» »

Nagelbettentzündung heilt nicht ab

ifce5flow3er2x2 hat die Diskussion gestartet


Hilfe!

Ich habe seit ungefähr 4 jahren mit nagelbettentzündungen zu kämpfen, die ich immer wieder selbst verschuldet habe durch falsches schneiden, viel zu enge schuhe, high heels usw.

Angefangen hat alles am Rechten Großen Zeh, den hab ich soweit hinbekommen, ist super abgeheilt, nach einer langen schmerzvollen prozedur, hat sicher 2 jahre gedauert bis da endlich alles abgeheilt war.

Naja nun selbes theater mit dem linken großen Zeh, auch selbes problem, falsch geschnitten...

Jetzt hab ich ne fette entzündung, die ich seit monaten versuche mit kernseifenbäder zu leibe zu rücken. Seit 4,5 wochen nehm ich nun fucidine salbe da ich beim arzt war und er mir das empfohlen hat.

OP kommt überhaupt nicht in frage, absolut nicht! Wir haben hier nur einen Arzt der solche Operationen durchführt und wird nur "Der Schlächter" genannt.

Was gibt es noch für möglichkeiten? Kann ich dem wilden fleisch, das sich nun auch gebildet hat, mit einem ätzstift zu leibe rücken?

Antworten
S+chlitz2augxe67


Wieso schneidest Du immer falsch? Ich versuche so etwas immer zu verstehen.

Warum ist ein Podologe keine Option? Ist mir ein Rätsel.

Wildes Fleisch?

Man nehme ein frisches Hühnerei. Schlage es auf. Ei kann verzehrt werden, das wird nicht gebraucht.

Unter der Schale ist so ein pergamentartiges Häutchen. Das fummle man ab und tue es auf das wilde Fleisch. Föne das Ganze trocken. ERgibt ein wunderbares Pflaster, da dringt dann auch kein Keim mehr ein. Abkriegen tut man es wieder mit einem Fußbad.

Wildes Fleisch heilt ab, dauert aber etwas. Ist ein uraltes Rezept meiner Großmutter, die schon im 1. Weltkrieg im Lazarett Eihäute auf nicht heilende Wunden mit wildem Fleisch gab. Und das heilte dann ab.

Ich habe damit selbst schon nach Unfällen kaputte Nagelbetten mit wildem Fleisch abheilen können.

P1auliCne1x1


Was gibt es noch für möglichkeiten? Kann ich dem wilden fleisch, das sich nun auch gebildet hat, mit einem ätzstift zu leibe rücken?

Ne, erst mal ca. alle 6 Wochen zur (medizinischen!) Fußpflege! Kostet bei mir jeweils 26 Euro.

Und da dein Arzt, nach Fucidine, offenbar Pilz vermutet. Niemals einweichen, nach dem Duschen oder Waschen sehr gut abtrocknen und niemals die Salbe vergessen. Mit Unterbrechungen züchtet man Resistenzen!

i[ceflovwerx22


fucidine ist eine antibakterielle salbe? nicht gegen pilz...

podologe ist eine option allerdings hab ich mich damit nicht weiter auseinandergesetzt...

werde morgen gleich mal danach suchen.

warum ich falsch geschnitten hab weiß ich nicht ":/

cxrowl


@ Pauline

Fucidine, nicht Fungizine. ;-) Das ist ein Hautantibiotikum.

@ Schlitzauge

Danke für den Tip mit der Eihaut, noch nie gehört.

@ Iceflower22

Und ich würde mit dem Fuß auch zum Podologen gehen, die können da u.U. auch helfen.

Du trägst aber inzwischen auch andere Schuhe, oder?

i0ce<floswer22


ich bemühe mich die bequemen schuhe zu tragen, aber ich liebe doch meine high heels :°( ab und zu trage ich sie gerne, in letzter zeit weniger weil es einfach zu sehr weh tut.

cDrowxl


lol. Äh. Sorry. 8-)

Also ich würd die an deiner Stelle zumindest so lange streichen, bis das wilde Fleisch wieder weg ist und alles abgeheilt.

Plateaus gehen nicht so auf die Zehen übrigens. Nur auf die Sprunggelenke beim Umknicken. 8-)

ivcefulowexr22


danke für den tipp ;-)

aber werd in zukunft bis der zeh abgeheilt ist, besseres schuhwerk tragen

würde die podologin auch das wilde fleisch weg machen?

cyr-owl


Mhm, manche Ätzen das. Es gibt Mittel, mit denen das nicht weh tut. Aber das geht, wenn die Ursache weg ist auch von allein wieder. :-)

Pbaulin+e11


Sorry, ich hab Fucidine mit einem anderen Mittel verwechselt. Aber für Antibiotika gilt das Gleiche wie für Pilzmittel: Niemals unterbrechen! Denn die Bakterien, die von dem Mittel bis dahin nicht gekillt, sondern nur angeschlagen sind, vermehren sich sonst fröhlich weiter und vertragen dann das Mittel = Resistenz.

Ich gehe ab und zu zum Podologen, weil mir aus anderen Gründen immer mal ein Nagel einwächst. Die beheben das immer sehr gut. Aber kein Kosmetikstudio mit Fußpflege nehmen, sondern jemand der wirklich medizinische Fußpflege kann.

Zu Schuhen wurde ja schon alles gesagt...

iKceflo=werx22


Ja ich nehme jeden Tag die Creme, erst Fußbad, dann Creme und Pflaster + Verband drum.

Hab morgen nachmittag einen Termin bei einer Podologin, sie meinte, da die Entzündung nicht abheilen will, vermutet sie ein Sporn der noch drin ist, den wird sie wohl entfernen und dann will sie, wenn das wilde fleisch weg ist, eine nagelspange setzen. Kostet wohl 120€ aber da muss ich durch ":/

PbaulinSe11


Mit einer Spange hatten meine Hausärztin und ich auch gerechnet, bevor ich das erste Mal dort hin bin. Die hat aber viel geschnippelt und geschliffen, und das war's. Auf dem Nachhauseweg war es ein richtig tolles Gefühl, dass die Schmerzen weg waren, nur nach 4 Wochen fingen sie langsam wieder an. Bei der zweiten in der gleichen Praxis ebenso, hielt aber noch länger. Vor einem Monat war ich dann dort bei einer dritten Frau. Die machte noch länger rum und erzählte mir, eine Spange sei notwendig. Und bei der waren die Schmerzen auch direkt danach nicht ganz weg. Obwohl die Hornhaut usw. sicher längst nicht so schlimm war wie beim allerersten Mal. Ich versuche es also lieber wieder bei einer anderen Frau anstatt mit einer Spange.

(Bei mir hat es andere Gründe als Schuhe, die ich leider nicht abstellen kann).

i6cwe}flo&wRer22


Also ich war am donnerstag mittag bei der podologin. sie hat mir den nagel etwas gekürzt und dann entdeckt, dass da ein nagelsplitter im nagelbett gesteckt hat, den hat sie mir dann raus geholt (autsch das waren schmerzen :-o :-o :-o :-o ) danach hat sie eine tamponade rein und direkt eine goldene spange aufgeklebt. diese hielt genau einen tag >:( am freitag bin ich wieder hin, sie hat sie mir neu geklebt, und alles war gut bis heut morgen. da ist sie mir wieder abgefallen. Ich werd noch wahnsinnig :|N morgen früh rufe ich ihr gleich wieder an, na das wird ein spass :|N

verlange dieses mal aber eine richtige spange :-/ so eine die man unter den nagel klemmt, ich denke, die hilft mir besser, so muss ich nämlich nicht ständig zur podologin fahren %-|

i-ceflowPer22


So ich wieder....

Die podologin bei der ich war, war fürs klo. Sorry für den ausdruck aber die war sowas von arrogant, hat mir mit billigen kleber aus dem 1€ shop die nagelspange aufgeklebt und jedesmal dumm gemacht wenn ich angerufen hab, weil die spange nach einem Tag abgefallen ist.

Habe nun keine Spange drauf, dafür wieder schmerzen, und einen dicken zeh... :( Morgen kommt eine fußpflegerin zu mir. Mal sehen was das bringt. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH