» »

Schwindel, Schlappheit, Übelkeit

miariZa27x1


Hallo,

ich kann mich hier wirklich wieder finden.

versuche meine Geschichte kurz zu beschreiben:

Ich bin 27 Jahre alt. Habe schon einiges hinter mir. 2008/2009 habe ich die Pille abgesetzt um schwanger zu werden- Leider machte sich der Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs sofort breit und glück im Unglück, wurde 2mal rechtzeitig operiert. Dann schwanger, nach 3 Monaten Fehlgeburt. Später wieder schwanger, nun ist mein Sohnemann 2,5 Jahre. *total überglücklich,stolz* :-)

Nur leider kann ich das alles nicht so genießen wie man es sollte. Als er 3 Monate alt war, also vor 2,25 Jahren erkrankte ich an der Schilddrüse (hashimoto thyreoiditis). Oh man, das war ein auf und ab. Hatte todesangst und das mit son kleinen Wurm. Also erst Über/ dann Unterfunktion. Es heißt man muss dann immer Tabletten nehmen ??? ? Ich nehme keine und meine Blutwerte sind wohl auch "lt. Tabelle" total gut...

Aber warum bin ich immer (täglich, mal mehr mal weniger,Phasen ???)

total müde

ich laufe rum als wäre ich betrunken,

oder als würde mich jemand immer nach rechts oder links ziehen (Gleichgewichtsstörung)

meine Beine sind schwer

Öfters Kopfschmerzen

Konzentrationsstörungen

Öfters erhöhte Temp.

meine Augen machen auch manchmal probleme

phasenweise innerl. Unruhe

zittrich, nervös

Ohrgeräusche seltener

öfters Lymphknotenschwellung im Halsbereich (soweit ich weiß)

seid diesem Jahr auch Magenprobleme

Muskel/Gelenkschmerzen (ist auszuhalten,aber unangenehm)

das schlimmste:meine linke Körperhälfte fühlt sich mal mehr, mal weniger "taub" an

uvm.

Und ??? ? Alles Ohne Befund. Ich habe auch alles durch Neurologe 2 mal, öfter großes Blutbild, HNO Arzt, Schilddrüsenspez., Homeopathie, Manuelle Therapie, Habe alle Test´s gemacht die Ärzte so machen. Und nun kommt sicher Psychologe!?!?! Ich denke nicht das ich dort hingehöre.... Bin sogar dabei mir alles Amalam heraus zu holen!!!! Momentan mache ich Autogenes Training...

Ich warte von Tag zu Tag darauf das ich etwas finde was es sein könnte. Ich achte schon auf alles um feststellen zu können ob es etwas bestimmtes gibt was es auslöst aber wie soll ich das machen wenns mir jeden tag schlecht geht? Ich kenne das Gefühl garnicht mehr morgens aufzuwachen mit dem Gefühl fit zu sein. Ich fühl mich wie eine alte Oma und hab noch soooooooooooo viel vor!!!

Was soll ich denn noch tun ???

EBV weiß ich garnicht ob das getestet wurde... muss man das direkt ansprechen?

Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH