafür was anzahlen zu müssen? Ich habe nämlich leider ansonsten kein Geld für den Arzt :(...

Liebe Grüße :)

c"hnoxpf


Kann man mit der eigentlich überall zum Arzt (innerhalb Europas) ohne dafür was anzahlen zu müssen?

Bei meiner Krankenkasse gibts ne Hotline, bei der man das abklären kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH