» »

Plötzlich Schmerzen in der linken Schulter beim einatmen

VDerir/rt hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

In der Nacht von Sonntag auf Montag habe ich plötzlich schreckliche Schmerzen in der linken Schulter bekommen. Kein Sturz, gar nichts. Jetzt schmerzt es immer noch höllisch, vor allem beim Einatmen. Aber voll beweglich. Zieht jetzt auch bisschen in den linken Oberarm. Der Arzt hat nicht weiter geschaut und nur ne Spritze gegeben.

Hat jemand ne Idee? Oder auch mal sowas gehabt?

Antworten
H6appyY BanZanxa


Vielleicht hast du dir in der Nacht einen Nerv eingeklemmt oder du hast dir ein Impingement geholt. Sonst könnte es evtl. auch ein Vorbote eines Herzinfarkts sein? Aber ich denke mal da würde dir der komplette linke Arm weh tun, abklären lassen solltest du es auf jeden Fall mal.

Vor einigen Jahren hatt ich auch mal urplötzliche Schmerzen in der Schulter, die waren aber nach einer Woche wieder weg. War wahrscheinlich ne Blockade. Das wäre noch eine Möglichkeit für dich.

cMaj


Hat der Arzt denn gar kein Wort mit Dir gewechselt und Dir einfach die Spritze verpasst? ":/

Ich kenne solche Schmerzen bei einem gezerrten Muskel am Schulterblatt. Passt das bei Dir?

SBunflowger_7x3


Impingement merkt man i.d.R. nicht beim Atmen, sondern beim Bewegen.

Ich kenne diese Beschwerden, wenn Wirbel im Bereich der Brustwirbelsäule blockert sind.

WOHIN hat der Arzt die Spritze gegeben? WAS hat er gespritzt? Und was GESAGT?

Vxerirxrt


Erst mal danke für eure Antworten. Bin ohne Termin kurz vor der Arbeit zum Doc, der hat einmal kurz gedrückt und unten ins linke Schulterblatt ein Schmerzmittel gespritzt, irgendwas mit P. Hatte es so eilig, weiß leider nicht mehr genau was das war. Er sagte, da sei bestimmt ein Nerv eingeklemmt. Hatte mich aber gar nicht bewegt, lag wach im Bett.

V\eriTrNrxt


Ach und noch was zu der Infarkt Sache, kündigt sich das drei Tage lang mit Dauerschmerzen an?

SMunfjloweWr_7x3


Also unmöglich ist bei einem Infarkt nichts. Aber: Nach 3 Tagen würdest Du merken, ob es ein Infarkt ist oder nicht. Und außerdem hättest Du dann nicht nur beim Atmen Schmerzen!

K7ath&y55]8Y1


Habe seit letzten Samstag das gleiche Problem, nur nicht in der linken Schulter sondern im linken Brustbereich. Ich gehe davon aus, dass es von einer schweren Handtasche kommt, die ich den ganzen Samstag trug (Querriemen über der Brust). Auch beim Atmen habe ich Beschwerden und bei bestimmten Bewegungen. Ziemlich seltsam, normalerweise habe ich nur Dauerschmerzen im Nacken, dieser Schmerz ist neu.

gjreen<ie0x7


Klingt nach ner blockerten Rippe, da wären auch die Schmerzen beim Einatmen typisch.

V?ewri`rrt


Hm, die Schmerzen sind mittlerweile geringfügig besser geworden. Der Arzt vermutete ja eine Wirbelblockade in der BWS bei einem erneuten Besuch in seiner Praxis. Er renkte mich ein, was den Schmerz die folgenden Tage aber noch schlimmer machte. Dies sei aber normal sagte er.

Ich bin ja eh schon seit längerer Zeit ein Schmerzgeplagter, allerdings bisher immer im Brustkorb und Rücken. Ich hab schon gar keine Ahnung mehr, wie ich die hartnäckigen Verspannungen los werden soll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH