» »

Heftiger Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, was könnte das sein?

cnonstaHnt?inx27 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kurze Frage.. meine Freundin hatte vor 14 Tagen ihre Regel, alles normal. In dieser Woche war sie am Wochenende zu Besuch bei einer Freundin die eine Woche zuvor den Norovirus hatte. Ich habe sie am Sonntag dann abgeholt.. ihr ging es gut. Zuhause angekommen fielen wir übereinander her und hatten Sex. Sie hatte dann noch eine Verabredung, wollte aufstehen, ihr wurde schwindlig und sie musste brechen. So zog sich das eine gesamte Woche hin. Schwindel, Übelkeit, Brechen und nur im Bett liegen. Zweimal war es so schlimm, dass wir beschlossen die UniKlinik aufzusuchen, dort hat man Infusionen gegeben und Blut abgenommen und gesagt, dass sie sicherlich den Noro Virus habe, alles andere wäre vom Blut wohl okay..kein Durchfall. Das Erbrochene war nur noch Galle, lt. Arzt wohl normal da der Magen ja leer ist. Eine Woche ging die Sache nun..dann war sie wieder fast fit, trieb sich draußen rum, hat mal zu Heiligabend einen Ausflug in die Kirche gemacht, war mit mir einen Tag zuvor shoppen, hat am Abend mit ihreren Eltern bisschen Alkohol getrunken und Chips gegessen.. und da kam es wieder: die Übelkeit mit Erbrechen etc.. so wie es nun 2 Tage wieder geht.

Was kann das sein? ich habe nun Angst, dass trotz wirklich überaus sorgfältiger Einnahme der Pille sie schwanger ist..was für Krankheiten passen zu diesem Bild?

Antworten
S}unfilow(er_x73


Könnte evtl. ein Problem mit dem Gleichgewichtsorgan (im Ohr) sein. Noro ohne Durchfall ist mehr als unwahrscheinlich!

c\on~staNntinn27


Danke für die Antwort Sunflower!

Mein Verdacht mit Schwangerschaft kann man fast ausschließen?! was kann es noch sein? Müsste man nicht irgendwas anderes noch merken?

SRunfl?owexr_73


Bei heftigem Schwindel würde ich halt eher auf Innenohr tippen... Bzgl. Schwangerschaft: Ggf. Test machen.

c;onsktantDin2x7


kündigt sich denn sowas mit dem Ohr irgendwie an??

Bzgl. Schwangerschaft..bei wirklich regelmäßiger Einnahme der Pille, kurz nach der Regel das erste mal Sex..und eine halbe Stunde später furchtbar schwindelig?!

HmelmspKaltxer


Hey,

also ich glaube nicht, dass es vom Norovirus kommt. Das Norovirus ist kurz und heftig und geht mit Schwallartigen Erbrechen und manchmal mit begleitenden Durchfall umher. Die Symptome klingen meist nach 10 bis 70 Stunden wieder ab. Es bleibt aber noch einige Zeit infektiös.

Übertragen wird es durch Aerosol, heißt, durch die Tröpfchen, die mit der Luft des Erkrankten rausgeschleudert werden, wenn er sich übergibt. Oder halt kontaminierten Speisen und Gegenstände.

[[http://www.noro-virus.seuchen-info.de/informationen/symptome.html]]

Von Schwindel steht da nix.

Viele Grüße:

Helmspalter

KkraftNmOensxch


Man kann einen Virus oder eine Krankheit nie pauschalisieren. Gibt auch Leute die drei Wochen wegen dem Noro Virus gekotzt haben... Also ausgeschlossen ist das nicht. Auch schwangerschaft ist nicht ausgeschlossen, selbst wenn sie ihre Tage hatte und die Pille nimmt... Weiss jemand von uns ob es auch alles ordnungsgemäß war? Also dies bezüglich würde ich deine Freundin mal einen Test machen lassen. Und ansonsten ist es natürlich Zeit sich noch mal rixhtug beim Arzt abchecken zu lassen, auch bezüglich der Sache mit dem Innenohr oder wegen anderer Magenverstimmungen / Erkrankungen. Kann ja vieles sein. Ich wünsche ihr auf jeden Fall alles gute

cQonstMantjin2x7


Danke erstmal für die Antworten.. Heute geht es ihr wieder recht gut. Ich weiß, dass sie wirklich immer mit großer Sorgfalt die Pille nimmt. Entzündungswerte beim Arzt waren wohl ganz minimal erhöht..hm?

LTilah


Das war wohl eine Magen-Darm-Grippe. Fing bei mir auch immer so an. Hat sie wohl ein paar abgeschwächte Viren des Noro Virus erwischt die bei ihr aber nur eine normale Magen-Darm Grippe ausgelöst haben. Man kann ja noch Wochen nach dem Virus Leute anstecken! Bei mir zog sich das auch immer ne Woche hin.

D\iXeK]ruexmi


dass trotz wirklich überaus sorgfältiger Einnahme der Pille sie schwanger ist

euch ist aber klar, dass die Pille, wenn man sie erbricht, nicht wirkt? d.h. auch wenn die derzeitigen Symptome nicht von einer Schwangerschaft kommen, ist sie diesen Monat wg dem häufigen Erbrechen durch die Pille nicht zuverlässig geschützt! also immer zusätzlich verhüten, bis die Brecherei vorbei ist und sie danach 7 Tg die Pille pünktlich genommen hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH