» »

Krank nach Vitamin B-Einnahme

WBinterEwixnd hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe vor einiger Zeit eine Tablette Vitamin B komplex von Abtei eingenommen (Da ich keine Milchprodukte, Eier oder Fleisch esse). Zwei Stunden nach der Einnahme merkte ich, dass etwas nicht stimmte. Ich wurde nervös, fing ohne Grund an zu weinen und schwitzte, obwohl ich fror. Da es schon spät war, legte ich mich daraufhin ins Bett. Nach einiger Zeit musste ich jedoch wegen plötzlichen starken Stuhldrangs aufstehen und begab mich auf den Weg zur Toilette.

Mir war extrem schwindelig und ich schwankte beim Gehen. Das Nächste, an das ich mich erinnern kann, ist, dass ich aus einer Ohnmacht aufwachte, auf dem Boden lag und mir Blut aus dem Mund und aus einer Wunde im Gesicht (ich bin beim Fallen mit dem Kopf auf einem Tisch aufgeschlagen) herunterlief. Ich rief dann um Hilfe und da es Sonntagnacht war, rief meine Schwester den Notarzt an. Der kam und sagte, ich hätte einen epileptischen Anfall, da ich ganz verkrampft war und mir die Unterlippe aufgebissen hatte. Sie nahmen mich dann mit ins Krankenhaus und die Diagnose lautete weiterhin Krampfanfall.

Trotz tagelang anhaltenden nachfolgenden Durchfalls wurde meine Vermutung, dass alles wegen der Vitamin B Tablette geschehen sei, als Unsinn abgetan. Ich könne sie ruhig weiter einnehmen. Also habe ich nun zwei Wochen später nochmal eine Tablette genommen und – siehe da! – dasselbe Prozedere, nur dieses Mal verletzungsfrei...

Und doch glaubt es mir kein Arzt. :|N Ich soll zum EEG und zum MRT gehen.

Habt ihr schon einmal von etwas Ähnlichem gehört? Solche Nebenwirkungen von einer einfachen Vitamin B Tablette? Was kann das sein?

Ich bedanke mich im Voraus.

LG Winterwind *:)

Antworten
A.qualxia


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervitaminose#Vitamin_B6 Das sagt Wikipedia zur Überdosierung von Vitamin B 6]]

Ich selbst nehme jedoch aufgrund einer operativen Nervenläsion täglich ein Vitamin-B-Komplex-Präparat in hoher Dosis ein und fühle mich damit sehr gut.

H%aKppy ,Banxana


Dann würde ich das einfach nicht mehr nehmen. Du scheinst auf einen Inhaltsstoff aus der Tablette allergisch zu reagieren. Warum sollst du deswegen zum MRT und EEG?

A(quxalia


Die Ärzte können bestimmt eine Allergie von epileptischen Anfällen unterscheiden %-|

ALquaxlia


Und doch glaubt es mir kein Arzt. Ich soll zum EEG und zum MRT gehen.

Tut beides nicht weh und schadet auch nicht.

W}interbwixnd


@Aqualia Aber da steht ja auch "Voraussetzung ist die Einnahme über Monate hinweg". Ich habe doch nur eine einzige Tablette genommen.

@ Happy Banana Ich werde mich hüten,

noch einmal eine zu nehmen. Aber in den Inhaltsstoffen war bis auf die B-Vitamine nichts, was ich nicht sonst schon in anderer Weise problemlos vertragen habe (ich bin auch nicht laktoseintolerant oder so...)

Ich soll wegen "möglicher Epilepsie" (habe ich sowieso nicht...) dort hin. %-|

Wpinyte|rwind


Tut beides nicht weh und schadet auch nicht.

Hihi. Das weiß ich. Aber wenn es nicht unbedingt notwendig ist... Ich meine, das kostet ja auch alles Geld.

A&qua:lia


??? Hast du keine KV?

H%appy B7anxana


Die Ärzte können bestimmt eine Allergie von epileptischen Anfällen unterscheiden %-|

Ach und seit wann werden epileptische Anfälle durch äußere Einflüsse ausgelöst? :=o

Das was sie durchgemacht hat sind teilweise üble Nachwirkungen von Vitamin B. Sagt jedenfalls Tante Google. Und sie hat ja offensichtlich extrem reagiert.

WNintterwinxd


??? Hast du keine KV?

Doch natürlich... Ich meinte damit, dass es die KK etwas kostet. Ich habe mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt. |-o

I3nka--Mxalou


Vit. B wird sogar zur THERAPIE von Epilepsie angwendet. Du wirst auf irgendeinen Bestandteil der Tablette reagieren, evtl. ein Farb- oder Konsevierungsstoff. Trotzdem solltest du ein MRT machen lassen. Und natürlich DIESE Tablette nicht mehr nehmen! Hier gibts Infos zu Vit. B und Epilepsie:

[[http://epub.ub.uni-muenchen.de/7555/]]

SdunflyowerY_x73


Ach und seit wann werden epileptische Anfälle durch äußere Einflüsse ausgelöst?

Gibt es durchaus, z.B. Fotosensititivät.

AYqualxia


Ach und seit wann werden epileptische Anfälle durch äußere Einflüsse ausgelöst?

Na, hat Tante Google falsch beraten? ;-D [[http://de.wikipedia.org/wiki/Epilepsie#Ursachen_von_Epilepsie Epileptische Anfälle haben verschiedene Ursachen, von denen auch einige externe sind]] *:)

AEqua1lixa


Doch natürlich... Ich meinte damit, dass es die KK etwas kostet.

Aber die KK zahlt auch nur notwendige Leistungen. Um deine Beschwerden abzuklären ist das schon eine gerechtfertigte Investition.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH