» »

Narbe blutet nach Fäden ziehen

R/otscOhop&f22


Heute geht es eh nicht mehr, weil die meisten Arzt Praxen ja Mittwoch nachmittags geschlossen sind. Aber ich werde dann morgen früh gleich mal anrufen und nen Termin machen.

Ich hab aber echt angst, dass der am Ende das nochmal nähen will.. würde das dann gleich in der Praxis gemacht werden ???

Faraances1490


Finde das jetzt nicht so dramatisch. Ich würde die Sache gut desinfizieren, einen Butterfly drüber machen und einen sterilen Verband. Aber wenn es dich beruhigt, dann geh zum Arzt.

Rwotsclhop}f2a2


Was ist denn ein Butterfly??

Ich hab nur so pflaster von Curapor bekommen. Einen sterilen Verband hab ich nicht.

LgertSlie


Wenn es immer noch durchgehend sehr blutet, würde ich heute noch in die Unfallambulanz ins Krankenhaus fahren, wenn nicht, dann aber spätestens morgen zum Arzt.

Ich hatte gesagt, es scheint tief auf zu sein, weil das Blut, was da durchkommt so dunkel ist. Ich bin kein Arzt, kann es natürlich nicht wissen, aber es war sofort meine Intuition. Es sieht auf dem Bild so aus.

L^eytlie


Ich habe mir das Bild nochmal angesehen. Das unterste Stück, wo man das dunkle Blut sieht. Ist das schon geronnen oder ist das neues Blut, was gerade rauskam? Ich hielt es für zweiteres, von daher dachte ich an ein offenes Stück Narbe. Aber wenn das mittlerweile fest ist und kein Blut mehr läuft, scheint es nicht so schlimm zu sein, aber einem Arzt würde ich das trotzdem nochmal zeigen.

S5unfTlowe~r_73


Auf jeden Fall desinfizieren (Octenisept bspw.) und dann ein rundum geschlossenes Pflaster drauf. Nur mit sauberen Fingern natürlich. Auf's Duschen morgen verzichten.

Das Nähen würde direkt in der Praxis gemacht, wenn der Arzt entsprechend ausgerüstet ist (wovon ich ausgehe, wenn er operiert). Das klingt schlimmer, als es ist. Hab' da wirklich keine Angst vor!

Bei mir hat sich mal ein Hämatom nach Knie-OP geöffnet, es trat halt nur minimal Blut aus, weil es so koaguliert war, dass es ziemlich fest war. Letztlich wurde es gespült, dass dann allerdings im OP und sterilen Bedingungen. Aber auch nur mit örtlicher Betäubung. Man merkte es ein wenig, aber es tat nicht weh.

RXot<schzopxf22


Ich hab heute mittag tatsächlich noch in der Partner-Praxis von meinem Orthopäden angerufen und hab das Problem geschildert. Der Doc meinte gleich, dass ich noch gleich vorbei kommen könne und er sich das anschaut.

Er hat dann die Wunde nochmal gereinigt und solche Steri-Strips drauf geklebt damit die Narbe etwas "zusammengepresst" wird. Durch das Hämatom ist tatsächlich "altes" Blut aus der Wunde kommt.

Jedenfalls soll ich jetzt morgen nochmal hin und er schaut sich die Wunde nochmal an. Er hat zum Glück nichts davon gesagt, dass die Wunde nochmal genäht werden muss oder so..

DbieKru\emi


Das ist gut, dass du gestern doch noch mal beim Doc warst! Da lag ich ja mit meiner Hämatom-Einschätzung garnicht so falsch ;-) Eigentlich ist es ja auch ganz gut, dass es durch die Wunde abgeblutet ist und mit den Steri-Strips könnte es jetzt gut heilen. Er wird anhand der Wundränder ja beurteilt haben, ob ein Anfrischen nötig ist oder ob es so auchdie Chance hat, gut zuzuwachsen.

Alles Gute dir @:)

Rnotscho9psf22


Es hat seit gestern, trotz der Steri-Strips nochmal durch das Pflaster durchgeblutet. Ich weiß jetzt nicht, ob das gut oder schlecht ist?

Ich hab immer noch angst, dass der Doc heute am Ende sagt, dass er das jetzt doch nähen will oder so.... :-/

DQieKr~uSexmi


Wenn es nach wie vor altes Blut aus dem Hämatom ist, ist es eher gut, als schlecht. Ich meine-wo soll es denn sonst hin? Wir haben auch schon alte Hämatome chirurgisch ausräumen müssen, das bleibt dir so jedenfalls erspart.

Du brauchst echt keine Angst davor zu haben, dass es nochmal genäht werden muss. Du hast das doch schon einmal gut überstanden, und hier wäre es ja nur ein kleines Stückchen. Obwohl-mit dem Hämatom, aus dem noch altes Blut abläuft, wrde ich die Wunde nicht verschließen-es sei denn, man räumt im gleichen Eingriff das Hämatom aus. Sonst konstruiert man sich nur neue mögliche Komplikationen.

RTotschocpf22


Naja, also das sah jetzt wie frisches Blut aus. Ich hoffe mal nicht, dass der Doc irgendwas da bei mir "ausräumen" will.

Als die Narbe das erste mal genäht wurde, hatte ich ja ne Vollnarkose, da hab ich also gar nix mitbekommen. Ich hab ehrlich gesagt angst, vor der Betäubungsspritze, oder dass er das ohne Betäubungsspritze machen würde und es dann auch ziemlich weh tut.

Meinst du dass es nötig ist nochmal zu nähen oder gar dieses hämatom auszuräumen?? :-(

D)ieKUruemxi


Wenn es nötig wäre, hätte er gestern genäht. Und das Hämatom sieht für mich jetzt nicht sooo riesig aus, dass es Probleme machen könnte. Und auch hier: wenn es nötig gewesen wäre, hätte der Doc es gestern ausgeräumt oder dich zumindest darauf vorbereitet, dass ein Eingriff nötig ist. Ich kenne nur dieses eine Foto, dein Doc hat es gestern live gesehen.

Ohne Betäubung wird kein Arzt es nähen, keine Sorge @:) Und die Spritze ist auch nicht schlimm, wir reden hier ja nur von diesem kleinen Stückchen von ca 1,5 cm. Da stehen die Chancen ohnehin gut, dass es von alleine heilt. Und genau das glaubt dein Doc ja auch, sonst hätte er nicht Steristrips drübergeklebt.

Also, mach dir keine Sorgen, das ist alles nicht sooo schlimm @:)

RJotscjhopfm22


Ok, danke dass du mich beruhigt hast. @:)

Dann muss ich mir keine Gedanken machen, dass der das heute doch noch nähen will oder? Ich hab mir halt Sorgen gemacht, weil es immer noch blutet...

REotsacho;pxf22


Hallo,

Der Arzt gestern war im Grunde sehr zufrieden mit der Narbe und der Schwellung und so weiter. Er hat mir aber "in´s Gewissen" geredet, dass ich mich mehr schonen muss weil ich sonst massive Probleme kriegen würde.

Die Steri-Strips haben zum Glück das jetzt sehr gut zusammengedrückt, so dass es kaum noch blutet.

Wäre das eigentlich "schlimm" wenn ein Steri-Strip abgeht? Ich hab heute beim Pflaster wechseln gemerkt, dass isch ein Streifen gelockert hat.

SvchnkeehRexe


Wäre das eigentlich "schlimm" wenn ein Steri-Strip abgeht? Ich hab heute beim Pflaster wechseln gemerkt, dass isch ein Streifen gelockert hat.

Ich denke nicht das das schlimm ist, aber ich würde sie auf nicht abziehen, sondern so lange drauflassen bis sie von selbst abfallen, oder der Arzt sie entfernt.

Wahrscheinlich hast du dich einfach nicht genug geschont und deshalb ist es dann zu der Nachblutung gekommen.

Übrigens bin ich auch der Meinung, dass der Fuß nicht gut aussieht .... hatte selbst schon eine OP am Fersenbein und meine Narbe sah damals besser aus.

Hast du eine Schiene oder einen Walker? Wieviel darfst du belasten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH