» »

Husten, Übelkeit und brennen im Hals immer im Schlaf

A\me~is7enfrisxör hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mich nun doch entschlossen, das Thema mal anzusprechen. Ich habe seit einigen Monaten das Problem, dass ich ca. 1-2 mal alle 1-2 Wochen, Nachts aus dem Schlaf aufwache und das Gefühl habe, keine Lüft mehr zu bekommen.

Statt dessen, fange ich panisch und stark das Husten an, gemischt mit dem Gefühl mich übergeben zu müssen. Im Bad angekommen wird es mir dann meist auch schlecht, wobei ein kleiner "Spucker" das Ganze wieder beendet. Danach habe ich aber absolut keine Stimme mehr und der ganze Hals vom Rachen bis zum Kehlkopf brennt unglaublich. Selbst wenn ich etwas trinke, egal was ob mit oder ohne Kohlensäure, es geht einfach nicht, da der "Brandschmerz" im Hals so stark ist, das ich nicht schlucken kann. Schlucke ich einfach so, habe ich das Gefühl etwas im Hals zu haben, aber da ist nichts oder ich spüre es nicht, wenn es runter geht, sobald der SChmerz nachlässt!

Zudem fällt es mir danach weiterhin schwer, einigermaßen Luft zu bekommen. Es ist mehr so, als wenn meine Schwester mal zum Telefon rennt und ihr Asthma einsetzt.

Da ich, wie gesagt, dass schon länger habe, aber relativ unregelmäßig mache ich mir so meine Gedanken darüber, vor allem, weil ich solangsam Panik davor bekomme, überhaupt schlafen zu gehen.

Ich denke auf jeden Fall nicht, dass es vom Essen kommt. Ich bin jetzt 30 und habe bis heute immer alles gegessen und vertragen. Habe auch keine Allergien und meine Hauptessenzeiten sind um 12 Uhr und um 18 Uhr, also bis zum Bettgehen ist es noch relativ lang.

Bitte helft mir, bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar.

Antworten
l`e san g re@axl


Ich schätze, da muss mal ein Arzt drüberschauen.

Poärnch4en^^


du hast ein problem mit der magensäure, man nennt es auch eine rückflusstörung, das brennen nach dem spucken is die magensäure

Ssunfilowexr_73


Klingt nach Reflux = aufsteigender Magensäure. Wenn ich so eine Phase habe, muss ich v.a. morgens auch immer husten. Würde Dir wirklich empfehlen, zum Arzt zu gehen.

Hast Du aktuell bsonders viel Stress oder so?

Pdfif%ferlixng


Ich hätte auch gleich auf Sodbrennen und/oder Reflux getippt. Da solltest du mal einen Arzt aufsuchen.

ABmeiszenfVrisxör


Danke für Eure Antworten. Ja ich habe beruflich sehr viel Stress, genau genommen immer. Da wir ja Massenproduktion in hohen Stückzahlen produzieren. Was soll ich dagegen am besten machen?

A]meisVenfrUisöxr


Ich danke euch nochmal. Hab mir heut mal nen Termin gemacht. Kann mir einer sagen, was wohl auf mich zukommen könnte? bin nicht gerade ein Ärztefreund.

P4aulam.adrxie


Um eine Magenspiegelung wirst Du nicht rumkommen. Ist aber mit Betäubung überhaupt nicht schlimm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH